1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[Vodafone] Erfahrungsbericht über 3GS mit MoBlack Tarif (im Vodafonenetz)

Dieses Thema im Forum "Mobilfunk-Tarife" wurde erstellt von Clinnt, 08.02.10.

  1. Clinnt

    Clinnt Cripps Pink

    Dabei seit:
    04.08.09
    Beiträge:
    152
    Hallo Leute,

    am 07.01.2010 hat mich ePlus (auf hartnäckiges Bitten und Zahlung einer Ablöse) vorzeitig aus meinem Vertrag entlassen. Ich hatte bei ePlus den Tarif Zensation Classic WebEdition. Der war anundfürsich klasse: 100 Freiminuten (60/10), 50 Frei SMS für 10 EUR und für weitere 10 EUR hatte ich die Handyflat (ab 250 MB gedrosselt).

    Mit 20 EUR pro Monat deckte ich also meine Handygespräche und mein bischen surfen auf dem iPhone ab. Jedoch schränkte ich mich schon sehr ein. YouToube nutze ich unterwegs gar nicht, weil das zu viel Datenvolumen gebraucht hätte und mit 384 kb/s (ePlus) nicht begeistert.

    Zusätzlich schleppte ich noch ein altes Nokia-Handy mit mir rum, im welchen eine SIM-Karte von 1&1 war. Damit konnte ich unbegrenzt und kostenlos ins deutsche Festnetz telefonieren. Dies tat ich überwiegend beruflich, da ich den größten Teil im Außendienst bin und ständig Kontakt mit meiner Zentrale halten muss. Somit kahmen nochmal 120 Minuten Festnetzgespräch im Monat zusammen.

    Was mich an dieser Kombinaton störte ist wohl offensichtlich: Immer mit 2 Handys rumlaufen, immer unter 2 Nummern erreichbar sein, und das iPhone war mit der Datenübertagung von ePlus wie kastriert.


    In der Zeitrischt CONNECT 11/2009 wurden die Mobilfunknetze erneut getestet und dieses Jahr konnte sich VODAFONE sogar um eineige Punkte vor T-Mobile auf den 1. Platz platzieren.

    Ich wollte also mit meinem iPhone 3GS 32 GB SIM-Lock-Frei aus Italien für 699 EUR (damit das auch mal erwähnt ist) einen günstigen Tarif (am besten im Vodafonnetz) telefonieren und eine GUTE Datenversorgung haben.
    Außerdem wollte ich in diesem Tarif auch noch eine Festnetzflatrate drin haben, um nicht mehr mit 2 Handy rumzulaufen.

    Da fiel mein Augenmerk auf MoBlack und ich beantragte den Tarif "MoBlack Festnetzflat + 120 Freiminuten + Datenflat 500MB + Thetering) für 29,95 EUR pro Monat, den ich am 27.12.2009 bestellte.

    Ich wollte auch meine Rufnummer von ePlus mitnehmen und beauftragte deshalb die Portierung. Diesbezüglich musste ich die Kündigungsbestätigung von ePlus an MoBlack faxen.

    Nun hies es abwarten.......

    Am 05.01.10 kahm dann meine neue SIM-Karte, die ich noch aktivieren sollte. In meinem MoBlack-Kontrollcentrum war die SIM-Karte jedoch schon aktiviert. Als ich die Karte in mein Handy einsteckte funkionierte die SIM-Karte nicht. Ein anruf bei MoBlack klärte die Sache ganz schnell.

    Erst wenn die SIM-Karte von ePlus am 07.01.10 um 24 Uhr abgeschalten wird, kann MoBlack die alte ufnummer übernehmen. Na ob das klappt?

    Das klappte dann sowas von reibungslos,dass ich selbt überrascht war. Lange Rede kurzer Sinn.
    An 07.01.10 um 01.00 Uhr war ich bereits auf der neuen SIM-Karte im Vodafonenetz uner meiner alen ePlus-Nummer zu erreichen. Dafür schonmal meinen RESPEKT !!!

