1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Externe Festplatte - 1TB, Datenbunker

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Remy, 25.01.10.

  1. Remy

    Remy Braeburn

    Dabei seit:
    09.06.09
    Beiträge:
    43
    Da ich das brennen langsam leid bin, und die zukünftigen Notebooks sicherlich nicht mehr alle mit Laufwerken ausgestattet sein werden, suche ich zur Zeit nach einer externen Festplatte.

    Die TimeCapsule will ich mir nicht zulegen, eines der wenige Produkte von Apple die bei mir nicht den "MustHave" Effekt auslösen. Die ist mir einfach zu teuer.

    Sie sollte 1 TB Kapazität besitzen und möglichst leise arbeiten. Außerdem sollte es möglich sein Filme von der exteren HD zu schauen ohne Sie vorher auf das Notebook ziehen zu müssen.

    100 Euro +/- 30 bin ich bereit auszugeben.

    Mein erster Blick fällt auf diese hier: amazon link - LaCie 1 TB USB 2.0 Desktop

    Eine kleine Forderung an die HD hab ich noch, sie sollten in den USA als auch in Deutschland funktionieren (220/110 Volt). Wobei das eventuell bei den meisten nicht einfach ist vor dem Onlinekauf in Erfahrungen zu bringen.

    Hat jemand mit dieser HD schon Erfahrungen gemacht ? Oder kann mir jemand einen Tipp zum Kauf einer anderen geben ?
     
  2. (mac)opf3r

    (mac)opf3r Damasonrenette

    Dabei seit:
    26.01.09
    Beiträge:
    486
    Eine platte die alle deine Anfoderungen erfüllt wäre von WD die MyBook Reihe, wobei ich mir bei der MyBook Studio sicher bin, dass die auch in den USA zu betreiben geht, da man am Netzteil ähnlich wie bei Apple einfach den deutschen Adapter abnehmen kann und dann entsprechende Adapter fürs Ausland aufschieben.

    Liegt aber leider etwas über dem von die angegebenen Preis, weil die Platte halt USB, FW800/FW400 und eSata mitbringt.
     
  3. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Ich habe seit kurzem die Kombination aus SK-3500-Gehäuse und Samsung SpinPoint F2 EcoGreen 1TB. Die Festplatte ist im Betreib recht leise und wird höchstens handwarm. Das Netzteil des Gehäuses funktioniert auch bei 110 Volt.
     
    #3 bezierkurve, 25.01.10
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.10
  4. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
    Ich habe ausschließlich Samsung Festplatten im täglichen Einsatz und noch nie Probleme damit.Mit Lacie über mehrer Jahrzehnte schon eher.
    Wenn Du später erweitern willst und nicht zich Gehäuse herumstehen haben willst,solltest Du über eine Drobo Second Generation 4-Bay oder Drobo S nachdenken.
     
  5. Keef

    Keef Hibernal

    Dabei seit:
    17.07.09
    Beiträge:
    2.005
    Hallo Remy,

    wenn Du dich schon für ein Laufwerk von Lacie entschieden hast, würde ich persönlich wegen der vielfältigeren Anschlussmöglichkeiten die Lacie d2 Quadra (USB 2.0, FW 400/800, eSata) nehmen.

    Preislich liegt sie allerdings bei 145 EUR.
     
  6. rothi

    rothi Antonowka

    Dabei seit:
    11.07.08
    Beiträge:
    356
    Und nicht vergessen: Die Daten müssen gesichert werden! Oder sind das alles die Daten die "wenn weg dann weg"?
     
  7. gangstervsfox

    gangstervsfox Morgenduft

    Dabei seit:
    06.01.10
    Beiträge:
    166
    bei Gmx gibts son Angebot dort kriegt man nen DKB konto (kostenfrei in jeder hinsicht ohne Laufzeit o.ä.) auch eine 1TB Festplatte die ist auch recht leise (leiser als mein Macbook :x) und schnell...und sie kostet nichts :> und sieht gut aus^^ (Usb2.0 als anschluss)

    und das Konto kann man ja sofort nach erstellung wieder Kündigen wenn mans nicht braucht
     

Diese Seite empfehlen