1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Externe 2.5"-HDD für TimeMachine?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von honeyboy, 10.06.09.

  1. honeyboy

    honeyboy Fießers Erstling

    Dabei seit:
    18.12.08
    Beiträge:
    124
    Hallo,

    habe vor wenigen Tagen meine IcyBox für 2 SATA-HDDs erhalten, wo derzeit 2 TB drinstecken und diverse Multimedia-Dateien draufliegen. Jetzt hätt ich aber gerne noch eine Backup-HDD, die ich mit TimeMachine verwalten kann; eigentlich hatte ich vor, dafür die gerade ersetzte 500GB-Platte zu verwenden, hab da aber jetzt ein Anschlussproblem, da ich von meinem ursprünglichen Plan, sie dauerhaft im externen Gehäuse zu lassen und die zweite HDD je nach Bedarf auszuwechseln nicht mehr so begeistert bin ;)
    Zwar hätte ich noch einen Adapter für SATA-auf-USB, aber das ist mir eigentlich zu viel Chaos und Kabelsalat und vor allem eines: zu viel Fesplattengeräusche. Hätte gern irgendwas ruhiges, das nicht ständig auf voller Umdrehung läuft und vor allem kein eigenes Netzteil benötigt, weil ich meine Backup-Disk nicht ständig an- und abschalten will - wenn der Mini läuft, soll er backuppen können, wenn er nicht läuft, solls einfach still sein.

    Gedacht hab ich jetzt an eine WD Passport - 2.5", Stromversorgung dementsprechend über USB. Bevor ich da jetzt aber zuschlag wollt ich mal nachfragen, ob hier irgendjemand schon Erfahrungen in diese Richtung hat und ob es nicht vielleicht eine unvernünftige Idee ist, eine derartige Festplatte für Backups zu benutzen gerade weil sie nicht leistungsfähig genug ist. Wie gesagt, ich will irgendwas das ich einfach hinlege und das nicht auffällt, sondern stattdessen heimlich, still und leise auf meine Daten aufpasst - oder ist für die Datensicherung doch eine "große" Festplatte die einzige Wahl?
    Und: Was meint ihr brauch ich an Speicherplatz? Tendiere ja immer zu "mehr als weniger" und hab an 500GB gedacht, aber die gibts wieder nicht in weiß, das zu meinem Mac so schön passen würde :D Andererseits bin ich draufgekommen, dass auf meiner 160GB-Platte etwa 20GB auf Fotos und 70GB auf Musik entfallen, das wären also rund 100GB die sich eigentlich nicht ändern und nicht dauerhaft neu geschrieben werden müssen. 250 oder 320GB müssten eigentlich reichen - aber kann irgendwer aus Erfahrung sagen, wie lange TimeMachine damit auskommt, nur damit ich mir einen zeitlichen Rahmen erstellen kann? Dass es vermutlich einige Zeit langen würde, ist mir klar, aber andererseits will ich auch nicht in wenigen Monaten draufkommen, dass die Backups nur mehr eine Lebensdauer von 2 Wochen haben und ich doch lieber eine größere Platte nehmen hätte sollen ;)


    2.5" für Backup mit TimeMachine - ja oder nein?
    250/320 GB als Backupdrive ausreichend - ja oder nein?
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Plane für das TM-Backup immer mindestens die doppelte Kapazität ein. 250 GB sind IMHO zu wenig.
     
  3. alex_neo

    alex_neo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    26.04.05
    Beiträge:
    965
    Habe hier auch eine von den My Passport von Western Digital liegen (mit 320GB) und kann nur positives darüber berichten. Klein, leise, unauffällig und für meine Bedürfnisse auch schnell genug. Klare Empfehlung von mir.
     

Diese Seite empfehlen