    Was ist mir sonst noch aufgefallen:

    Vodafone hat eindeutig da besser ausgebaute Netz.
    Bei der Telefonie geben sich die 4 deutschen Netze nicht viel (das hat auch CONNECT festgestellt).
    Allerdings dauert der Rufaufbau bei Vodafone ca. 7 Sekunden, bei ePLus ging das ein wenig schneller.

    Was die Datenabdeckung berifft: Ein himmelweiter Unterschied zu ePlus. Die Abdeckung (ich rede von UMTS) ist sogar außerhalb von Metropolen noch größtentels vorhanden. Ansonsten ist fast immer EDGE verfügbar.

    Zwei negative Sachen sind mir aufgefallen:
    1. Bei Vodafone (und auch bei O2) wird bei jedem ausgehenden Telefonat eine PopUp-Fenster angezeigt "Bedingte Rufumleitung" aktiviert. Um das weg zu bekommen, habe ich aber hier im Forum bereits 2 Lösungen geschrieben (also Problem gelöst).
    2. Beim gucken von YouToube über UMTS wird die Bildqualität des Videos reduziert und ist bescheiden.
    Könnt ihr gerne mal ausprobieren, guckt mal ein und das selbe Video über UMTS und über WLAN an.
    Allerdings bin ich der Meinung, das das bei allen 4 Netzbetreibern so ist.


    Resüme: Bislang bin ich mit Moblack zufrieden und kann es auch vorbehaltslos weiter empfehlen!!!

    P.S: Da bei MoBlack keine Frei-SMS dabei sind, nutze ich nun BiteSMS. Da kostet die SMS nur 7,9 Cent !!!
     
    Fa.bian gefällt das.
  2. hitzi

    hitzi Granny Smith

    Dabei seit:
    31.12.09
    Beiträge:
    14
    Hallo und vielen Dank für den Bericht.

    Diese Umstellung von eplus auf MoBlack (vodafone) habe ich noch vor mir !

    Leider muss ich bis zum Ablauf des Vertrages warten, da eplus nicht bereit ist, mich vorzeitig aus dem Vertrag zu lassen, obwohl ich alle ausstehenden Monatsgebühren plus einer evtl. Abstandszahlung als Auslöse zahlen wollte.

    Anscheinend hattest Du da mehr Glück oder Durchsetzungsvermögen.
     
  3. kokos-monkey

    kokos-monkey Braeburn

    Dabei seit:
    01.11.09
    Beiträge:
    47
    hallo und danke für den informativen bericht :)

    hab mir neulich ein iphone 3gs gekauft und möchte es bisher mit moblack nutzen.
    doch im internet hab ich gelesen das man irgendwas mit einer AVP machen muss.
    was heißt das?
    kannst du einfach ohne probleme ins internet wie wi-fi oder musst du imma noch irgendwas einstellen.
     
  4. Clinnt

    Clinnt Cripps Pink

    Dabei seit:
    04.08.09
    Beiträge:
    152
    @hitzi: Ich hatte 2 Briefe (per fax) an ePlus geschrieben und jedesmal eine Ablösesumme angeboten.
    2x wurde mein Anliegen abgelehnt. Dann bekahm ich den entscheidenten Tipp von einem Servicemitarbeiter.
    Ich solle auf mein Anliegen "Geschäftsführerbeschwerde" schreiben !!! Das bewirkt, dass Dein Anliegen in die
    Geschäftsführerabteilung mkommt und sozusagen von höherer Stelle geprüft wird.
    Dies tat ich dann auch und erklärte aber sofort, dass es sich in egentlich um gar keine Beschwerde, sondern
    um eine Bite handeln würde, die eine Entscheidungsebene höher geprüft werden sollte.




    @kokos-monky: Jeder Mobilfunknetztbetreiber hat eigene Einstellungen für das Internet.
    Für MoBlack stellt man den Zugangspunkt von VODAFONE ein.
    EINSTELLUNGEN / ALLGEMEIN / NETZWERK / MOBILES DATENNETZWERK
    bei APN: web.vodafone.de eintragen
    bei Benutzername und Kennwort schreibt man nichts rein - FERTIG!

    Für MMS gibts auch noch Einstellungen, aber das findet man auch auf den FAQ von MoBlack.
     
