1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erste Schritte mit neuem MBP

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Mark1989, 21.03.09.

  1. Mark1989

    Mark1989 Granny Smith

    Dabei seit:
    25.10.08
    Beiträge:
    16
    Hallo liebe Mac Gemeinde.
    So, nun ist es endlich so weit. Der kleine Mark hat nun auch ein MacBook.:-D
    Um genau zu sein bin ich seit 3 Tagen stolzer Besitzer eines MacBook Pro´s - 15,4" mit einem 2,66GHz Prozessor.
    Die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, da ich ein Windows geschädigter User bin, und ich mir nicht sicher war ob ich damit klar kommen würde.
    Aber ich suchte einfach nach einem Notebook bzw. einem System, dass mir in jeder Situation zur Seite steht und mich nicht nur mehr belastet als das es mir hilft. Qualität eben.

    Ich werde natürlich die ganzen Schulungen in meinem Apple Store in München besuchen, da ich das Beste aus meinem Mac herausholen möchte.

    Aber bis es so weit ist, wollte ich euch fragen, ob ich zu Anfang etwas beachten sollte? Ob ich irgendetwas durchführen oder meiden sollte? Ich ertappe mich nämlich gerade dabei, wie ich meinen Mac ein bisschen "verhätschle". Ausser einem email Account habe ich noch nichts eingerichtet, oder groß umgestellt. Ich traue mich irgendwie nicht wirklich. :-[

    Okay, ich bedanke mich schon einmal für die Antworten und ich hoffe, ich kann euer Forum noch öfters in Anspruch nehmen. :p

    Gruß

    Mark
     
  2. davidhellmann

    davidhellmann Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    17.04.08
    Beiträge:
    404
    oh man, in dem alter schon so ne kohle rausballern... naja wers hat na.
    ich glaub so viel kannst net kaputt machen. probier einfach mal bissl rum, gerade wenn es neu ist sollte man das vielleicht machen. so schnell geht schon nichts kaputt...
     
  3. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Herzlichen Glückwunsch, willkommen auf der guten Seite der Macht.

    Kaputtmachen kannst du nichts, solange du vorsichtig bist bei allem, was ein Admin Paßwort benötigt. Und selbst da musst du dich schon ausgesprochen doof anstellen, um wirklich was zu zerstören. Wenn dir wirklich mal ein Programm abschmiert, betrifft das in aller Regel nicht das System, sondern nur das fragliche Programm.
    Schau dir mal die Hilfe im Finder an, im Gegensatz zu WS ist die wirklich hilfreich, und auch die Hilfen in den einzelnen Programmen. Probier einfach mal rum. Es funktioniert in der Regel so, wie du es denkst und nicht wie das Programm es vorschreibt, der Mac passt sich dir an - du musst dich nicht dem OS anpassen. Sehr intuitiv. Also los, trau dich, wir haben alle mal angefangen ( ich vor 15 Jahren )
     
  4. MacInfoAT

    MacInfoAT Granny Smith

    Dabei seit:
    06.03.09
    Beiträge:
    15
    Probier einfach mal ein wenig rum. Du kannst ja eigentlich nichts kaputt machen.

    Es gibt einige Dinge, die das Arbeiten mit OS X sehr angenehm machen, darum hier mal ein paar Tipps:
    Eins vorweg: OS X ist nicht Windows - das muss man erst mal "begreifen", hab also etwas Geduld. Auch für mich war vieles sehr ungewohnt am Anfang, aber nach einer Weile wirst du - so wie ich - OS X lieben!

    - Schau Dir Spaces mal an - die virtuellen Desktops. Echt der Hammer wenn man gleichzeitig mit vielen offenen Fenstern arbeitet. Ich habe meistens vier genutzt. Mittlerweile nur mehr zwei, weil ich aber auch zwei Monitore angeschlossen habe brauch ich nicht mehr. Kannst du bei den Systemeinstellungen aktivieren.
    Exposé ist eine weiter Hilfe bei der gleichzeitigen Verwendung von vielen offenen Fenstern (Schnellwahltaste: F3)

    -Spotlight: Die schnellste Art Programme und Dateien zu öffnen (Schnellwahl: cmd + Space). Ich öffne Programme nur mehr auf diese Weise.

