1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

ext. FireWire Festplatte an 2 Computern gleichzeitig anschließen

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Thomas, 13.11.09.

  1. Thomas

    Thomas Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    12.08.09
    Beiträge:
    106
    Hallo zusammen :)

    ich plane in nächster Zeit eine ext. FireWire Festplatte anzuschaffen. Das Problem an der sache ist das ich 2 Copmuter habe, mein MacBook und einen Windows-Rechner.
    Eine Netzwerkfestplatte ist nach meiner Recherche zu teuer für mich, USB würde ich gerne wegen der mangelden Anschlüsse am MacBook vermeiden.

    Deswegen kommt FireWire 400 (Glaube ich ist der Standard für die neuen MacBooks 2009) für mich in Frage.


    Frage: Kann ich an einen FireWire Anschluss der Festplatte, an mein MacBook und meinen WinRechner anschließen? Wenn dies nicht möglich ist, könnte ich denn wenn die Festplatte einen FireWire und einen USB-Anschluss hat, den USB-Anschluss an meinen WinRechner und den FireWire-Anschluss an mein MacBook anschließen?

    Vielen Dank für eure Hilfe :)

    MfG Thomas
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Nein, Nein.
    Gruß Pepi
     
  3. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Der gleichzeitige Anschluss an zwei FW-Adaptern ist technisch zwar möglich, führt aber trotzdem nicht zum gewünschten Ergebnis. Die Platte wird nur für den Rechner sichtbar sein, der sie zuerst anspricht und damit exklusiv für sich beansprucht. (Solche Host-zu-Host Verbindungen sind nur für "TCP/IP over FireWire" interessant - als Alternative zu Ethernet oder WLAN.)

    Der gleichzeitige Anschluss über FW und USB ist technisch völlig unmöglich. Das Festplattengehäuse setzt nur den einen Port in Betrieb, bei dem es zuerst eine Verbindung erkennt, der andere Port bleibt tot. (Manche Bridges arbeiten etwas anders, die Oxford 1A beispielsweise kann den USB-Port in einen "Hub-Modus" umschalten, so dass das HD-Gehäuse im FW-Betrieb auch als selbstversorgender USB-Verteiler genutzt werden kann. Verbaut ist sowas zB im "M9" (im "MacMini-Design") von MacPower. Eine Verbindung von USB zur Festplatte gibts hierbei aber nicht.)
     

Diese Seite empfehlen