1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erw. Umbenennen v. Dateien mit AS od. Automator?

Dieses Thema im Forum "Dienstprogramme & Utilities" wurde erstellt von obstbauer, 03.07.09.

  1. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    moin,

    hab hier ca. 5000 dateien die alle gleich heißen da sie aus einer zeitrafferkamera mit periodischem erreignisablauf stammen!

    ich muss diese, um damit arbeiten zu können, umbenennen allerdings mit erweiterten anforderungen, wie kann ich das am besten lösen? dachte da an AS oder Automator, habe aber auf anhieb nix gefunden was da in frag käme.

    die batch-aktion soll folgendes machen:

    ->datei suchen-> datei umbenennen-> datum der erstellung beibehalten!!!-> in anderen ordner kopieren

    kennt da wer ne anständige lösung?
    danke

    ob
     
  2. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
  3. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    danke für den tipp, kann die hübsche kleine software auch umbenennen UND ein fortlaufende nummer einfügen, gleichzeitig...?
     
  4. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    öhm scripten oder 2 runs
     
  5. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    genau das war das problem, die dinger heissen alle schon gleich... also 5000x ichbineinbild.jpg.

    die sollten halt erstmal alle in eine form gebracht werden dass sie theoritisch in einem ordner liegen können, vorher durchnummerieren wär logischerweise die einzige möglichkeit, was denkste?
     
  6. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    wo liegen die denn momentan wenn sie eh alle gleich heissen? nebeneinander kann ja schlecht sein. hierarchie? screenshot? info? input ... please input ... N°5 ...
     
  7. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    oh, sochy, ja input ist immer sinnvoll...

    also die files liegen (natürlich) in einer ordnerhirarchie welche durch periodisches ereignis erzeugt wurde (siehe bild)

    in jedem der untersten ordner ein bild E00000.jpg dieses soll jeweils immer umbenannt werden in E00000.jpg - E05043.jpg oder so... wichtig wäre auch dass das erstellungsdatum bebehalten wird... sonst ist das hinterher chronologisch nicht mehr nachvollziehbar

    dann wiederum sollen alle umbenannten bilder in einen ordner hüpfen und dann ist gut!
     

    Anhänge:

  8. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    ein fall für höheres AS oder besser wenn einer perl scripten kann o_O

    wo steht denn datum und uhrzeit? in den jpg metas?
     
  9. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    hm, dacht ich mir schon:/

    datum steht wie gewohnt in den metas / dateiinfo...

    also theoretisch gibts ja ein erstellungs und ein änderugsdatum, evtl. kann man darüber was machen und muss dies garnicht weiter beachten bzw. sortiert dann nach dem umbenennen nach erstlungsdatum/zeit, oder?
     
  10. sedna

    sedna Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    911
    Hallo Obstbauer! :)

    Es war schon richtig, dass Du an den Automator gedacht hast. Das ist doch das Programm für solche Fälle! Dass Du "auf Anhieb nichts findest", klingt für mich allerdings danach, dass Du nicht soo intensiv gesucht hast :-* :p

    Du hast einen angegebenen Ordner, ein sogenanntes Finder Objekt, dessen Ordnerinhalt Du samt Unterordner abfragen möchtest. Aus diesen Dateien möchtest Du bestimmte - in diesem Fall immer gleich benannte- filtern und sie nach Erstellungsdatum sortieren (auf oder absteigend?).
    Dann noch umbenennen, in dem du zu einem neuen Namen E0 fortlaufende Nummern mit 4 Stellen anhängst. Zuguterletzt noch in einen Zielordner bewegen

    Eigentlich möchtest Du sie ja kopieren ... doch Du mußt sie ja vor dem kopieren/bewegen umbenennen, damit das funktioniert. Da bei solchen Aktionen eine Sicherungskopie ja eh unumgänglich ist, würde ich also erst mal den Hauptordner kopieren und mit dieser "Kopie" arbeiten. Dann kannst Du die Dateien auch bewegen, ohne deine "Originale" anzutasten

    Ich habe schon mal einige Begriffe kursiv gesetzt. Damit solltest Du im Automator fündig werden. Wenn nicht, so melde dich noch mal. Und wenn ja, so poste bitte für die Nachwelt deinen Lösungsweg.

    Sedna
     
    dahui gefällt das.
  11. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    jo, könnte klappen ... hier auf die schnelle mangels zeit und testgruppe ;)
    man beachte den namen und öffne es mit automator.
     
