1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Erhalte Fehlercode-Meldung *080020063* beim Brennversuch - was tun?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von applemouse68, 19.07.09.

  1. applemouse68

    applemouse68 Stechapfel

    Dabei seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    161
    :(Hi Folks...
    ich wollt heut mal endlich meine Festplatte 'erleichtern' und Daten-Archivierung' betreiben.
    Hab mir zu diesem Zwecke extra ne nagelneue CD-R '50er' Spindel zu gelegt.

    Das Resultat war, ich konnte die Daten zwar auf den Rohling kopieren, allerdings wurde dieser kurz darauf mit dem Fehlercode *080020063* und dem Hinweise, "ich solle es mit einem 'unbespielten' Datenträger erneut versuchen" da DIESER ungeeignet sei, wieder ausgeworfen??
    Bin echt ratlos? Was kann das nur sein?o_O

    Ich hab hier ne mittlerweile 'prallgefüllte' Festplatte und kann nichts sichern?
    Was soll ich nur tun?:-c

    Hiiiilfe!!:-[
     
    #1 applemouse68, 19.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.09
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Das ist ein komischer Error -Code, Scheint mir nicht von Appel zu sein. Womit brennst du denn? Mit dem FDP?
    Schau mal in die Konsole ob da in den Logfiles etwas mehr steht. (Programme/Dienstprogramme/Konsole)
    salome
     
  3. applemouse68

    applemouse68 Stechapfel

    Dabei seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    161
    @Salome.
    Danke, für den Tipp! - Hab ich grad eben mal getan.. nur leider bin ich kein IT-ler und kann dem zur Folge die dortigen Hieroglyphen weder 'deuten', noch mit Ihnen etwas anfangen.:-c

    Mein integrierter Brenner ist von Philips!Also ich habe bisher mit dem 'system-eignen' Brennprogramm gearbeitet.
     
  4. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Schau noch mal die rohlinge genau an - ob die passen. Lies "über diesen Mac" nach, welche Arten von CDs er brennen kann.
    salome
    dieses 0800... sieht eher aus wie eine Telefonnummer :)
     
  5. applemouse68

    applemouse68 Stechapfel

    Dabei seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    161
    :-[Alles schon durch exerziert.. und über den *Telefonnummern-Joke* kann ich in meiner momentanen Situation leider überhaupt nicht lachen.. Sorry! ...:-c
    Ich hab hier nämlich mittlerweile echt seltene *Perlen*, die ich unbedingt *gerettet* haben will...:mad:
    Und wie kann/könnte sich überhaupt eine 'nicht' Apple-Fehlermeldung hier 'einschleichen? :oops:
     
  6. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    versuch eine niedrigere brenngeschwindigkeit.
     
  7. applemouse68

    applemouse68 Stechapfel

    Dabei seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    161
    ;)Ansonsten SUPER RAT, nur seit der Installation vom Mac OS X TIGER hier, legt mein Brenner leider erst ab der 4x fachen Geschwindigkeit los.. DAS ist bereits die Niedrigste, die ich auch immer nutze.

    Beim JAGUAR (10.2.8) früher, gings niedriger los....
    Also auch GUTER RAT - aber ich kann ihn leider nicht umsetzen.o_O
     
  8. Wunderkind

    Wunderkind Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    04.03.06
    Beiträge:
    480
    1. "Prallgefüllte" Festplatte sorgt vielleicht für Ärger, da OS X einiges an Platz zum einwandfreien Betrieb benötigt (Bei mir am iMac wirds unter 2GB ekelhaft, mit dem MacBook Pro unter 5GB!)

    2. Welchen Mac hast Du? Die von Apple verbauten Brenner sind nicht so toll, wobei Philips schon mal nicht das Schlechteste ist. Das Problem ist, daß 2,5" Brenner (iMac Mac mini und Laptops) leider nicht so die Arbeitstiere sind, ich musste meinen im iMac bereits austauschen und ich nutze das Laufwerk nicht nennenswert.

    3. Probiere mal andere Rohlinge! An denen kann es liegen. Das wäre meiner Meinung nach der erste Schritt der Problemlösung.
     
  9. applemouse68

    applemouse68 Stechapfel

    Dabei seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    161
    zu 1.) GENAU das hat mein MAC-HILFE PROG hier u. a. auch schon ausgespuckt.
    Nur, wenn das echt das Ur-Problem wäre, hätte ich ernsthafte Schwierigkeiten.
    Da ich mittlerweile hier Nichts mehr löschen könnte an Daten, die wirklich nicht mehr benötigt werden.
    Ich muss auch ehrlich sagen, das die Kapazitäts-Frage unter Microsoft damals irgendwie besser gelöst war. DA hat mich meine Festplatte wenigstens vorgewarnt.:-[

    zu 2.) Ich hab nen eMac G4 PPC 60GB Festplatte, 1GB Arbeitsspeicher.;)

    zu 3.) Das mit den Rohlingen hab ich schon durch.. zwischenzeitlich hatte das Brennen ja mal wieder gefunzt..(für klitze-kleine Datenmengen).. Ist aber auch schon wieder ne Weile her.

