1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Ethernet extrem langsam

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Robson, 20.02.08.

  1. Robson

    Robson Gast

    Guten Tag,

    Wir haben bei uns in der Firma 2 PowerMac`s in der Grafikabteilung.
    Zum einen ein PowerMac G5 und einen G6.

    Der G6:
    Prozessorfamilie: 2x Intel Xeon Quad CoreTaktgeschwindigkeit: 2,8 GHzArbeitsspeicher: 2 GB DDR2 ECCFestplatte: 320 GBOptisches Laufwerk: DVD-Brenner Double LayerGrafikkarte: 256 MB ATI Radeon HD 2600 XTNetzwerkkarte: 2 x Ethernet 10/100/1000 MbpsBetriebssystem: Mac OS X 10.5 Leopard

    Der G6 ist neu und macht nun einige Probleme.
    Als erstes: Wenn die Anwenderin mit ihrem G6 Files vom Server ziehen oder draufschieben will ist die Übertragungsrate extrem langsam. Verbaut ist eine Gigabit Ethernet Karte 1000BaseT, im MacOS X ist die Karte auch auf 1000BaseT eingestellt. Der Filetransfer läuft aber wenns hochkommt mit 24Mbit/s. Der G5 der Kollegin läuft einwandfrei und zieht nem Gigabit Ethernet LAN entpsrechend schnell die Files. Woran kann das liegen ?

    Als Zweites: die Kollegin mit dem G6 benutzt Indesign CS2, was nun regelmäßig abstürzt und beim schreiben größerer pdf files die Fehlermeldung "Zu wenig Arbeitsspeicher" ausbringt. Kann es sein, dass sich CS2 nicht mit den Intels versteht und man auf CS3 aufrüsten sollte?#

    Schonmal Danke für die antwort!
     
  2. Robson

    Robson Gast

    Problem gelöst

    Probleme gelöst.

    Der Server hatte Appletalk aktiviert. Der G5 kam damit scheinbar klar aber der neue G6 nicht mehr, nachdem Appletalk auf dem Server deaktiviert war (auf dem Client wars nie aktiviert) klappte es auch mit der Rate.

    2. Problem: Rosetta Modus, muss ich hier wahrscheinlich nicht näher erläutern. Fragt sich nur warum es Adobe nicht auf die Reihe bekommen hat ihre Programme für Intel Przessoren zu kompilieren. Trotzdem danke an die Leute die sich die Zeit genommen haben sich das hier durchzulesen!
     

Diese Seite empfehlen