1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrungen mit Saisuke?

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von zottel, 18.11.08.

  1. zottel

    zottel James Grieve

    Dabei seit:
    11.07.08
    Beiträge:
    133
    Hat jemand Saisuke im Einsatz? Erfahrungen damit?

    Im speziellen würde mich folgendes interessieren:

    Laut Bedienungsanleitung ist es nicht möglich, direkt in einem Google-Kalender einen Temrin mit Wiederholung zu erstellen, das soll nur in dem internen Saisuke-Kalender gehen. Ist das richtig? Das fände ich sehr blöd.

    Kann man irgendwo auswählen, was der Default-Kalender beim Termin-Eingeben sein soll? Den internen Saisuke-Kalender würde ich nämlich, sollte ich mir das Ding holen, überhaupt nicht benutzen wollen, entsprechend wäre es blöd, wenn ich jedesmal manuell einen der Google-Kalender auswählen müsste, wenn ich einen Termin eingeben will.

    Danke,

    Christian
     
  2. MacsPlorer

    MacsPlorer Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.11.06
    Beiträge:
    639
    Wenn das in der Bedienungsanleitung steht, ist das schon eine Frechheit, denn wer liest sich sowas vor dem Kauf durch.
    Ich habe mir Saisuke gekauft und war erst mal überrascht, was die App doch mehr kann als dieser Witz von eingebautem Kalender im iPhone.

    Dann folgte die Ernüchterung, denn wie schon geschrieben, konnte ich keinen wiederkehrenden Termin erstellen oder ändern. Das Feld war ausgegraut. Wenn es nur mit dem Saisuke-Kalender funktionieren soll, dann macht das ganze Programm für mich keinen Sinn. Das iPhone ist ein Mobilgerät und spielt erst durch den Abgleich mit einem Kalenderserver seine Stärken aus. Der Saisuke-Kalender läuft nur lokal. Was nützen mir nur da wiederkehrende Termine?

    Den Default-Kalender kann man zwar nicht festlegen, aber man kann bei Eingabe eines neuen Termins den Kalender wählen, in dem der Termin angezeigt werden soll. Aber wenigstens kann man auch später noch die Kalenderzuordnung des Termins wechseln. Das brachte der iPhone-Kalender bis zur Version 2.2.1 nicht zustande. Einmal Kalender festgelegt - erledigt. Änderung unmöglich.

    Alles in allem ist Saisuke schon eine Steigerung zum iPhone-Kalender, aber das ist auch nicht sonderlich schwer. Es gibt immerhin eine Suchfunktion und der geringe Platz des Displays wird viel besser genutzt. Die vielen Konfigurationsmöglichkeiten sind auch ein Pluspunkt.
    Die momentane Version 1.0.6 hat aber noch jede Menge kleiner und großer Bugs, die schnellstens behoben werden müssen.
    Dass Saisuke als die Killer-App für Google-Kalender gehypt wird, ist ein grober Etikettenschwindel, grundlegende Funktionen nur mit dem eingebauten lokalen Kalender nutzbar sind. Das ist schon nicht mehr verzeihlich.
     

Diese Seite empfehlen