• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Externe Apple Tastatur falsche Ausgabe

Timon5612

Erdapfel
Mitglied seit
03.10.19
Beiträge
4
Hallo,


seit einer Weile habe ich erhebliche Probleme mit meiner externen Apple USB Tastatur mit Ziffernblock. Viele Tasten machen nicht, was sie machen sollen.


Einige Beispiele:

Shift ergibt ein großes U und die Shift-Funktion existiert nicht mehr. Bei einem "m" kommt ein "m" mit Kleiner Als Zeichen danach (m<). Ein "u" ist automatisch in Caps und es wird beim drücken automatisch etwas ausgewählt (Bei google suche z. B das letzte vorgeschlagene Ergebnis) und noch vieles mehr.


Das macht die Benutzung unmöglich. Die interne Mac Tastatur funktioniert einwandfrei. Ich habe nichts umgestellt. An den Bedienungshilfen liegt es nicht. Ich weiß wirklich nicht mehr weiter.

Benutze momentan eine Windows Tastatur und diese funktioniert einwandfrei.

Bin auf Catalina, das Problem trat aber auch unter Mojave auf.


Ich hoffe mir kann jemand helfen!


MacBook Pro (13-inch, 2018, Four Thunderbolt 3 Ports)

2,3 GHz Quad-Core Intel Core i5

macOS Catalina 10.15 Beta (19A578c)

Angeschlossen an zwei externe Bildschirme, Stereo Lautsprecher, USB Hub, LAN USB HUB

Unter keinem USB Port läuft die Tastatur anständig


Vielen Dank
 

Macbeatnik

Golden Noble
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
31.732
Hatte die Tastatur mal Kontakt mit Flüssigkeiten?
Kannst du die Tastatur an einem anderen Rechner testen?
Willkommen im Forum
 

Timon5612

Erdapfel
Mitglied seit
03.10.19
Beiträge
4
Hatte die Tastatur mal Kontakt mit Flüssigkeiten?
Kannst du die Tastatur an einem anderen Rechner testen?
Willkommen im Forum
Die Tastatur hatte mal einen leichten Kontakt mit Wasser, aber das ist auch schon bestimmt 5 Monate her.
Habe die Tastatur gerade an einem MacBook Air getestet, dort verhält sie sich genau gleich!
Also liegt es auf jeden Fall an der Tastatur....
Ich denke nicht, dass es wegen des Flüssigkeitskontakts Probleme gibt, hast du sonst noch eine Idee?

Vielen Dank!
 

Macbeatnik

Golden Noble
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
31.732
Es sind die typischen Merkmale eines flüssigkeitsschadens, und sofern die Tastatur nicht danach gereinigt wurde, schreitet die Korrosion stetig weiter fort.
 

Timon5612

Erdapfel
Mitglied seit
03.10.19
Beiträge
4
Es sind die typischen Merkmale eines flüssigkeitsschadens, und sofern die Tastatur nicht danach gereinigt wurde, schreitet die Korrosion stetig weiter fort.
Ich habe auf YouTube gesehen, dass die Tastatur komplett mit Wasser gewaschen und dann zwei Tage getrocknet werden soll. Das war allerdings mit der Wireless Tastatur. Die USB hat ja noch die zwei USB Ports, sollte ich das besser lassen? Oder kann da nichts passieren?
 

Macbeatnik

Golden Noble
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
31.732
Wasser ist tödlich für eine Tastatur, da sollte man tunlichst andere Flüssigkeiten nehmen, die eben Wasser verdrängen und keine korrosion auslösen. War das ein Comedy Kanal auf YouTube?
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

Timon5612

Erdapfel
Mitglied seit
03.10.19
Beiträge
4
Wasser ist tödlich für eine Tastatur, da sollte man tunlichst andere Flüssigkeiten nehmen, die eben Wasser verdrängen und keine korrosion auslösen. War das ein Comedy Kanal auf YouTube?
Absolut nein, die Kommentare bestätigen sogar dass es funktioniert. Habe jetzt sogar ein Video zur USB Tastatur gefunden, das setzt sogar noch einen drauf und packt sie in die Spülmaschine!

Magic Keyboard:
Spülmaschine:

Ich musste auch schmunzeln
 

Macbeatnik

Golden Noble
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
31.732
Ich kann nur raten, das nicht zu machen, es könnte kurzfristig vielleicht helfen, aber sofern die Elektronik in der Tastatur mit dem Wasser in Kontakt kommt, ist langfristig mit weiteren Problemen zu rechnen. Auf YouTube wird auch nach wie vor zum Beispiel Reis bei Wasserschäden empfohlen und es gibt dort auch Kommentare die das hilfreich empfinden, obwohl es eben Humbug ist.
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

Bitnacht

Transparent von Croncels
Mitglied seit
09.06.14
Beiträge
314
Destilliertes Wasser ist vermutlich weniger schlimm, wenn man das Gerät schnell wieder trocknet. Hat man aber erstmal einen Schaden durch Korrosion, dann glaube ich nicht, dass man mit Wasser langfristig helfen kann. Bring die Tastatur besser in einen Apple-Store und beschreibe genau was Du gemacht hast. Vielleicht zeigt man sich kulant und hilft Dir ohne große Kosten.
Andererseits gibt es so viele gute Tastaturen auf der Welt. Neukauf? Wie wäre es z.B. mit einer mechanischen?