1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eure Schachpartien

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Crizt, 17.07.08.

  1. Crizt

    Crizt Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    242
    Hi,
    mir kam gerade spontan die Idee einen Thread für alle Hobby Amateur oder auch Profi Schachspieler aufzumachen, indem sie ihre aktuellen Partien oder schon vor längerer Zeit gespielten Partien veröffentlichen können. Hier darf dann auch ruhig ein bisschen analysiert werden ;) Falls ihr keine eigenen Partien habt könnt ihr auch Partien posten, welche euch gut gefallen, beieindruckt, oder sogar begeistert haben :)

    Ich mach dann gleich mal den Anfang

    Weiß: Frank Schwarz: XYZ Datum: 18.03.04

    1. e4 | b6
    2. d4 | Lb7
    3. S c3 | e6
    4. L d3 | d5
    5. e5 | c5
    6. S f3 | c x d4
    7. S x d4 | S c6
    8. L b5 | T c8
    9. D e2 | D d7
    10. 0-0 | L e7
    11. D g4 | g6
    12. D h3 | L f8
    13. L g5 | L e7
    14. L x e7 | D x e7
    15. D d3 | D d7
    16. Sc - e2 | T c7
    17. c4 | S e7
    18. c x d5 | e x d5
    19. D e3 | S f5
    20. S x f5 | D x f5
    21. Ta - c1 | 0-0
    22. S d4 | D d7
    23. e6 | D d8
    24. e x f7+ | T x f7
    25. D e8+ | T e8
    26. D e6+ | D x e6
    27. S x e6 | T f7
    28. S x c7 | T x c7
    29. L x c6 | L xc6
    30. T d2 | a5
    31. T x d5 | T e7
    32. Td1 | L b5
    33. h3

    Von Schwarz aufgegeben


    DIe Party ist sicherlich Amateur hafft aber für mein damaliges Niveau bin ich doch sehr stolz auf die Schlußkombi :)

    Wie gefällt euch die Partie ?
    Wie gefällt euch die Idee ?



    Für meine etwas eigensinnige Notation bitte ich schonmal im Vorraus um Verzeihung.

    Für die Leute dir der Notation oder des Schaches nicht mächtig sind:
    http://www.chessica.de/regeln.html
     
    Macdeburger und Bertha gefällt das.
  2. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Oh, ein Schach Thread!

    Ich habe zwar keine Partie auf lager, ich jedoch noch leute für eine Partie online Schach. Gibt es einen passablen email schach client für den Mac?
     
  3. Crizt

    Crizt Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    242
    Hm ich kenne keine e-mail Schachclienten. Es gibt aber genügend Möglichkeiten online Schach zu spielen. Wobei ich das selbst nicht sehr mag. Ich kann mich an einem Bildschirm irgendwie nich richtig auf Schach konzentrieren. Nicht das ich ein reales Brett brauche aber trozdem find ich es gewöhnungsbedürftig.
     
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Der einzige mir bekannte Email-Schach-Client für den Mac (und für Linux) ist XBoard. Kann man z.B. via Fink nachinstallieren.

    @Crizt: kannst Du die Partie auch im PGN-Format posten (Züge reicht)? Dann kann man sie leichter z.B. mit XBoard betrachten und nachspielen.
     
  5. Crizt

    Crizt Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    242
    Klar das is eine gute Idee, kannte das Format noch nicht, habe mich oben eher an den Typischen Notationszetteln orientiert.

    Hab nur noch ein Problem wenn es nicht klar ist, welche Figur (in der obigen Partie z.B. den Turm) ich meine, wie kennzeichne ich dann das Ursprungsfeld im PGN code, habe dazu nichts gefunden. Evtl. bin ich auch mal wieder blind ;)
     
  6. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Die Nichtbauern (;)) werden mit englischen Buchstaben bezeichnet:
    K König (King)
    Q Dame (Queen)
    R Turm (Rook)
    B Läufer (Bishop)
    N Springer (Knight, K ist ja schon durch König belegt)

    Wenn zwei Figuren auf ein Feld ziehen können, gibt's Doppelbuchstaben/Zahlen ohne Bindestriche, Zielfeld immer als letzte zwei Buchstaben: Rae1 oder N4e2
     
  7. Crizt

    Crizt Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    242
    Hm die Steinebezeichnung war klar nur die Doppelbelegung nicht :)

    Bitte schön:

    1.e4 b6 2.d4 Bd3 3.Nc3 e6 4.Bd3 d5 5.e5 c5 6.Nf3 cxd4 7.Nxd4 Nc6
    8.Bb5 Rc8 9.Qe2 Qd7 10.O-O Be7 11.Qg4 g6 12.Qh3 Bf8 13.Bg5 Be7
    14.Bxe7 Qxe7 15.Qd3 Qd7 16.Sce2 Rc7 17.c4 Ne7 18.cxd5 exd5
    19.Qe3 Nf5 20.Nxf5 Qxf5 21.Rac1 O-O 22.Nd4 Qd7 23.e6 Qd6
    24.exf7+ Rxf7 25.Qe8+ Re8 26.Qe6+ Qxe6 27.Nxe6 Rff7 28.Nxc7 Rxc7
    29.Bxc6 Bxc6 30.Rd2 a5 31.Rxd5 Re7 32.Rd1 Bb5 33.h3 1-0
     
  8. Crizt

    Crizt Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    242
    hab hier nochma eine meiner Lieblingspartien


    Morphy vs. XYZ

    Der Vater des Husarenritts ist der geniale Amerikaner Paul Morphy. Er lebte um die Mitte des vorigen Jahrhunderts und wurde, indem er Adolph Andressen im Wettkampf besiegte Weltmeister. Der Schneid, mit dem er seine Partner schon aus der Eröffnung heraus zu überrennen pflegte, machte damals viel von sich reden. In der Regel machten seine Partner es ihm sehr leicht, er war ihnen allen an Schach-Erkenntnis und Schachgefühl weit voraus. Manche Wendungen wandte er als erster an, und sie gehörte fortan zum festen Bestandteil des Schachwissens - so der Schluß dieser Partie, eine bestimmte Technik des „erstickten Matts“ durch den Springer, die in abgewandelter Form hin und wieder vorkommt.

