[10.15 Catalina] Ersatz für Max 0.8.1/0.9.1 gesucht

Prince of Whales

Kleiner Weinapfel
Mitglied seit
20.06.19
Beiträge
1.134
Moin moin,
unter Catalina läuft leider das gute alte Max 0.8.1 nicht mehr.

Kann jemand vielleicht ein vergleichbares Programm empfehlen?
 

Prince of Whales

Kleiner Weinapfel
Mitglied seit
20.06.19
Beiträge
1.134
Zum Rippen nimmt man am besten das Open-Source-Programm XLD , das auch die Cover aus dem im Internet holt und den Musikfiles hinzufügt.
Quelle

Die heruntergeladene Datei xld-20181019.dmg besteht nun aus
Bildschirmfoto 2019-12-26 um 12.18.06.png

Diese Ordner/App würde ich jetzt in einen Ordner
Macintosh HD > Benutzer > "ich" > Programme > XLD Ripper
legen und von dort die XLD.app starten.

Geht das so oder bestehen Bedenken?
 

Macbeatnik

Golden Noble
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
32.451
Gibt es einen Grund, warum du das Programm nicht in den systemweiten Programme Ordner packst.
ansonsten sollte es so klappen, sofern das Programm unter deinem System läuft.
 
  • Like
Wertungen: Prince of Whales

Prince of Whales

Kleiner Weinapfel
Mitglied seit
20.06.19
Beiträge
1.134
Gibt es einen Grund, warum du das Programm nicht in den systemweiten Programme Ordner packst.
Weil es mir nicht angeboten wurde. Sonst konnte man nach dem Öffnen der "dmg" das Icon direkt in die Applikationen ziehen.
Das ist der einzige Grund. :confused:
ansonsten sollte es so klappen, sofern das Programm unter deinem System läuft.
Danke 😀
.
.
.
Info: Hier wurden zwei Beiträge zusammengeführt.
.
.
.
Habe die App jetzt direkt in den System-Programm-Ordner geschoben.
Superdrive angeschlossen, CD eingeführt und ....

Nichts ist passiert, kein iTunes gestartet (wie auch) und auch keine andere Apple-Applikation ausgeführt.
Super! Danke Apple! Bitte so lassen wie es jetzt ist. 😀

App gestartet und Ausgabeformat auf MP3 gestellt.
CD ausgelesen und erfolgreich MP3s erstellt.

Problem gelöst
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: doc_holleday

Tekl

Fairs Vortrefflicher
Mitglied seit
01.06.05
Beiträge
4.630
Nachdem ich gelegentlich Probleme mit exotischen mp4-Dateien hatte, die XLD nicht akzeptieren wollte, bin ich bei freac gelandet. Ist zwar keine Augenweide und eben ein Crossplatform-Produkt, aber dennoch rattenschnell.