1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eure größte musikalische Enttäuschung?

Dieses Thema im Forum "Musiccafé" wurde erstellt von AnGer, 30.10.09.

  1. AnGer

    AnGer Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    19.06.09
    Beiträge:
    623
    Irgendwie ist mir in den Sinn gekommen, dass dieser Thread her muss. Und da ist er auch schon.

    Frage: Welche Platte/CD/Band hat euch am meisten enttäuscht?

    In meinem Fall war dies wohl Viva La Vida von Coldplay. Nachdem ich zum 1. Mal Violet Hill gehört habe, habe ich mich wie ein Schnitzel auf die Scheibe gefreut - zumal ich X&Y eher durchwachsen fand. Die Violet-Hill-Maxi habe ich mir vor lauter Enthusiasmus auch geholt. Aber dann kam das Album und ich fands nur noch gräßlich. Bis auf das instrumentale Life in Technicolor, Cemeteries of London und Death And All His Friends war der Rest der Scheibe total bescheuert. Lost? (B-Side-Single auf Violet Hill) gefällt mir besser als Lost!. Insgesamt war ich mit der Scheibe gar nicht zufrieden. Und dann der Unsinn mit dem Prospekt's March. Veröffentlicht man so ein Album?

    Ihr seid dran, ich geh jetzt zur Beruhigung Parachutes hören...
     
  2. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.520
    Die neue Robbie Williams Single "Bodies".

    Klingt für mich wie Boyband-Schmalz einer einzigen Person. Da war er früher besser.
     
  3. janniz

    janniz Ingrid Marie

    Dabei seit:
    20.01.08
    Beiträge:
    272
    Spontan fällt mir "Strays" von Jane's Addiction ein. Extrem popig und langweilig. Porno for Pyros fand ich schon nicht toll, da hab ich mich gefreut, als es die Reunion gab. Aber war wohl nix. Schnell noch mal paar Dollar machen? Da lob ich mir "Nothing's Shocking" und "Ritual de lo Habitual" ... das war Musik meiner Jugend ;)

    Ach ja, und nach der "Wish" hab ich aufgehört, The Cure zu hören. Jedenfalls ne Zeitlang. Nun höre ich die alten Platten wieder ganz gerne.
     
  4. TheFuror

    TheFuror Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    257
    Damals bei Erscheinen war ich ziemlich enttäuscht von Metallicas "Load". Da war ich allerdings auch erst 16 und noch nicht so tolerant gegenüber anderen Stilen und Stiländerungen meiner Lieblingsbands ;) Inzwischen habe ich das Album aber zu schätzen gelernt, man wird ja älter ;)
     
  5. MandelriegelxD

    MandelriegelxD Champagner Reinette

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    2.645
    Billy Talent. Die zwei vorherigen Alben fand ich perfekt. :) Einfach durchlaufen lassen ohne ein Titel zu überspringen. Alle Lieder waren perfekt. So jetzt ist das dritte Album da und ich dachte, oh mein Gott, das soll Billy Talent sein? Ne ich glaub muss nochmal den Interpreten des Albums anschauen.
    Das ist nicht Billy Talent. Die Musik grauenhaft, ist nicht mehr das was es mal war :(. Bin sehr enttäuscht.

    Aber es gibt noch genug andere Bands die ich sehr intensiv höre. Z.B Rise Against und Limp Bizkit :)
     
    MasterofDistres gefällt das.

Diese Seite empfehlen