  5. kokos-monkey

    kokos-monkey Braeburn

    Dabei seit:
    01.11.09
    Beiträge:
    47
  6. hitzi

    hitzi Granny Smith

    Dabei seit:
    31.12.09
    Beiträge:
    14
    @ Clinnt:

    Vielen Dank für die Info - Hartnäckigkeit zahlt sich doch aus.
     
  7. Clinnt

    Clinnt Cripps Pink

    Dabei seit:
    04.08.09
    Beiträge:
    152
    Ja - und wie immer - zahlen schafft frieden!


    Ein nachtrag zu meinem Erfahrungsbericht:
    Habe nun meine erste Monatsabrechnung erhalten.
    Was mir dort störend aufgefallen ist, es gibt einen Einzelverbindungsnachweis
    aber die Gespräche, welche durch die Festnetzflat und die 120 Freiminuten (in alle Handynetze) abgedeckt sind,
    werden NICHT im EVN aufgeführt.

    Hallo? Nur weil diese gespräche keine weiteren Kosten verursachen, kann man die doch nicht unter den Tisch fallen lassen.
    Ich muss dem Finanzamt nachweisen, dass ich die Festnetzflatrate hauptsächlich dienstlich nutze,
    damit ich meine monatlichen Kostemn bei der Lohnsteuer (anteilig) gelten machen kann.

    Diesbezüglich habe ich bei MoBlack (Rechnungsabteilung) bereits per Mail angefragt und warte noch auf die Antwort.

    Ich werde berichten.
     
  8. hitzi

    hitzi Granny Smith

    Dabei seit:
    31.12.09
    Beiträge:
    14
    Wie sieht es denn mittlerweile mit den Erfahrungen mit MoBlack aus ?

    Ich sondiere noch immer den Markt und bin immer noch auf dem geistigen Weg zu MoBlack wegen D2.

    Allerdings habe ich mittlerweile festgestellt, dass O2 das Netz erheblich ausgebaut hat. Letztes Jahr hatte ich im Haus zwischen 0 und 2 Balken und das ständig schwankend.
    Mittlerweile volle 4 Balken und das Konstant !Allerdings im Gegensatz zu D2 kein beständiges UMTS (3G) auf dem Lande.
     
  9. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    würde mich auch interessieren. Weitere Erfahrungen zu MoBlack? Hab da eben von erfahren und bin sehr angetan. Allerdings konnte ich nicht rausfinden ob man eine Multicard beantragen kann um diese ins iPad zu stecken. Tethering ist ja im Preis inbegriffen.
     
  10. Clinnt

    Clinnt Cripps Pink

    Dabei seit:
    04.08.09
    Beiträge:
    152
    Also - Telefonieren und Internetnutzung funktioniert tadellos. Allerdings schein MoBlack keinen guten Service zu haben. Das Abschalten der Meldung "Bedingte Rufumleitung" haben die tatsächlich geschafft (aber erst als ich anrief), per Mail tat sich da nichts. Meine Anfrage (per Mail), ob es eine Micro-SIM für das iPhone 4 gäbe blieb unbeantwortet, am EVN hat sich auch nichts geändert (Gespräche die durch die Flatrate bzw. die 120 Freiminuten abgedeckt sind, werden nicht aufgeführt) und die Preise auf der Homepage (für EU Gespräche und SMS) sind noch auf Stand August 2009. Nur die Preisliste im PDF-Format ist aktuell (August 2020). Wenigsten wurde im MoBlack-Account die EU-Vorgabe umgesetzt, die Preisgrenze für Datenroaming ein- bzw. auszuschalten bzw. Datenroaming komplett auszuschalten.

    Fazit - Service nur über die kostenpflichtige Hotline 01805 - 229910 für 14 Cent/Min.
     
  11. Clinnt

    Clinnt Cripps Pink

    Dabei seit:
    04.08.09
    Beiträge:
    152
    So, ich mal wieder. Mittlerweile hat sich auch bei MoBlack einiges getan. Der EVN auf der Rechnung ist nun vorbildlich.
    Es werden ALLE Verbindungen einzeln aufgeführt, ob kostenpflichtig oder nicht und alle Datenverbindungen!
     

Diese Seite empfehlen