1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

EXCEL 2008, eine Katastrophe

Dieses Thema im Forum "Office:Mac" wurde erstellt von Akris, 26.06.09.

  1. Akris

    Akris Erdapfel

    Dabei seit:
    26.06.09
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen.

    In unserem Betrieb wird mit Windows XP Rechnern und MS Office gearbeitet. Ich persönlich arbeite auf einem Mac Book (13'', Intel Core 2 Duo 2,4 GHz, 4GB RAM, MAC OS X 10.5.7) mit Office for MAC 2008. Anfangs hatte ich Open Office in Gebrauch aber da kam es immer wieder zu kleineren Problemchen mit den Windows PC. Deswegen entschied ich mich zu dem kauf von Office for MAC.

    Word und Power Point laufen ohne Probleme. Mein Sorgenkind ist Excel. Innerhalb der Tabellenblätter zu arbeiten geht schnell und Probleme. Das erstellen von Diagramme ist nett gesprochen eine echte Zumutung.

    Ich arbeite mit Datenreihen die schon mal 2000-3000 Einträge haben können. Innerhalb eines Diagramms sind dann schnell 2-4 Datenreihen drin. Wenn ich ein solches Diagramm nehme und dort z.B. nur die Überschrift ändern möchte steigt die Prozessorlast an einem CPU auf 100% und erst nach 20 Sekunden kann man wieder was bedienen. Gleiches wenn ich Strichstärken, Achsenbeschriftungen.... ändern möchte.

    Ich verstehe nicht an was es liegt. Ich habe Office schon komplett entfernt und wieder neu installiert. Aktuelle Patches sind enthalten ( Version 12.1.9). Keine Besserung. Auch das löschen der Datei "com.Microsoft.EXCEL.plist" , das in anderen Foren als Lösung angeraten wird bliebe ohne Erfolg.

    Wenn ich die gleiche Excel-Datei mit Excel-XP unter Parallels öffne ist es um Welten schneller wie nativ unter MAC OS X. Weiß jemand einen Rat oder hat jemand eine Idee an was es liegen könnte? Ich bin langsam aber sicher am Verzweifeln. Ich brauche Excel fast täglich um damit zu arbeiten.

    Danke, Akris.
     
  2. ra1ner

    ra1ner Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    09.12.04
    Beiträge:
    416
    Ich sehe jetzt keinen Fehler Deinerseits - schneller Rechner und alles Up-to-date. Ich glaube auch nicht, dass Du dem Office 2008 durch Neuinstalltion und .plist-Löschen Beine machen kannst. :(
    Das Mac-Office von MS hat schon so einige Macken, von denen ich schon häufiger gedacht habe: Nee – dat meinen die jetz' nich' ernst, oder?
    Ich habe auch beruflich den Vergleich zum 2003er und 2007er Windows-Office und muss immer wieder sagen: Das Mac-Office wurde so konzipiert, durch subtile Gemeinheiten die Leute doch vom Qualitätsprodukt Windows zu überzeugen. Mein letzter Aufschrei des Entsetzens: Keine Animationspfade in PowerPoint 2008 (seit 2002 in der Windows-Version enthalten).
     
    #2 ra1ner, 27.06.09
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.09
  3. physuck

    physuck Roter Stettiner

    Dabei seit:
    16.01.06
    Beiträge:
    968
    Das Excel am Mac manchmal einen Hänger hat ist mir auch schon aufgefallen, auch gerade bei Messreihen, welche dann auch mal gerne mehr als 2000 Zeilen besitzen. Eine Lösung? Die Arbeit auf andere abwälzen. :p

    Dazu sei genannt, das VBA in Excel:mac 2008 nicht mehr enthalten ist, DAS finde ich eine Zumutung! Gerade das macht(e) Excel stark! Grrrr, …
     
  4. ra1ner

    ra1ner Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    09.12.04
    Beiträge:
    416
    Nachtrag: Beschwerden hier abgeben. So lange, bis die was unternehmen!

    Da Du das Produkt bezahlt haben, solltest Du auch meckern dürfen ... ;)

    R.
     
  5. trekmann

    trekmann Cripps Pink

    Dabei seit:
    01.05.09
    Beiträge:
    155
    Hallo,

    ich kenne das Problem auch. Excel hängt sich bei mir auch regelmäßig auf bei größeren Datenreihen. Bei 2003 auf XP sind 50.000 Datenpunkte kein Problem. Bei Excel 2008 auf Mac geht er bei 2.000 in die Knie. Teilweise ist das Office und diese unglaublich Inkompatibilität zu Office 03/07 einfach nur Grauenhaft.

    Auch für mich ist das größte Manko VBA ... das dies einfach gestrichen wurden kann ich nicht verstehen.

    Auch ein sehr großes Problem ist die Anzeige von Word 2007 Formel ...

    MFg MArcell
     
  6. Akris

    Akris Erdapfel

    Dabei seit:
    26.06.09
    Beiträge:
    2
    Ich habe mittlerweile Office deinstalliert und neu aufgesetzt. Ohne Erfolg. Das gleiche passiert auch wenn ich das Diagramm in Excel kopiere und in Word einfügen will. Systemlast steigt auf 100% und das man kann nichts machen...
    Wenn jemand noch ne Idee weiß dann immer her damit.

    MfG Michael
     

Diese Seite empfehlen