1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erstkonfiguration Internet

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von .flo, 04.10.09.

  1. .flo

    .flo Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    09.02.09
    Beiträge:
    104
    Guten Morgen alle zusammen,

    ich werde in zwei Wochen eine neue Wohnung beziehen und muss daher einen neuen Vertrag für Telefon & Internet abschliessen. Jetzt bin ich in der Situation, dass ich weder DSL-Modem noch WLAN-Router o.ä. besitze, also alles neu kaufe.

    Da ich seit geraumer Zeit mit der Anschaffung einer Time Capsule spiele, wäre dafür ja eventuell nun der richtige Zeitpunkt.

    Grundlegend hab ich folgende Frage bei denen ich mich über Hilfe von Euch freuen würde:

    • Ist die Leistung einer Time Capsule gleichzusetzen mit der eines "guten" WLAN-Routers (betreffend Sendeleistung etc.)? Das Netzwerk sollte, wenn möglich, eine größere Reichweite haben ...
    • Wenn ich eine weitere externe Festplatte (1TB) an die Time Capsule anschliesse, kann ich dann eine für Backups und eine als "Festplatte" nutzen?
    • Was würde ich denn ausser der Time Capsule an Geräten für die Internet-Konfiguration benötigen? Ich habe etwas von einem DSL-Modem gelesen. Ist dieses nicht in der Time Capsule verbaut? Was sind da gute Alternativen?

    So, ich hoffe der eine oder andere kann mir bei meinen Überlegungen helfen und mich näher in Richtung einer funktionierenden Internetumgebung bringen ;)

    Viele Grüße, Flo
     
  2. AnGer

    AnGer Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    19.06.09
    Beiträge:
    623
    Diese Geräte kann dir dein Provider in der Regel zukommen lassen. Bei welchem ISP willst du denn deinen Zugang beantragen? Geh einfach mal auf die Website von denen und schau dir an, welche Angebote sie haben. In der Time Capsule ist aber eine derartige Funktion nicht enthalten.

    Zudem benötigst du - falls bei dir das Telefon nicht über das DSL-Modem läuft oder du VoIP benutzt - einen Splitter, aber auch der wird dir vom ISP bereitgestellt.

    Ob die TC als Router geeignet ist, weiß ich jetzt selbst nicht, aber ich denke, dass die Airport Produkte eher dazu geeignet sind, WLAN-Brücken zu bauen. Was du allerdings machen könntest, wäre, dir von deinem ISP eine Router/Modem-Kombination aushändigen zu lassen (auch wenn ich eher dafür bin, beide Geräte zu trennen...) und dann das Ganze mit einem Ethernet-Kabel an die TC zu hängen.
     
    #2 AnGer, 04.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.09
  3. .flo

    .flo Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    09.02.09
    Beiträge:
    104
    Also entweder bei der good old T-Com oder bei Alice. Wobei ich bisher eher gemischtes über die Qualität von Alice gelesen habe ... Das werde ich mir also nochmal durch den Kopf gehen lassen ...
     
  4. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    In der Regel bekommt mal heutzutage eine Box dazu, in der Modem, Splitter, NTBA und eventuell WLAN und A/B-Wandler integriert sind.

    Das bedeutet für dich:
    TimeCapsule anschließen, fertig. Sollte die Box WLAN haben, kannste deren WLAN verbinden und somit die Reichweite erhöhen. Dies würde ich in der Regel aber nicht tun, da 98% aller Boxen höchstens den WLAN- g/b Modus unterstützen, die TimeCapsule allerdings den schneller n-Draft.

    Also mein Empfelung: Box anschließen, konfigurieren (geht meist sehr einfach), TimeCapsule ran, WLAn von der TC nutzen. Festplatte an der TC kann auch für BackUps genutzt werden.
     
  5. .flo

    .flo Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    09.02.09
    Beiträge:
    104
    Das hört sich für mich schonmal super an! Der Plan festigt sich ... ;)

    Aber welcher ISP gibt denn ein Modem dazu? Bei der T-Com kann ich das nur dazu kaufen so weit ich weiß.

    Eine Frage wäre ausserdem noch (passt zwar nicht sonderlich gut ins das Board, aber hat direkt was mit meinen Überlegungen zu tun ;)): Ist es denn prinzipiell möglich Video-Dateien, die auf meiner TC liegen übers Internet anzuschauen - sozusagen gestreamt? Oder macht mir da die Geschwindigkeit einen Strich durch die Rechnung? Die TC würde an einer 16000er Leitung hängen, Endpunkt dieses Gedankenspiels wäre aber nur eine 1000er Leitung ...
     
  6. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Wie wärs denn mit Internet über TV-Kabel? - Wenn es um das Biberach in BW geht, dann wäre KabelBW auch eine Alternative. Da gibts das Kabelmodem auf jeden Fall mit dazu und der Zugang ist ziemlich flexibel.

    Ich bin seit fast 2 Jahren bei KabelBW nachdem ich 3 Monate nur Probleme mit Alice hatte. Für 30 Euro/Monat gibts eine garantierte (!) 25 MBit Leitung inkl. Telefon.
     
  7. Oliver78

    Oliver78 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    1.733
    Bei der T-Com bekommst du genauso eine Box, von der Samsas Traum gesprochen hat: DSL-Modem, Router mit WLAN und Telefonanlage in einer Box (zum Beispiel Speedport W 503V)
     
  8. Wichtel

    Wichtel Macoun

    Dabei seit:
    29.09.09
    Beiträge:
    116
    Hallo

    ich möchte mir Ende des Jahres bzw. Anfang nächsten Jahres einen MBP17" kaufen. Ich selbst habe ein AVM Fritz Fon 7150. Brauche ich noch sonst irgendwelche Hardware, damit ich eine Internetverbindung aufbauen kann?

    Viele Grüße und danke für die Hilfreichen Antworten

    Euer Wichtel
     
  9. Oliver78

    Oliver78 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    1.733
    Einen Telefonanschluss und einen einen DSL-Vertrag. Sonst fällt mir nix ein ;) LAN-Karte und WLAN-Modul sind ja im MBP eingebaut.
     
  10. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Das Problem ist, dass da in der Regel Fremdhardware (z.b. AVM) verbaut ist und die Produktpflege bei T-Home absolut unter aller Kanone ist. Da kauft man sich gleich eine Original-Fritzbox und kann sicher sein, dass die auch nach 2 Jahren noch mit Firmware-Updates versorgt wird.
     

Diese Seite empfehlen