1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Externe Festplatte - Beratung

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von remur, 10.11.07.

  1. remur

    remur Ontario

    Dabei seit:
    09.07.07
    Beiträge:
    344
    Hab leider nichts ähnliche gefunden durch die SuFu, wenns was gibt sorry!

    Also ich hätte gerne eine externe Festplatte die 1. Im Dauerlauf laufen kann, ohne dabei zu heiß zu werden, also keinen Schaden dabei nimmt.
    2. Wäre es gut, wenn sie nicht über USB, weil zu langsam verbunden wird. (gibts sowas eigentlich?)

    Die Größe spielt keine große Rolle. Nicht zu groß. Weil sollte auch nicht allzu teuer sein.

    Also denn...

    Gruß
    -remur
     
  2. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Natürlich, per Firewire anschliessen geht. :)
    Zur ersten Anforderung: Ich würde ein externes Gehäuse mit Firewire-Anschluss kaufen und es mit einer für Server gedachten Festplatte bestücken, das sollte deine beiden Punkte gut erfüllen können dann.
     
  3. remur

    remur Ontario

    Dabei seit:
    09.07.07
    Beiträge:
    344
    Wie teuer wäre Das denn in etwa? Aber Danke schonmal.

    BTW, kann in dem Thread ja auch jeder andere Fragen zu ext. HDDs stellen. Vielleicht findet sowas ja gebrauch.
     
  4. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    Du solltest aber bedenken, dass sich die externen Festplatten bei Nichtansprechen nach einigen Minuten ausstellen (=Ruhezustand)

    Es kommt ja kaum vor, dass man 24h/7d auf eine Festplatte zugreift (außer bei Servern) - somit kühlt die Platte sich ja dann eh ab und wird geschont

    z.B. bei TimeMachine - da wird stündlich ein Backup gemacht - d.h. die Platte wird aufgeweckt - dann das Backup (ein paar Minuten) - dann läuft die ein paar Minuten und legt sich dann für vielleicht 45-50 Minuten in den Ruhezustand

    Hinweis: es gibt externe leere Gehäuse mit und ohne eigenen Lüfter - und es gibt leere Gehäuse mit USB2 oder USB2 & FW400 oder USB2 & FW400 & FW800
     
  5. remur

    remur Ontario

    Dabei seit:
    09.07.07
    Beiträge:
    344
    Ja, das ist ja egal ob Die sich ausschaltet, hatte nur mal eine ext. Festplatte die kaputt gegangen ist, ich denke durch überhitzung weil ich sie dauerhaft an hatte.
    Was wäre denn die günstigste Lösung? :D
    Kannst du mir einen Tipp geben , wo ich sowas finde? Bzw. mir Preise angucken kann?

    Aber danke soweit!
     
  6. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    Jede Festplatte kann kaputt gehen
    manche nach Stunden oder Tagen
    manche nach 10 Jahren
    natürlich ist eine höhere Beanspruchung negativ auf die Laufleistung

    Gehäuse & Festplatten findest Du hier:
    ggf. ein leeres Gehäuse suchen und dann eine passende Serverfestplatte (wenn du das zusätzliche Geld investieren möchtest)

    DSP Memory Distribution GmbH
    Amazon.de: Günstige Preise bei Elektronik & Foto, DVD, Musik, Bücher, Games, Spielwaren & mehr:
    Conrad Electronic - System Information

    wir haben auf Arbeit Pentium 3 PCs (also schon einige Jahre alt) - die laufen täglich ca 9h - und bisher hatten wir keine Festplattendefekte (allein auf unserer Etage ca 50 PCs)
     
  7. NightFish

    NightFish Querina

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    186
    Ich hab hier auch zwei externe Platten:
    1.) Samsung Spinpoint mit 500 GByte im Mapower Gehäuse. Läuft 24/7, allerdings die meiste Zeit idle (wird als Datenspeicher für nen digitalen Videorecorder genutzt). Standby funzt aus irgendeinem Grund nicht und die Platte wird trotz Alugehäuse mit Kühlrippen ziemlich warm.
    2.) Seagate FreeAgent Pro 500 GByte (die Variante mit USB und eSATA, gibts aber auch mit Firewire). Sieht sehr stylish aus und wird im Betrieb maximal handwarm. Läuft als externe Platte am MBP für TimeMachine und alles wofür die interne Platte zu kein ist. Hat außerdem 5 Jahre Garantie.

