[Excel] Excel 2008 zeigt plötzlich überall amerikanisches Datum an

Dieses Thema im Forum "Office:Mac" wurde erstellt von opfeifer, 26.02.16.

  1. opfeifer

    opfeifer Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.01.11
    Beiträge:
    7
    Hallo,

    bei mir hat Excel 2008 unter OS X 10.9 Mavericks seit letzter Woche einen (erheblichen) Bug, es interpretiert nämlich Datumsformate ausschließlich im amerikanischen Format MM/DD/YYYY und zeigt sie auch default-mäßig so an. Das heißt, man muss alle Datumsangaben, sowohl in neuen als auch in bestehenden Excel-Dateien, per Zellformatierung auf deutsches Format umformatieren, und Datumseingaben werden nur noch dann richtig interpretiert, wenn sie im amerikanischen Format gemacht werden.
    Die systemweiten Mac-Datumseinstellungen sind bei mir richtig, es ist eine deutsche Version, und ich habe sie sogar neu installiert - alles ohne Erfolg. LibreOffice zeigt die Daten in den entsprechenden Dateien richtig an.

    Kennt noch jemand das Problem?
     
  2. opfeifer

    opfeifer Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.01.11
    Beiträge:
    7
    Ha, NEUSTART des Rechners und alles war wieder ok. Da muss man erstmal drauf kommen. :p