1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

externe Festplatte (1TB Toshiba) Mac/Win

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Maaxb, 02.10.09.

  1. Maaxb

    Maaxb Fuji

    Dabei seit:
    01.10.09
    Beiträge:
    38
    Hallo zusammen,

    ich habe die SuFu benutzt aber zu meinem Fall nichts passendes gefunden.

    Ich hab mir vor einer Woche meinen Traum erfüllt und mir ein MacBook Pro 15'' gekauft.
    Nun möchte ich natürlich meine alten Bilder usw. auch auf meinem Mac haben und so bin ich
    heute zum MediaM. marschiert und habe mir eine externe Festplatte von Toshiba gekauft.

    Zuerst habe ich sie an meinen Mac angeschlossen und Time Machine laufen lassen, meine erste
    Datensicherung wurde also erstellt.

    So, nun ausgestöpselt und an meinen alten Win.Schlepptop gesteckt und siehe da: die Festplatte wird nicht erkannte. Jetzt habe ich hier schon öfter etwas von "FAT32" gelesen, nur leider kenne ich mich hierbei überhaupt nicht aus und stehe total aufm Schlauch.

    Mein Ziel: Die Festplatte sowohl auf meinem Mac, als auch auf einem Win. Rechner benutzen können.


    Vielen Dank im Voraus für die hoffentlich hilfreichen Antworten !


    Schöne Grüße aus München,

    Maxb
     
  2. implied

    implied Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    06.07.08
    Beiträge:
    1.785
    Hi,
    ich weiß es zwar nicht wirklich, aber ich denke TM braucht wenigstens HFS+ von wegen Benutzerrechte....
    Ich habe Mac OS Extended (journaled) eingestellt, so wie es allernortes als beste Einstellung beschrieben ist.

    Ich bin auch der Meinung, eine ext. FP für TM sollte auch nur für TM genutzt werden. Es ist nun mal die Sicherung Deines Systems und nix zum rumtragen, an Windows anschließen, Daten manuell draufkopieren....
    Safety first. Hol Dir für Datentransfers bzw. geminsame Nutzung MAC/WIN doch lieber noch ne kleine Platte, die kannste dann formatieren wie Du magst.

    Cheerio
     
  3. MACerkopp

    MACerkopp Starking

    Dabei seit:
    20.08.09
    Beiträge:
    216
    Wo ist denn da das Problem?

    Wenn er die Platte doch für beides benutzen möchte dann kann er das machen indem er die HDD in zwei Partionen unterteilt und diese dann entsprechend formatiert. Die HFS+ - Partion für das TM-Backup können die Dosenrechner von Haus aus eh nicht lesen und TM muss man halt nur mitteilen, dass es bloss die HFS+ - Partition als Medium nutzen soll. Die andere Partition noch mit FAT32 oder NTFS versehen und fertig. Probleme gibt das so keine.

    Wenn man sich allerdings nicht so sehr auskennt wie der TO ja andeutete, sollte er das in der Tat aber besser von jemanden erledigen lassen, der weiß was er tut.

    Dennoch gebe ich meinem Vorredner Recht. Eine Backup-Platte trägt man eigentlich nicht mit sich herum...

    Gruß vom
    MACerkopp
     
  4. Maaxb

    Maaxb Fuji

    Dabei seit:
    01.10.09
    Beiträge:
    38
    Schon mal Danke für die Antworten.

    Ich hatte mir das jetzt so vorgestellt: Ich gehe über Programme -> Festplatten- Dienstprogramme und erstelle hier für meine externe Festplatte zwei Partitionen. Eine für TM und die andere für meine Daten von Win.

    Ist dies möglich? Wie sollte ich beide Partitionen formatieren?


    Schöne Grüße!
     
    #4 Maaxb, 03.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.09
  5. Maaxb

    Maaxb Fuji

    Dabei seit:
    01.10.09
    Beiträge:
    38
    Zusatz:

    Ich würde die 1 TB in 2x 500 aufteilen. Für meine Datensicherung nutze ich die Partition 1, als Format wähle ich MacOS Extended (journaled).

    Die Partition 2 nutze ich für Datentransfers. Hier wähle ich als Format MS-DOS-Dateisystem (FAT).

    Jetzt kann nur mein Mac auf die Partition 1 zugreifen und auf die Partition 2 können sowohl mein Mac, als auch Win zugreifen, richtig? Kann es hier Probleme geben?


    Grüße!
     
  6. Maaxb

    Maaxb Fuji

    Dabei seit:
    01.10.09
    Beiträge:
    38
    Ok,Antworten möchten wohl nicht so viele.
    aber bitte gebt mir ein "Ja,das geht." oder ein "Nein,bist du
    denn des Wahnsinns."
     
  7. Johannes.mac

    Johannes.mac Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    12.04.09
    Beiträge:
    1.407
    Kommt drauf an, wie viel du sichern willst. Im Allgemeinen würde ich davon abraten, eine Sicherungsplatte für etwas anderes als Sicherungen zu verwenden.

    Wie läuft den die Toshiba? Ich habe mir nämlich auch überlegt, die zu kaufen. (Lautstärke, Temperatur, "gefühlte" Geschwindigkeit)
     
  8. Maaxb

    Maaxb Fuji

    Dabei seit:
    01.10.09
    Beiträge:
    38
    Wie viel ich sichern möchte? Nun ja, möchte regelmäßig (ca. 1 x pro Woche) Time Machine laufen lassen. Ob das jetzt unter viel oder wenig fällt, das kann ich nicht einschätzen.

    Ich bin leider kein Profi aber meiner Meinung nach ist die Toshiba leise und heiß wird sie auch nicht.
    Was etwas nervt ist ein extrem helles blaues licht an der Front.
     
  9. louismann

    louismann Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.10.09
    Beiträge:
    9
    Ja, das geht:)

    Soweit ich hier mitgelesen habe, willst Du ja nur Deine Bilder etc. vom Winrechner runterschaufeln, um Sie dann aufs MacBook zu überspielen.
    Da trägst du ja nicht ständig die Platte von A nach B. Dafür ist die Platte ja auch nicht gerade mobil, da wäre etwas aus dem externen 2,5 Zoll Sektor eher zu empfehlen.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen