1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Externe Festplatte an iMac

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von jakuha, 27.11.07.

  1. jakuha

    jakuha Querina

    Dabei seit:
    30.09.06
    Beiträge:
    184
    Bin heute im Aldi-Süd Prospekt auf ein Angebot für eine externe Festplatte 500 GB (99 Euro) gestossen.
    Kann diese Medion-FP ohne weiteres an den iMac angschlossen werden?
    Vermute das Aldi-Produkt hat ein sehr gutes Preis/Leistungverhältnis?!
    Oder gibt es vielleicht doch noch sehr interessante Alternativangebote?
     
  2. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Räusper - bist Du sicher, dass Aldi Qualitätsware verkauft?
    Sinnvoll ist die Platte nur, wenn sie mit Firewire ausgestattet ist. Wenn Du nach Alternativen suchst, versuch mal www.geizhals.at oder www.heise.de/preisvergleich.
    Gruß
    Andreas
     
  3. KayHH

    KayHH Gast

    Ja, die kannst Du anschließen, hab selbst ein paar davon, aber wenn es halbwegs schnell sein soll, also für die tägliche Nutzung nimm eine mit der hier schon erwähnten FireWire Schnittstelle.


    KayHH
     
  4. KayHH

    KayHH Gast

  5. jakuha

    jakuha Querina

    Dabei seit:
    30.09.06
    Beiträge:
    184
    Also im Prospekt steht noch "mit eSATA-Schnittstelle (mmmmhhh? ist das etwas was ein iMac mag??) und USB 2.0-Schnittstelle. Also wohl nix mit Firewire?! Dann noch 8 MB Cache und 7.200 rpm. Ist das gut??? Wollte die Festplatte eigentlich primär auch nur für "Timemachine" als Backup nutzten.
     
  6. KayHH

    KayHH Gast

    Dein iMac hat kein eSATA und glaube mir, das willst Du nicht basteln. KayHH
     
  7. arolf

    arolf Gloster

    Dabei seit:
    31.10.07
    Beiträge:
    63
    Ich hab eine LaCie d2 500 GB mit Firewire 800 - und bin total zufrieden. Die kostet zwar ein paar Euro (ca. 50) mehr als das Aldi-Produkt; mir war es das aber wert. So gehen die Timemashine-Sicherungen jedenfalls ziemlich schnell. Ach ja: eSATA hat der iMac nicht (falls ich nicht irre ...). VG arolf
     
  8. KayHH

    KayHH Gast

    Mein Tipp trotzdem, kaufen! Eine Platte ohne Gehäuse ist momentan nur ein, zwei Euro günstiger. Du kannst sie erst mal verwenden und wenn sie Dir zu lahm ist immer noch ein anständiges Gehäuse kaufen und die Platte dort reinsetzen. Das ganze ist auch für Bastelanfänger problemlos machbar.


    KayHH
     
  9. jakuha

    jakuha Querina

    Dabei seit:
    30.09.06
    Beiträge:
    184
    Neee! Ich kann und möchte am iMac ganz und gar nicht bastelt! :eek:
    Ich weiß ja noch nicht einmal was eine eSATA-Schnittstelle ist! ;)
     
  10. KayHH

    KayHH Gast

    Nicht am Mac, nur an der Platte. Aber Deine Posting bezieht sich nicht auf mein letztes, gell? KayHH
     
  11. jakuha

    jakuha Querina

    Dabei seit:
    30.09.06
    Beiträge:
    184
    Genau! Die Antwort bezog sich noch auf "'#6" :innocent:
     
  12. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Heute vom Küchenchef empfohlen: Zitieren
    Dann kann auch nichts schiefgehen...
    Gruß
    Andreas
     
  13. jakuha

    jakuha Querina

    Dabei seit:
    30.09.06
    Beiträge:
    184
    ok! :cool:
     
  14. Nachthexe

    Nachthexe Gala

    Dabei seit:
    02.04.07
    Beiträge:
    53
    Und hast du die Festplatte gekauft?
    Ich hab sie mir gekauft. Konnte aber wegen Umzug meinen iMac noch nicht aufbauen - und somit die Festplatte nicht testen.
    Würde gern wissen, ob die Mac-kompatibel ist. Medion konnte mir dazu keine Auskunft geben :(

    Liebe Grüße
    Nachthexe
     
  15. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Erstmal, was ist eSATA:

    Damit besteht die Möglichkeit eine S-ATA Verbindung (ist das Interface mit dem die interne Platte des iMac angeschlossen ist) "von innen nach außen" aufbzubauen. Sprich du kannst über die eSATA Schnittstelle eine externe Festplatte mit demselben Interface und derselben Geschwindigkeit nutzen wie eine interne. Ein weiterer Vorteil ist das hier nichts umgewandelt werden muss. Für USB bzw. Firewire muss das Signal der internen Festplatte für den entsprechenden Bus "aufbereitet" werden und dann im externen Gehäuse wieder zurückgewandelt werden damit die in dem Gerät enthaltene (interne) Festplatte das dann auch wieder versteht.
    Das kostet natürlich Zeit und Leistung (bei 2x2.4 oder 2x2.6 aber nicht wirklich viel) mal abgesehen davon das der native Transfer einfach viel schneller ist ;).

    Unglücklicher Weise besitzt der iMac keine eSATA Schnittstelle und so einfach ist auch keine nachzurüsten. Du bist also mit Firewire 400 oder 800 bzw. USB2.0 besser bedient.

    Ich betreibe eine eSATA Karte im MacBook Pro und habe dort zwei eSATA Platten von WD dran. Sehr feine Lösung. Beide Platten laufen erheblich schneller als die interne und nimmt mir keine Schnittstellen weg, denn was anderes stecke ich nicht in den Cardbus Slot.

    NoaH
     
  16. marsmac

    marsmac Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    28.11.07
    Beiträge:
    107
    naja.....die von Aldi...nix gegen Aldi (der hat hat ja auch letztlich nx damit zu tun) aber Medion an sich ist keine qualitativ besonders hochwertige Marke! Ich habe die getestet und sie ist ect zu empfehlen:
    (für den Preis googelt man paar Minuten, Ladenpreis liegt deutlich drüber)

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B000EXZB0M/shoppingdece-21/ref=nosim

    ich seh grad selbst, dass sie wieder teurer geworden ist (beim Amazon schwanken so krass die Preise) vor gut 3 Wochen lag sie noch bei 108,-

    Trotzdem zu empfehlen!
     
  17. hemfbbc

    hemfbbc Granny Smith

    Dabei seit:
    13.06.06
    Beiträge:
    15
    hey - mal ne frage zu dem thema: (ich hoffe das liest noch einer :D )

    kann ich in mein powerbook (eins der letzten pb-generation mit mittlerweile 2gig ram und immernoch 1,67ghz und mac os 10.4) so ne karte reinstecken und dann da ne esata-platte ranhängen? und die eventuell gleichzeitig noch per fire-wire oder usb an meinen (nagelneuen) imac ranhängen? meint ihr das geht?

    da gibts nämlich grad n angebot bei gravis: 99euronen für ne 500gig-platte mit esata und allem schnick-schnak (lacie porsche glaub ich)

    wär schön, wenn jemand antwortet =)

    viele grüße aus karlsruhe :)
     

Diese Seite empfehlen