    - Was auch viele Switcher verwirrt ist, dass OS X quasi keinen Fullscreen-Modus kennt. Suche also nicht danach! Der grüne Button am oberen linken Fensterrand maximiert dir das Fenster auf die optimale Größe.

    - Verwende TimeMachine, eine einfachere Möglichkeit zur Datensicherung gibt es nicht. Du brauchst allerdings ein externe Festplatte dazu.

    - Wenn du manchmal trotzdem noch Windows verwenden musst, gibt es mehrere Möglichkeiten. Entweder Bootcamp um direkt Windows am Mac zu booten (wird mit dem Mac mitgeliefert) oder für die meisten Zwecke reichen Virtualisierungslösungen wie Parallels oder VMware. Schau hier mal.

    Ich habe Dir jetzt nur ein paar Stichworte geliefert, um mehr zu erfahren google einfach mal danach.

    Viel Spaß mit Deinem MBP.


    Andy
     
  5. yusuf012

    yusuf012 Cox Orange

    Dabei seit:
    04.03.09
    Beiträge:
    101
    Am 12.03 bekam ich auch meinen ersten Mac. Genau das gleiche Modell wie bei dir. Bin ebenfalls 89er... Das Betriebssystem ist schon was besonderes und dabei wirlich Schlicht. Ich kam damit bis jetzt immer zurecht...
     
  6. Mark1989

    Mark1989 Granny Smith

    Dabei seit:
    25.10.08
    Beiträge:
    16
    @davidhellmann

    Was heißt da, wer´s hat? Für mein erstes Notebook habe ich auch 1700 € bezahlen müssen, und dieses hat sage und schreibe 5 Jahre gehalten. Und es läuft immer noch. Nur eben Windows nicht mehr so wirklich. Deswegen gebe ich für Qualität gerne Geld aus. Denn ich hoffe, es wird mich wieder meine nächsten 5 Jahre begleiten. Wenn nicht, wenigstens ist es recyclebar. :-D
     
  7. Mark1989

    Mark1989 Granny Smith

    Dabei seit:
    25.10.08
    Beiträge:
    16
    @proteus

    Danke Dir für den Tipp mit der Hilfe. Genau aus dem Windows Grund habe ich sie gar nicht erst in Erwägung gezogen.
     
  8. Grape

    Grape Bismarckapfel

    Dabei seit:
    19.03.09
    Beiträge:
    140
    An dieser Stelle will ich dann auch mal hallo sagen!
    Ich habe zwar noch kein Macbook, aber es ist in den nächsten 3 Tagen unterwegs :)
    Vorgestern habe ich mir ein Macbook 13" Alu mit 2,4GHz und 4GB RAM geschenkt (zum Abi).

    Was ich dir empfehlen kann, Mark, sind die ganzen Videos auf apple.de/com. Dort hab ich auch schon sehr viel über OS X erfahren!
    Ich kann dich nur beneiden, dass du deins schon hast, hehe.

    PS: Bin 90er Jahrgang, also hab ich euch noch unterboten :oops:
     
  9. mocco

    mocco Braeburn

    Dabei seit:
    19.03.09
    Beiträge:
    43
    Also Mac-Schulungen wie du schreibst, sind imho absolut nicht nötig wenn man sich grade in diesem Alter mit PC's etwas auskennt!

