1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

evtl. Probleme mit OS X...?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von berlinbox, 04.11.06.

  1. berlinbox

    berlinbox Gast

    hallo zusammen,

    bin nicht sicher, ob mein anliegen an dieser stelle richtig ist.

    habe seit 2 wochen meinen ersten imac 20". nachträglich habe ich firefox 1.5.0.7 mit diversen extensions und thunderbird installiert.

    im firefox wird desöfteren die schrift gestaucht, vor allem fette schrift wird wohl falsch interpretiert. und heute kommt dazu, dass einfach einzelne buchstaben nicht angezeigt werden... habe die kiste runter- und wieder hoch gefahren, jetzt sind wenigstens wieder alle buchstaben da ;)

    habe den halben abend mit garagesale herumprobiert, aber das kann sich ja wohl nicht in den firefox auswirken. allerdings nach hochladen einer auktionsvorlage hat er den text darin im firefox total zerhackt angezeigt. möglicherweise war das die ursache für die fehlenden buchstaben, auch das ist nach dem neustart behoben.

    safari läuft übrigens einwandfrei.

    wenn ich im thunderbird eine neue email schreibe und fehler oder ganze worte mit der rücktaste löschen möchte, bleiben punkte sichtbar und das überschreiben wird nicht gezeigt.

    mache ich einen zeilenumbruch, ist wieder zu sehen, was ich geschrieben habe.

    auf der alten win98-kiste läuft beides einwandfrei.

    und meine mighty mouse ist hyperempfindlich. berühre ich gleichzeitig die sensoren der linken und rechten maustaste, klickt die maus sich einen wolf. ich habe daraufhin die seitlichen tasten abgeschaltet, sodass ich wenigstens arbeiten kann, aber das akustische geklicke geht weiter.

    man beachte, dass ich die seiten abgestellt habe, das geklicke aber über die sensoren "oben" angestoßen wird...

    ...bißchen viel für'n anfang...

    würde mich über die eine oder andere info freuen.

    grüße aus der berlinbox
     
  2. noed

    noed Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    427
    kann dir zwar zur problemlösung nicht wirklich helfen, aber meine eindrücke schildern:

    war zu win zeiten auch begeisterter firefoxer (unter parallels und win xp läuft immer noch der fuchs) und thunderbirdler; leider sind fuchs und vogel nicht für mac optimiert und ich hab deshalb beide rausgeschmissen; speziell der fuchs trieb mich fast zur weißglut in punkto ladezeiten.......

    obowohl laut der neuen macwelt (?) der fuchs der beste browser ist .... naja jedem das seine...

    ich find ja: safari und mail sind - nach kurzer umgewöhnungsphase im handling - optimale anwendungen.....

    gruß

    ps: wenn du auf mozilla-produkte bestehst - nimm den camino - auch nicht übel, kann aber imho auch nicht mit safari mit
     
  3. rubro

    rubro Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    12.02.06
    Beiträge:
    106
    pardon
     
  4. rubro

    rubro Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    12.02.06
    Beiträge:
    106
    Endlich "Vom Windows verweht" ?
    Vergiss nicht: Du bist jetzt Mac User, da sind Safari und Mail, wenn optimal konfiguriert, erst Wahl. Bei der Seife (Mighty Maus) schalte erst mal allen überflüssigen Mist ab, dann ist sie eine Wonne.
     
  5. berlinbox

    berlinbox Gast

    hallo noed und rubro,

    besten dank. völlig richtig, dass safari und mail nun macwelt sind ;)

    muss gestehen, dass ich mich ans tabbrowsing und die eine und andere annehmlichkeit des firefox gewöhnt habe. mail ist sicher eine versuchung wert.

    haben andere auch die erfahrung des schlecht laufenden firefox gemacht?

    rubro: die maus ist wirklich eine wonne, die nervige anwendung habe ich auch abgeschaltet.

    dennoch sollte man meinen, dass die funktionen, die eingebaut sind, auch bei bedarf richtig laufen.

    vielleicht hat ja hierzu auch jemand ähn liche erfahrungen und einen weiteren tipp.

    wünsch' euch was.

    berlinbox
     
  6. noed

    noed Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    427
    holà

    einfaches tabbed browsing geht ja auch unter safari; und wenn du die erweiterungen
    wie das verschieben von tabs, etc. brauchst ... leiste dir saft und schau auch sonst mal auf http://pimpmysafari.com

    hab als switcher ja auch einige zeit gebraucht um mich an neues handling zu gewöhnen, bin aber schwerst zufrieden....

    greetz
    noed
     
  7. civi

    civi Gast

    Firefox kann aber Dinge, die Safari nicht kann.

    Wechsel mal auf Firefox 2.
    Und wenn der Firefox Darstellungsfehler anzeigt, musst du den Rechner nicht neu starten. Manchmal hilft es, das Fenster zu minimieren und wieder zu maximieren oder nur den Firefox neu zu starten.
     

Diese Seite empfehlen