1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

externe Festeplatte: USB und/oder Firewire

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von paul.mbp, 24.08.09.

  1. paul.mbp

    paul.mbp Holsteiner Cox

    Dabei seit:
    20.06.09
    Beiträge:
    3.159
    Hallo zusammen,

    nachdem ich nun seit einigen Tagen erfolgreich auf mein neues MBP geswitcht bin, will ich auch produktiv tätig werden und Videos auf dem MBP schneiden. Dabei möchte ich die Rohdateien nicht auf der internen SSD haben, sondern die gesamten Projektdaten auf externer Festplatte bearbeiten. Dazu bietet sich eine Platte mit schnellen Firewire Anschluss ja geradezu an.

    Doch genau da habe ich jetzt mein Problem: mein MBP hat genau einen FirewireAnschluss. Und da ich beim Übertragen der Videodaten von der Kamera (per Firewire) nicht gleichzeitig auch die Festplatte am Firewireanschluss haben kann, meine Frage an euch:

    Es gibt ja auch Festplatten die sowohl USB als auch Firwire haben, wird eine solche Festplatte am MBP immer als die "gleiche" Festplatte erkannt, egal ob man diese per Firewire oder USB anschliesst ? Oder sind es dann zwei vermeintlich verschiedene Platten ?

    Falls es dem MBP egal ist wie man die Platte anschliesst wäre mein Problem gelöst.
    Beim Übertragen der Videos von der Kamera schliesse ich diese dann per Firewire an, während die Festplatte per USB angeschlossen ist und aufzeichnet. Zum Bearbeiten brauche ich die Kamera dann ja nicht mehr und kann die Platte per Firewire anschliessen.

    Hat jemand eine Platte mit USB & Firewire und kann mir dazu etwas sagen ? Danke
     
  2. funfugu

    funfugu Bismarckapfel

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    75
    Hallo,

    es gibt Festplatten die USB und Firewire beherrschen, z.B. einige Festplatten von iomega. Aber soweit ich weiß macht das auch Seagate. Die Festplatte wird dann auch jederzeit gleich erkannt, es sind nicht zwei unterschiedliche Laufwerke. Da musst du einfach mal im Netz schauen denn jeder hat ja immer so seinen Favoriten. Du brauchst dir aber keine Gedanken machen, achte nur darauf, dass dein neues MBP Firewire 800 hat.

    Gruß funfugu...
     
  3. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Der Umstand, dass Dein MBP nur einen Firewire-Anschluss hat, ist insofern völlig nebensächlich, als dass die Firewire-Platte normalerweise zwei Anschlüsse hat, sodass aus Deinen Firewire-Geräten eine Art Kette entsteht, ganz ähnlich wie bei SCSI-Geräten, im Gegensatz zu USB-Geräten, die an ein Hub angeschlossen werden müssen.
     
  4. jester_le

    jester_le Boskoop

    Dabei seit:
    29.10.08
    Beiträge:
    39
    ...aber vorsicht genau in diesem Punkt: "Normalerweise" stimmt schon, meine Seagate hat allerdings nur einen Firewireaschluss (+USB)
     
  5. jester_le

    jester_le Boskoop

    Dabei seit:
    29.10.08
    Beiträge:
    39
    Dazu gibts von mir ne zweigeteilte Erfahrung. Timemachine hat manchmal so seine Probleme, wenn ich eine meiner beiden Platten (Seagate FreeAgent GoFW) per USB anschließe. Das heisst aber auch nicht, dass das IMMER Probleme gibt, nein nur manchmal. Ich kann auch nicht nachvollziehen, warum wie wann es nicht klappt.
    Bei der anderen Platte - eine Midi-Bibliotheken- und Workspaceplatte für Native Instruments und Logic Studio - kennt mein Macbook Pro keinen Unterschied, egal ob ich sie per USB oder Firewire anschließe. Funktioniert perfekt. Im übrigen auch im Zusammenspiel mit einer weiteren per USB angeschlossenen Soundfile-Platte.
     
  6. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Dann empfehle ich an dieser Stelle eine Western Digital My Book Studio, allein schon wegen der zwei Firewire-Anschlüsse …
     
  7. jester_le

    jester_le Boskoop

    Dabei seit:
    29.10.08
    Beiträge:
    39
    Jau, solange es nicht supermobil sein soll, würde ich das auch. Denn Videoschnitt in der Straßenbahn oder auf ´ner Konzertbühne macht vermutlich eh keinen Sinn ;)
     
  8. paul.mbp

    paul.mbp Holsteiner Cox

    Dabei seit:
    20.06.09
    Beiträge:
    3.159
    DANKE!

    Da ich die Videos tatsächlich nicht in der Strassenbahn schneide, ist die Mobilität nicht das ausschlaggebende. Das mit den 2 Firewireanschlüssen und der quasi Reihenschaltung wusste ich noch nicht. Wieder was nützliches dazugelernt...

    Habe mich dann gleich mal umgeschaut und mir die WD Studio II bei Amazon bestellt. Morgen sollte dann das gute Stück ankommen :) (Hab die 2TB Version genommne, da kann ich dann 1TB im RAID1 verwenden)
     
  9. Hauns4

    Hauns4 Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    02.12.07
    Beiträge:
    245
    Kann man mehrere Festplatten per FireWire verketten und die letzte per USB an MB anschließen. Mein MB hat nämlich kein FireWire...

    lg
     
  10. Sawtooth

    Sawtooth Langelandapfel

    Dabei seit:
    14.06.07
    Beiträge:
    2.675
    Nein, kannst Du nicht, da es im ext. Gehäuse keine Verbindung zwischen FW und USB gibt.


    MfG, Sawtooth
     
  11. Hauns4

    Hauns4 Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    02.12.07
    Beiträge:
    245
    sehr schade.

    Gibt es eine Alternative dazu? Außer neues MB nach 6 Monaten kaufen... (also eine realistische)
     
  12. Sawtooth

    Sawtooth Langelandapfel

    Dabei seit:
    14.06.07
    Beiträge:
    2.675
    ExpressCard-Slot?

    FireWire-Karte?


    MfG, Sawtooth
     
  13. paul.mbp

    paul.mbp Holsteiner Cox

    Dabei seit:
    20.06.09
    Beiträge:
    3.159
    Ich zitiere mich mal selbst, denn einen Hinweis habe ich noch: die Western Digital Studio II hab ich zurückgeschickt weil die Platte nur rumgezickt hat. Von mir bekommt dieser Plattentyp keine Empfehlung.

    Für den Videoschnitt nutze ich jetzt ganz einfach meine interne SSD, der Platz reicht für meine 5min Clips und die zugehörigen Projektdateien aus. Alles andere wird konsequent auf ein NAS ausgelagert (Netgear ReadyNAS).
     
  14. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Darf man fragen, was genau es bedeutet, wenn eine Festplatte „rumzickt“, bzw. wie sich das äußert?

    Ich kann mich über diese Platten absolut nicht beschweren und im Laufe der Zeit haben sich vier Stück davon angesammelt, die täglich für mindestens acht Stunden problemlos ihren Dienst verrichten, ohne „rumzuzicken“.
     

Diese Seite empfehlen