    Die FreeAgent würde ich jederzeit wiederkaufen, den Eigenbau mit Samsung und Mapower wohl eher nicht.
     
  8. remur

    remur Ontario

    Dabei seit:
    09.07.07
    Beiträge:
    344
    Night Fish, wie teuer ist denn die Seagae FreeAgent pro? und gibts dich auch mit weniger speicher? 500gb tut eigentlich echt mal nicht not. Möchte da nur bißchen DAten drauf speichern, die auf dem MBP nicht not tun, vielleicht WIN drauf installieren (deswegen schnell, für spielen und so) Und ansonsten Backups drauf tun, wenn ich Leopard habe. oder?

    apple byte, danke für die links, werde mich mal drauf umsehen! Edit: Woher weiß ich denn welche Festplatte, das auch aushält und so?

    Ich hab da echt kein Plan von, kann mir da nicht jemand, wenn er/sie Zeit hat paar Sachen zusammenstellen. Die günstigsten, die am nähsten an meine "Anforderungen" rankommen.
    Edit2. was ist eigentlich der Vorteil/Nachteil von USB2.0 zu Firewire ?
     
    #8 remur, 10.11.07
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.07
  9. Alex P.

    Alex P. Auralia

    Dabei seit:
    25.02.05
    Beiträge:
    203
    mein favorit derzeit: western digital mybook

    zu der hier geforderten 24/7 lösung, die ich gut nachvollziehen kann:
    - externes 3,5" sata-alu gehäuse kaufen
    - sata-platte 3,5" die für 24/7 freigegeben ist, gibt derzeit bereits einige am markt

    empfehlung:
    egal, selbst wenn die platte durch 24/7 nach 1,5 jahren abraucht, bis dato brauchst du eh wieder ne neue weil sie zu klein ist...
     
  10. NightFish

    NightFish Querina

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    186
  11. remur

    remur Ontario

    Dabei seit:
    09.07.07
    Beiträge:
    344
    Hm..woran seh ich denn was das richtige wäre? Ich bin da echt zu doof für. Ich hab kein Plan von diesem Festplatten-Kram ;)
    Hättest du was dagegen mir n Beispiel zu schicken?

    @NightFish: Hab ich gesehen, hört sich auch garnicht mal so schlecht an, und die hat nix dagegen,wenn sie 24/7 läuft?

    Ist ja nur angenommen,dass ie so lange läuft, weil ist bestimmt auch nicht gut fürs MBP (oder?) Und naja, aber wäre gut,wenn ich mir keine Sorgen machen muss, die Festplatte imer abzuschalten und so.
    danke
     
  12. Alex P.

    Alex P. Auralia

    Dabei seit:
    25.02.05
    Beiträge:
    203
  13. remur

    remur Ontario

    Dabei seit:
    09.07.07
    Beiträge:
    344
    Ernsthaft? Wenn ich z.B musik anhab, für ne best. playlist. Dabei einpenne , die playlist zuende geht, das MBP in Ruhestandt geht, ist das nicht gut? Dann ist das bißchen doof xD Aber egal, anderes Thema. Danke schonmal für den Link.
    Und gehäuse? da ist wurst, was für eins? Zum Beispiel für die aus deinem Link?

    danke
     
  14. Alex P.

    Alex P. Auralia

    Dabei seit:
    25.02.05
    Beiträge:
    203
    ruhezustand ist nicht 24/7, okay, ganz bürokratisch betrachtet schon, aber knackpunkt beim dauerbetrieb sind temperatur, lüfter, displaybeleuchtung und festplatte, das ist bei ruhezustand zu vernachlässigen...

    gehäuse wie oben bereits geschrieben.
     
  15. NightFish

    NightFish Querina

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    186
    Also mein MBP (und damit auch die ext. Festplatte) läuft natürlich nicht 24/7 ;) .
    Hab nach der Leopard-Installation gestern mein erstes TimeMachine Backup gemacht (ca. 45 GByte verteilt auf über 700.000 Files) und die Platte ist nicht besonders warm geworden. Für echten 24/7 Einsatz (z.B. wenn die Platte per eSATA an ein NAS angebunden wird) dürften sowieso die wenigsten externen Platten die man fertig kaufen kann ausgelegt sein.
     

Diese Seite empfehlen