    "Verkofigurieren" kann man am Mac nicht allzuviel, und wenn dann lässt sich das leicht wieder ausbügeln, und wenn's doch mal Hart auf Hart kommt -> OSX-DVD rein, und den Leo frisch installiert ;)

    Zum Schluss ein immerwieder gerne geposteter "Mac Startup-Guide" ;)
    http://www.apfeltalk.de/forum/os-x-a21.html

    Und jetzt, husch husch, hab Spaß mit deinem Mac :p
     
  10. Mark1989

    Mark1989 Granny Smith

    Dabei seit:
    25.10.08
    Beiträge:
    16
    @MacInfoAT

    Danke Dir für deine ausführlichen Tipps.
    Mit der Full-Screen und vor allem Spotlight Funktion habe ich mich schon recht gut angefreundet.
    Nur das mit den Spaces habe ich noch überhaupt nicht verstanden. Keine Ahnung warum. Ich behelfe mir bist jetzt einfach immer mit der F3 Taste. Aber evtl. schafft ja ein Workshop Abhilfe, wenn nicht, dann sauge ich einfach das Forum aus. ;)
    Noch ein Punkt zu Time Machine:
    Sollte ich am besten jetzt schon mit den Sicherungen beginnen, oder ist das auch i. o. wenn ich damit erst in ein paar Wochen anfange? Möchte mir nämlich eine LAN HDD besorgen.
    Wie ist das eigentlich, zieht Time Machine mit seinen stündlichen Sicherungen nicht ziemlich Leistung?

    LG
     
  11. Mark1989

    Mark1989 Granny Smith

    Dabei seit:
    25.10.08
    Beiträge:
    16
    @Grape

    Das Warten war das Schlimmste für mich. Ich glaube, ich habe halb Stündlich die Sendung über UPS verfolgt. :eek:
    Die Videos auf Apple.de kenne ich bereits, trotzdem Dankeschön.
     
  12. Mark1989

    Mark1989 Granny Smith

    Dabei seit:
    25.10.08
    Beiträge:
    16
    @mocco

    Warum findest du das die Workshops nichts bringen?
    Ich meine, eine kostenlose Einführung in iPhoto oder Leopard o.ä. würde doch nicht schaden?

    Aber Danke für den Link, dieser ist ziemlich praktisch und hilfreich!
     
  13. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Weil es aus Erfahrung reicht, sich das System oder betreffende Programm einfach mal näher anzuschauen. Schief gehen kann da herzlich wenig, und wenn doch, dann ist Apfeltalk sofort zur Stelle. ;)
     
  14. florian86@

    florian86@ Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    325
    Selbst ist der Mann . . .
     
  15. Juniorclub

    Juniorclub Meraner

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    228
    Herzlich Willkommen ihr zwei ;)

    Hab mir letztes Jahr im März auch ein MacBook Pro zugelegt und kann euch garantieren dass ihr das niemals bereuen werdet ;). Einfach das System mit seinen Features und seiner Innovativität (oder wie schreibt man das?:D) ausprobieren und "erleben". Man muss sich keine Tools besorgen um das System am Laufen zu halten. Und eines der schönsten Dinge wie ich finde ist, dass wenn du in der Schule ne Präsentation halten musst, die andern mit ihren "billigen" PowerPoint-Präsentationen kommen und du dein MacBook rausholst, es an nen Beamer anschließt und deine ganz persönliche Keynote hälst.
    Hab ich Freitag erst wieder gemacht. Einfach Spitze :D;)


    PS: gucke nach links..ich bin 15 :p
     
  16. Grape

    Grape Bismarckapfel

    Dabei seit:
    19.03.09
    Beiträge:
    140
    Ich wollte grad (mal wieder) im Apple Store den Bestellverlauf anschauen und dann kam:

    Ich hoffe das ist nur temporär!! :D

    Sind noch weitere Apple Stores in Deutschland angekündigt? Ich wohne in der Pfalz und nach München ist es doch ein Stück... würde aber gerne mal in den Store reinschauen!

    Gruß
     
  17. Juniorclub

    Juniorclub Meraner

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    228
    In Hamburg soll doch jetzt auch einer gebaut werden.
    Und von Frankfurt oder so hab ich auch was gehört.
    Momentan gibts aber nur den in München.
     

Diese Seite empfehlen