1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Externe 2,5" Festplatte mit nur einem USB-Connector verbinden

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von deloco, 31.12.08.

  1. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    Hi Leute,
    ich habe die interne 120gig Platte von meinem MacBook gegen eine 320gig Platte getauscht. Danach habe ich die alte Platte in ein SATA-USB-Case geschraubt um sie noch extern nutzen zu können. Das Gehäuse ist so ein Gehäuse ohne Netzteil, dafür aber mit einem USB-Kabel, welches auf der einen Seite zwei USB-Anschlüsse besitzt. Die Festplatte springt allerdings scho an, wenn nur einer der beiden Anschlüsse in den Mac gestöpselt wird, Datenübertragung läuft auch…
    Ich bin da etwas skeptisch, ob die Stromversorgung da ausreicht für einen stabilen Betrieb der Festplatte, hat da jemand genug Technik-Know-How oder erfahrung um da etwas zu zu sagen?

    Ich bin bei dieser Art Gehäuse generell etwas skeptisch, weil die Anschlussart ja nicht in die USB 2.0 Spezifikation fällt… Wie ist denn eure Erfahrung mit solchen Gehäusen?
     
    #1 deloco, 31.12.08
    Zuletzt bearbeitet: 31.12.08
  2. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Sach doch mal die Marke des Gehäuses, dann kann man was dazu sagen ;)
     
  3. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Soweit ich mich erinnere, ist der zweite USB Anschluss der Platte für USB1.1 Ports gedacht, oder teilweise auch USB2.0 Ports welche nicht genug Strom liefern, zb. der an der Alu Tastatur.

    Ein herkömmlicher USB2.0 Anschluss, sprich einer der direkt am PC sitzt oder auch an einem strombetriebenen Hub, ermöglicht in der Regel einen Betrieb mit nur einem USB Kabel.

    Ich habe hier ne 2,5" Trekstor mit 120Gb und die läuft an meinem Book mit nur einem Kabel ganz problemlos.

    Ausserdem, was soll passieren? Wenn irgendwann mal die Datenübertragung abreisst, wirst du das schon merken. Dann wird die Platte nämlich ausgeworfen.
     
  4. lol

    lol Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    26.01.07
    Beiträge:
    366
    "In der Regel" trifft es auf den Punkt.

    Usb 2.0 Anschlüsse liefern per Spezifikation 500mA. Handelsübliche Festplatten brauchen beim Anlaufen am meisten Strom und dann mitunter 1A (=1000mA), also doppelt so viel, wie ein einzelner USB Port liefert. Aktive USB Ports, also welche in Notebooks, Standrechnern und aktiven Hubs können IN DER REGEL diesen kurzzeitig hohen Verbrauch bewältigen und erlauben es so, die Platte an einem Port zu betreiben.
    Habe auch schon welche erlebt, bei denen geht das nicht.

    Diese Spannungsspitze kann man auch "ausnutzen": Man kann bei sehr vielen USB-Platten nach dem Starten der Platte das zweite Kabel wieder abziehen, ohne das die Platte vom System getrennt, oder nicht mehr genügend Strom bekommt.
    (Einfach mal die Modellbez. der Platte beim Hersteller nachschlagen, dort findet man ganz detaillierte Verbrauchswerte der HDD)

    Im laufenden Betrieb der Platte muss man keine Sorgen haben, dass der Platte oder dem USB-Port etwas passiert. Die einzige kritische Stelle ist, wie oben beschrieben, die Anlaufphase des Plattenmotors. Hier KANN der USB-Controller oder die Festplatte Schaden nehmen.
     
  5. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    Danke s chon malfür die Antworten.
    Das Gehäuse ist ein LogiLink UA0041A.
    Die Platte ist ne Fujitsu MHW2120BH. Der Hersteller gibt 1A max beim Spin-Up an…
    Hm... Ich cdenke ich werde zur Sicherheit lieber beide Anschlüsse anstöpseln… Ist abewr gut zu wissen, dass es im Prinzip funktioniert… Interessanter Weise habe ich noch eine 10GB PATA-Platte in einem USB-Gehäuse mit gleicher Anschlussart und da bricht die Verbindung sofort auf Grund der Stromversorgung ab, wenn ich nur einen Connector verbinde…

    Aber wie gesagt, ich werde lieber auf 'Nummer Sicher' gehen und einfach beide anschließen, wenn ich die Platte benötige… Wenn gerade nicht genug Anschlüsse zur Verfügung stehen (also wenn alle 10 Ports belegt sind) kann ich ja auch mal nur einen verwenden…
     
  6. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    Oh, da fällt mir noch was ein… Rein des Interesse wegens: Es müsste doch funktionieren, wenn ich den zweiten USB-Stöpsel an ein USB-Netzteil (wie das vom iPhone) hänge oder? Ist nicht wirklich sinnvoll, aber wer weiß, vielleicht habe ich ja irgendwann mal vor die Platte so anzuschließen…
     
  7. lol

    lol Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    26.01.07
    Beiträge:
    366
    Ja, das geht ganz problemlos.
     

Diese Seite empfehlen