1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Excel-Tabellen in Word einfügen - aber um 90° gedreht...

Dieses Thema im Forum "Office:Mac" wurde erstellt von Macomat, 21.07.06.

  1. Macomat

    Macomat Roter Delicious

    Dabei seit:
    01.08.04
    Beiträge:
    91
    'n Abend zusammen,

    ich verbringe den Abend gerade damit, den Appendix meiner Diplomarbeit zu »basteln« und da muss ich jede Menge Excel-Tabellen in Word einfügen. Aber weil sie so groß (bzw. breit) sind, haut das hochkant nicht wirklich gut hin und deshalb wollte ich jetzt alle Tabellen eben im Querformat einfügen - also um 90° gedreht. Allerdings hab ich gerade gar keine Ahnung, wie ich das anstelle, dieser grüne Drehpfeil-Button ist irgendwie nicht aktiv, wenn das einzufügende bzw. eingefügte Objekt eine Tabelle ist, geht wohl nur bei Grafiken. Also bleibt mir bis jetzt als einzige Alternative, die Tabellen in PowerPoint zu kopieren, Screenshots zu machen und dann als Grafik in Word einfügen und drehen.

    Hat jemand von Euch 'ne Idee, wie man das etwas unkomplizierter lösen kann? Mal abgesehen davon, dass es umständlich ist, leidet ja auch die (Schrift-) Qualität... Ich steh gerade irgendwie aufm Schlauch :-S

    Danke!
    Macomat.
     
  2. pete

    pete Gast

    Musst Du Deine Diplomarbeit als Datei abliefern?

    Dann sind eingefügte Grafiken der Tabellen in der Datei der richtige Weg.

    Wenn nein, kannst Du die Ausdrucke direkt mit Excel machen.
     
  3. Macomat

    Macomat Roter Delicious

    Dabei seit:
    01.08.04
    Beiträge:
    91
    Hi Pete,

    ich muss das ganze Zeugs sowohl als Hardcopy als auch digital abgeben, damit es auf Plagiarismus geprüft werden kann o_O

    In der Zwischenzeit hab ich noch etwas weiter rumexperimentiert, aber hast recht, Grafiken der Tabellen sind die einzige Möglichkeit... als gäbe es keine nettere Art, einen solchen Sommerabend zu verbringen *nerv*

    Macomat.
     
  4. pete

    pete Gast

    Eventuell kannst Du die nervige Routine abkürzen, indem Du die Excel-Tabellen automatisiert als Bilder "druckst". Mit OS X/Automator dürfte das kein Problem sein, unter Windows gibt es aber auch einige Tools und Druckersoftware.

    Fragt sich nur, was mehr Mühe macht: Ein paar Dutzend Screenshots anfertigen und konvertieren oder Makros/Software installieren und testen.
     
    Macomat gefällt das.

Diese Seite empfehlen