1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrungen Powerbook G4 12" mit 1,33 GHz

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von kuroru, 21.05.09.

  1. kuroru

    kuroru Granny Smith

    Dabei seit:
    02.04.09
    Beiträge:
    16
    Hallo liebe Community,

    mein MB hat vor kurzem den Geist aufgegeben und nun brauche ich etwas nicht zu teueres zum Übergang (sollte Alu sein).

    Vor augen habe ich ein G4 1,33 GHz mit 1,25 GB RAM.
    Es ist erst generalüberholt mit geringen Gebrauchsspuren. Der einzige Nachteil wäre die Englische Tastatur. Gibt es da eine Möglichkeit sie zumindest provisorisch umzubauen?

    DVD/Internet sollte ja kein Problem für den kleinen sein, doch wie sieht es mit Flash aus? Muss man sich mit ihm schon von Flash spielchen (immer wieder nett für zwischendurch) fern halten?

    Derzeit bin ich mit einem 7" Eee PC unterwegs aber dort ist mir der Bildschirm dann doch zu klein und die Geschwindigkeit zu gering (schon bei AJAX Inhalten).

    Sollte ich Tiger drauf lassen oder meint ihr er kommt auch schon mit Leo zurecht?
     
  2. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    Ich hatte selbiges und war absolut zufrieden. Es lief anstandslos, auch Flash war kein Problem. Ich hatte Leopard drauf laufen und auch den Vergleich mit Tiger gemacht: Nahm sich beides nichts im Tempo. Zumindest konnte ich nichts feststellen. Ich hab es dann schweren Herzens abgegeben, da mir 12" auf Dauer (8h pro Tag) doch ein wenig zu klein waren.
     
  3. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Unter Leopard hat der Kleine Probleme mit dem DVD Player und der GraKa. Ausserdem macht sich die Begrenzung auf 1,25 GB RAM bemerkbar.
    Von der Verarbeitung und der Robustheit wirst du nichts besseres finden, die Tastatur ist grandios - wenn auch unbeleuchtet - und der Bildschirm klasse. Sicher nicht zu vergleichen mit den Neuen, aber bei 12 Zoll ausreichend komfortabel.
    Was ihn unschlagbar macht, zumindest für mich, ich bekomme ihn in den Aktenkoffer und kann noch meinen Planer und sonstigen Kram dazu packen - unschlagbar kompakt. Akku läuft 4 Stunden im Office Betrieb, ich würde aber einen externen Monitor anschliessen, mit mehreren Fenstern zu arbeiten ist etwas anstrengend.

    Laß ihn unter Tiger laufen, verzichte auf grafikintensive Spiele und du wirst lange Freude haben.
     
  4. Koiimasis

    Koiimasis James Grieve

    Dabei seit:
    19.06.08
    Beiträge:
    138
    Ich hab bis gestern Abend ein solches Powerbook benutzt, nur mit 1,5Ghz.
    Ich kann es dir auch wirklich empfehlen. Es arbeitet sehr zuverlässig, das Display ist gut und unter Tiger hab ich nur sehr selten eine Leistungsgrenze gespürt. Natürlich merke ich jetzt einen Leistungsunterschied, aber mit dem Powerbook kannst du vieles anstellen und es ist wirklich kompakt.
    Die Verarbeitung ist, wie einer meiner Vorredner ja schon sagte, wirklich sehr gut. Du kannst mit dem Gerät eigentlich nichts falsch machen.
     
  5. kuroru

    kuroru Granny Smith

    Dabei seit:
    02.04.09
    Beiträge:
    16
    Wie schaut es denn mit der maximalen Bildschirmauflößung ohne externen Monitor?
    Und was kostet eine Ersatzbatterie fals man mal eine brauchen sollte?

    Der Rest hört sich auf jeden Fall sehr gut an.
     
  6. Koiimasis

    Koiimasis James Grieve

    Dabei seit:
    19.06.08
    Beiträge:
    138
    Ersatzakku kostet bei Apple direkt um die 120€.
    Maximale Bildschirmauflösung kann ich dir so gar nicht sagen, tut mir Leid.
     
  7. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    1024 x 768. Optimal bei der Größe.

    Die Leuchtkraft ist jedoch im Vergleich zu aktuellen Modellen ziemlich gering. Ein Arbeiten draußen bei Sonnenlicht kannst du vergessen.

    Leopard lief bei mir auf dem 1,5-GHz-Modell einwandfrei und nicht spürbar langsamer als Tiger.
     
  8. bund

    bund Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    791
    Die Tastatur kannst du wechseln, bei Eb** gibt es zur Zeit DE Tastaturen für 30 Euro, Artikel 280337276265.

    Leider muss man zur Demontage 4 der F-Tasten abklippsen um zwei Schrauben zu lösen - ich fahre meist mit einem Feinmechanikerschraubendreher oben mittig unter die Taste und heble sie raus ohne die Mechanik mitzunehmen.
     