    Wie oder woran erkennt man eigentlich das der Platz zum Brennen nicht mehr ausreicht?
    Ist das irgendwo 'ungefährlich' einzusehen? (für Greenhörner!!):innocent:
     
  10. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Du wirst doch ein Backup haben? Wenn du mit Photos arbeitest ist ! GB in der Tat ein wenig wenig. Aber lagere doch die wichtigen Schwergewichte auf eiine Partition einer Externen Platte aus. CDs sind ohnehin nur bedingt haltbar.
    salome
     
  11. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.396
    Bevor ein Backup wichtiger Daten an zu wenig freiem Platz auf der Platte scheitern muß, kannst du ja durchaus Dateien löschen, die problemlos wieder hergestellt werden können oder die du sowieso nicht brauchst.
    Darunter fallen Druckertreiber oder 'Themes' für iDVD und iMovie, Loops für GarageBand. Das lässt sich von der Installations-DVD wieder aufspielen, wie auch die Apple-Programme.
    Wegen der Art und Weise wie OS X die Ausalgerungsdateien erstellt, kannst du unter Umständen auch Plattenplatz gewinnen durch einen Neustart - dann halt sofort mit dem Sichern beginnen, bevor neue Auslagerungsdateien angelegt werden.
     
  12. Wunderkind

    Wunderkind Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    04.03.06
    Beiträge:
    480
    Lösch doch (wie bereits erwähnt wurde) Druckertreiber und blöde Software. Aber nicht die
    , denn das wäre Säue vor die Perlen geworfen... oder doch umgekehrt??!


    Vielleicht solltest Du die Angelegenheit mit einer externen Festplatte lösen, 60GB sind doch übersichtlich! Für den Preis einer CD/DVD Spindel kriegst Du doch eine externe 120GB Festplatte. Das würde auch erst Mal die Spannung nehemen, weil Du dann Zeit hättest zu entscheiden wie Du die Perlen wirklich sichern möchtest. Optische Medien sind in der Tat nicht ideal!
    Dein Brenner ist wirklich alt! Mich wundert die Fehlermeldung eigentlich nicht. Unter Umständen wäre ein geliehender CD/DVD Brenner auch eine aschöne Variante.

    Gut, daß scheidet schon mal aus.


    Dann wird zuvor angezeigt, daß die Kapazität des optischen Mediums nicht ausreicht. Probiere es doch vielleicht noch mal mit einem anderen Brennprogramm wie z.B. Toast.

    Schönen Abend!
     
  13. applemouse68

    applemouse68 Stechapfel

    Dabei seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    161
    Ähm, lieben Dank erstmal das sich hier für mich wieder so ins Zeug gelegt wird!:-*
    Ich werd versuchen das mal alles in die Tat umzusetzen.. bis auf letzteren Tipp..
    Denn, ich glaub wenn ich mir hier auf meiner Festplatte jetzt noch 'n TOAST machen würde, ginge doch noch weniger als eh schon?
    Oder hab ich jetzt einen Denkfehler drin?
    Würde doch wieder Speichplatz wegnehmen, oder?o_O
     
  14. applemouse68

    applemouse68 Stechapfel

    Dabei seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    161
    @Macalzenau:
    ;)Danke für deine Zeit, aber die von dir aufgeführten Programme hab ich gar nicht.. ergo.. kann ich sie auch nicht 'vorrübergehend' löschen.
     
    wantamac gefällt das.
  15. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    kann dir niemand im bekanntenkreis eine externe platte leihen? dort kopierst du alles hin, was du halten willst. anschliessend system neu und dann von der externen die sachen brennen, die du aufheben willst und das zurückkopieren was du brauchst.
     
  16. vcr80

    vcr80 Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    06.11.08
    Beiträge:
    3.352
    externe platte sind auch nur bedingt haltbar. wenn du was haltbares willst, könntest du ja versuchen auf Vinyl zu schreiben oder eine Bibliothek ähnlich der von Alexandria anlegen: 1 mal in Ton (zum Töpfern) ungebrannt und 1x in Ton (zum Töpfern) gebrannt.

    *duck und weg*
     

Diese Seite empfehlen