  12. sedna

    sedna Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    911
    So oder so ähnlich könnte es aussehen :) :cool:

    Allerdings müssten die letzten beiden Aktionen in diesem speziellen Fall ausgetauscht werden (da man nicht gleichlautende Dateien in einen Ordner bewegen kann)
    Ausserdem sehe ich ein
    Code:
    name ist "" 
    
    Das führt natürlich zu keinem Ergebniss und selbst wenn dort E00000.jpg stehen würde, wäre es in diesem Fall überflüssig. Ein (1) Suchkriterium reicht hier aus.

    Sedna
     
  13. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    vielen dank für die ausführliche antwort, ich werde in kürze das ergebniss posten und ggf. ergänzen:)
     
  14. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    so,
    ich hab das jetzt mal mit dem workflow von dahui versucht und es klappt wirklich sehr gut, danke dafür!!!, allerdings hab ich bisher nur getestet mit ca. 500 dateien, das ging super!

    nun will ich das ganze packet mal umbennen, ca. 15.000 jpgs, leider bekomme ich aber nach einiger zeit folgende fehlermeldung von automator (siehe bild) grund des fehlers wird leider nicht mit angegeben...

    was läuft da schief, kann automator ab einer bestimmten dateianzahl nicht mehr?
    ich habe es schon mit der hälfte versucht aber leider das selbe ergebniss... :(

    es könnte natürlich sein dass bei dieser menge eine ode rmehrer datein aus welchem grund auch immer fehler haben, wie kann ich das checken bzw. gibt es tools um faule datein zu finden um diese evtl. auszusortieren?
     

    Anhänge:

  15. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    poste mal deinen workflow stand (screenshot und src zum laden) und dann würde mich noch interessieren ob du es nur aus automator direkt versuchst oder auch mal als z.b. app speichern.
     
  16. sedna

    sedna Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    911
    Ja! Ohne den genauen Workflow zu sehen, kann man leider nur wenig konkrete Aussagen tätigen

    Das kann schon sein, dass der Automator, respektive Finder bei solchen großen Mengen schlappmacht....
    Ein TimeOut könnte die Ursache sein.
    Wenn Du den Workflow aus Automator direkt laufen lässt, hast Du im unteren Teil des Fensters die Möglichkeit, das Arbeitsablauf-Protokoll einzublenden (und die entscheidenden Abschnitte hier zu posten)

    Dann werden wir zusammen eventuell eine Lösung finden können.

    (Wenn alle Stricke reißen, muß halt doch ein Skript her :) )

    Sedna
     
  17. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    danke für eure antworten und bemühungen,

    anbei der workflow&protokoll als screenshot und src. zum download.

    es sind insgesamt ca. 16.000 dateien mit eine größe von ca. 400kb pro datei...

    ob
     

    Anhänge:

  18. sedna

    sedna Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    911
    Aha! Ein Time Out - wie vermutet.
    Ich könnte dir ein Skript posten, doch wird es wohl ebenso ein Time Out bringen. Naja, da könnte man tricksen, aber:
    Solche großen Dateimengen sind für den Finder immer eine enorme Herausforderung.

    Ich habe mir noch mal die Aufgabe und deinen Workflow angeschaut.
    Wenn Du nur die E00000.jpg extrahiert haben möchtest - und nicht auch die Info.jpg - so sollte dein Suchkriterium lauten: Name enthält E0 oder Name ist E00000.jpg

    Du hast 16 Ordner mit 1000 Unterordnern und insgesamt 1000 Dateien.
    Nimm dir jeweils einen Ordner vor und lass den Workflow darauf durchlaufen.
    Du musst dann natürlich beim Umbenennen das Feld "Zahlen starten bei" jeweils anpassen:
    Beim ersten mal: starten bei 1
    Beim zweiten mal: starten bei 1001
    usw...

    Sedna
     
  19. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    so, danke nochmals für alle antworten und nachrichten!

    ich habe es jetzt so gemacht wie sedna vorgeschlagen hat und es funktioniert,
    mit knapp 2700-3000 bildern pro durchlauf kommt automator klar...

    dummerweise zickt jetzt after effects rum da wohl auf dem langen weg den die files schon genommen haben sich irgendwo ein fehler eingeschlichen hat... irgendeine datei/en ist faul :(

    kennt jemand ein tool mit dem man jpeg-dateien auf richtigkeit checken kann...?

    schönen abend

    ob
     
  20. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ahoi!
    ich misch mich mal ein mit einer automatorfrage zum umbenennen:
    wie benenne ich dateien mit namen (buchstaben) in zifferdateien um, ohne jedwede einschränkung?
    es geht mir einzig darum, aus buchstabennamen ziffernamen zu machen.
     

Diese Seite empfehlen