  9. jonimke

    jonimke Meraner

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    229
    Habe mir jetzt ebenfalls bei Ebay ein PowerBook G4 12" gekauft, allerdings auch mit englischer Tastatur. Werde mal berichtet wenn es ankommt. Und mir dann auch vielleicht mir noch ne deutsche Tastatur kaufen.

    @Proteus: auf dem PowerBook welches ich gekauft hab, ist auch 10.5 drauf, mit was für Problemen muss ich bezüglich der Grafikkarte und des DVD Players rechnen?

    Das Powerbook war nämlich gerade dafür gedacht, über einen Beamer DVDs und Keynotes anzuschauen.
     
  10. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Hatte bis vor kurzem genau dieses Gerät (Early 2006). Danach habe ich es einem Freund verkauft, der noch einige Monate damit gearbeitet hat. Leider erlag das Gerät dann dem berühmten Lötstellenfehler, sodass das Gerät nun nur noch zur Deko verwendet werden kann. Eine Reparatur lohnt da nicht wirklich...
     
  11. jonimke

    jonimke Meraner

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    229
    Ich dachte dieser Fehler tritt beim iBook auf und nicht beim Powerbook, aber soweit ich mich informiert habe hängt dies dann auch nicht davon ab ob ich 10.4 oder 10.5 benutze.

    Sollte sowas doch mal bei mir auftreten greife ich halt zum Lötkolben, hab da eigentlich recht viel Erfahrung, auch was das Löten von smd-Bauteilen angeht.

    Habt ihr vielleicht irgendeine Seite die das Problem beim PB näher beschreibt, hab bis jetzt nur welche vom iBook gefunden
     
  12. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Ich habe das dritte 12 Zoll und habe bis jetzt noch bei keinem technische Probleme gehabt.

    Was genau das Problem bei Leopard ist weiß ich auch nicht. Der DVD Player ging einfach nicht, ebenso war der Kleine bei Sachen wir pages oder Internet ständig dabei, sich mit voller Drehzahl Luft zu verschaffen.
    Ob das mittlerweile durch die Updates behoben ist, vermag ich nicht zu sagen. Ich habe Leopard seinerzeit nach drei Tagen wieder runtergeworfen, mir reicht Tiger.
    Mit dem Beamer Betrieb hatte ich bis jetzt noch nie Probleme, allerdings muß man auch sagen, das neuere Programme oder Progammversionen immer resourcenhungriger werden und der Lüfter häufiger mal anspringt. Und die Begrenzung auf 1,25 GB Arbeitsspeicher erweist sich bei speicherhungrigen Programmen als Flaschenhals.
     
  13. jonimke

    jonimke Meraner

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    229
    Also heute ist nun endlich mein Powerbook angekommen, soweit alles in Ordnung.

    Nur ist mir aufgefallen das nach sehr kurzer Zeit der Lüfter sehr laut wird, iStat sagt etwas von rund 7000 Umdrehungen pro Minute, ist das normal?

    Temperaturen liegen alle zwischen 40-53 Grad.
     
  14. Tolli

    Tolli Macoun

    Dabei seit:
    12.09.08
    Beiträge:
    119
    also ich kann jetzt nicht vom power book sprechen sonder nur von meinem late 2006MBP ich hab bei 50-60 grad ca 2000 umdrehungen es wird erst ab ca 65 grad mehr
     
  15. jonimke

    jonimke Meraner

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    229
    so noch mal nen kleines Update, bei sehr rechen intensiven Sachen wie Videos, dreht der Lüfter auf mehr als 8300 Umdrehungen pro Minute, was ja schon eher an nen startenden Düsenjet erinnert. Temperatur liegt bei maximal 63 von der GPU was ich eigentlich auch schon recht hoch finde.
     
  16. Tolli

    Tolli Macoun

    Dabei seit:
    12.09.08
    Beiträge:
    119
    also ich schau auf meinem mbp seit 6 stunden dvd und die gpu hat 53 grad. du könntest mal versuchen vorsichtig den staub aus dem gerät saugen.
     
  17. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Hast du einen Printjob am laufen, der vergebens auf den Drucker wartet?
     
  18. jonimke

    jonimke Meraner

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    229
    nein, auch nichts anderes in der Art, die Auslastung ist auch nie auf 100 Prozent, meist nur so auf 20-30 Prozent und trotzdem dreht der Lüfter auf Hochtouren.
     
  19. macaneon

    macaneon Kaiserapfel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    1.727
    Such mal nach FanControl auf der Festplatte. Nicht, dass dir da jemand einen üblen Streich spielen will...
     
  20. jonimke

    jonimke Meraner

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    229
    Ich habe mal nach dem Programm geschaut, aber das ist definitiv nicht installiert.

    Aber normal kann es ja auch nicht sein, dass das Powerbook solch einen Krach macht, da ist selbst mein alter Windows Laptop leiser :)

    Ich probier jetzt mal mit dem Staubsauger leicht an den Lüftungsschlitzen nen bisschen sauber zu machen.
     

Diese Seite empfehlen