1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Ext. USB Platte lässt sich nicht zu OS Extended (Journaled) formatieren

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Sumsemann, 06.09.08.

  1. Sumsemann

    Sumsemann Querina

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    183
    Hallo,

    habe heute meine 2. Seagate Free Agent Pro bekommen. Die 1. ist eine 500GB und die neue jetzt eine 1TB Platte.

    Während ich mit der 500er nie Probleme hatte kann ich die neue nun nicht ins OS Format umformatieren.

    Wenn ich die Platte im Festplatten Dienstprogramm formatieren will, dann erhalte ich nach ein paar Sekunden die Meldung, dass ein Fehler aufgetreten ist und die Platte verschwindet vom Desktop. Das Formatieren zu FAT 32 funktioniert dann und ich habe die Platte wieder auf dem Desktop.

    Kann mir einer helfen?

    LG
    Matthias
     
  2. Sumsemann

    Sumsemann Querina

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    183
    Hat sich erledigt ;)
     
  3. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.537
    hab das gleiche problem (mit 750gb)! wie hast du es gelöst?
     
  4. qunfus

    qunfus Golden Delicious

    Dabei seit:
    04.12.08
    Beiträge:
    7
    Partitionieren und GUID

    Frage: Ich habe mir eine externe USB-Festplatte im Elektrogroßmarkt gekauft, um sie als Sicherungsmedium für Time Machine einzusetzen. Muss ich die Platte speziell einrichten, damit sie funktioniert?
    Antwort: Da die im Elektrofachhandel angebotenen Festplatten in der Regel für Windows formatiert sind, muss man sie zuerst mit dem Festplatten-Dienstprogramm für den Mac konfigurieren. Dabei genügt es nicht, sie nur im Format „Mac OS Extended (Journaled)“ zu löschen, sondern man muss sie partitionieren, um ein zum Mac kompatibles Partitionsschema einzurichten. Dazu klickt man auf „Partitionieren“, wählt bei „Volume-Schema“ die Zahl der Volumes aus, wählt „Mac OS Extended (Journaled)“ als Format für die Partitionen aus und klickt dann auf „Optionen“. Hier wählt man nun entweder „GUID Partitionstabelle“ für Intel-Macs oder „Apple Partitionstabelle“ für Macs mit Power-PC-Prozessor aus. Auf keinen Fall darf „Master Boot Record“ als Partitionsschema gewählt sein, da dies zu unvollständigen Sicherungskopien von Time Machine führt. Mit einem Klick auf „OK“ schließt man das Fenster, richtet dann die Platte mit „Partitionieren“ ein und kann sie nun in der Systemeinstellung „Time Machine“ für das Backup auswählen.
     
    Bananenbieger gefällt das.
  5. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Und falls die Platte sich die Platte immer noch weigert, auf ein vernünftiges Format zu wechseln:


    1. Öffnen Sie das Festplatten-Dienstprogramm (unter /Programme/Dienstprogramme)
    2. Wählen Sie das betreffende Laufwerk auf der linken Seite des Festplatten-Dienstprogrammfensters aus.
    3. Wählen Sie im Menü "Ablage" die Option "Informationen".
    4. Notieren Sie sich die Informationen, die unter "Medien-Identifikation" aufgeführt sind.
    5. Schließen Sie das Informationsfenster und beenden Sie das Festplatten-Dienstprogramm.
    6. Öffnen Sie Terminal (unter Programme/Dienstprogramme).
    7. Geben Sie Folgendes ein:

      diskutil partitiondisk [Medien-Identifikation] JHFS+ newdisk 100%

      Hinweis: Ersetzen Sie "[Medien-Identifikation]" mit den in Schritt 4 notierten Daten.

    8. Drücken Sie die Eingabetaste.
    9. Warten Sie, bis der Befehl ausgeführt wurde, und beenden Sie dann den Terminal.
    Jetzt sollte es möglich sein, das Festplatten-Dienstprogramm für die Festplatte zu verwenden.

    Quelle: http://support.apple.com/kb/TS2176?viewlocale=de_DE

    Und danach dann nach der Anleitung von Qunfus weitermachen.
     

Diese Seite empfehlen