    1.e4 e5 2.Nf3 Nb8 3.Bc4 Nf6 4.d4 exd4 5.O-O Nxe4 6.Re1 d5 7.Bxd5 Qxd5
    8.Nc3 Qh5 9.Nxe4 Be6 10.Ng5 Bb4 11.Rxe6+ fxe6 12.Nxe6 Qf7 13.Ng5 Qe7
    14.Qe2 Bd6 15.Nxg7+ Kd7 16.Qg4+ Kd8 17.Nf7+ Qxf7 18.Bg5+ Be7
    19.Ne6+ Kc8 20.Nc5+ Kb8 21.Nd7+ Kc8 22.Nb6+ Kb8 23.Qc8+ Rxc8
    24.Nd7# 1-0

    Der Schluß der Partie begeistert mich immer noch und ich spiele die Partie immer wieder gerne nach. Auch für Einsteiger sehr interessant und faszinierend. :)
     
  9. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Das waren noch Zeiten. Wenn man bedenkt, dass man sich damals nicht wie heute üblich mit Computerhilfe (Datenbank+Analyse kritischer Varianten) vorbereiten konnte. Was die Leistungen heutiger Top-Spieler wie Kramnik, Anand oder des jungen Magnus Carlsen nicht schmälern soll

    Mich fasziniert immer wieder das legendäre doppelte Läuferopfer von Emanuel Lasker. :)
     
  10. Crizt

    Crizt Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    242
    Die Partie von Lasker ist auch sehr bekannt und genial.
    Eine nicht ganz so bekannte aber mindestens genauso geniale Party ist Nimowitschs Unsterbliche Zugzwangs Partie. Übrigens wohl mein absoluter Favoriet.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Unsterbliche_Zugzwangpartie

    Wer einen 26. Zug für Weiß findet der gut oder zumindest nicht schlecht ist, bekommte den größten immaginären Keks der Welt.
     
  11. Crizt

    Crizt Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    242
    *Mal wieder hochkram und ein schickes Widget vortsell *

    Das Widget net sich Chesspuzzle 2.14 und zeigt Gewinnstellungen von Schwarz und Weiß, in der die finale Kombination noch zu finden ist. Benutze das Widget schon länger ab und zu und es gefällt mir ziemlich gut. Mit 1001 Partie bietet es auch genügent Abwechslung ;)

    http://www.apple.com/downloads/dashboard/games/chesspuzzle.html
     
  12. Tafkas

    Tafkas Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    25.11.06
    Beiträge:
    381
    Hier mal etwas zum Thema Schach:
    [​IMG]
     
  13. Crizt

    Crizt Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    242
    Mal den Thread wieder hochzieh**

    Was sind eure lieblings Schacheröffnungen? Mit Schwarz spiele ich sehr gerne Sizilianisch Najdorf gegen 1.e4 und am liebsten würde ich auch noch modern Benoni gegen d4 spielen. Allerdings ist Najdorf schon so aufwendig das ich mir das mit modern Benoni abschminken muss. Gegen 1.d4 spiel ich deshalb meist Nimzowitsch-Indisch.
    Mit weiß bin ich sehr undschlüßig was ich spielen soll. Ich mache meistens 1.e4 und schaue dann was kommt wenn es zum STandart kommt ist es dann Spanisch.
    Habt ihr Lohnenswerte Eröffnungen mit weiß für mich? Spanisch is mir zu langweilig und so Sachen wie Königsgambit sind wieder mit Najdorf zusammen zu aufwendig für mich.
     
  14. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Als Weißer spiele ich gerne 1. Sc3. :p
    Das leitet zwar unter Umständen in andere 1. e4-Eröffnungen über (z.B. Wiener Partie), hat aber immer ein gewisses Überraschungsmoment und ist definitiv spielbar. Das relativ aktuelle Linksspringer-Buch von Keilhack bietet eine gute Einführung und einiges Studienmaterial.
     
  15. Crizt

    Crizt Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    242
    Hm das klingt aufjedenfall interressant, insofern es sich verhindern lässt da es in die Standarts übergeht werde ich es in meine Sammlung aufnehmen. Demnächst werd ich es einfach mal beim blitzen testen :D
     
  16. Crizt

    Crizt Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    242
    Den Schach-Thread mal wieder ausbudel ***


    Wer meint ihr gewinnt die Schach WM die sich diesen Oktober in Bonn ereignet ?

    Anand, welche nun zum 9 mal in Folge Schnellschach Weltmeister ist und den aktuellen WM Titel inne hat, oder der Bezwinger Kasparovs, Vladimir Kramnik ?

    Also ich sage ja Kramnik. Anand ist einfach zu unstabil, im Schnellschach mag er wohl dank seiner Spielweise der beste sein, aber gegen Kramnik wird er im Oktober verlieren.




    Hier mal ein Link zu einem recht amüsanten Schachinterview eines der besten deutschen Spieler: http://entwicklungsvorsprung.de/?page_id=446
     
  17. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    Da fällt mir gerade Hape Kerkeling ein...

    [yt]I5io8D99Rk8[/yt]


    Echt geil...
     
    #17 jensche, 08.08.08
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.08

Diese Seite empfehlen