1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Erfahrungen mit dem Apple Support bei MacBooks

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Aurus, 24.06.09.

  1. Aurus

    Aurus Braeburn

    Dabei seit:
    08.06.09
    Beiträge:
    46
    Hallo liebe AT Gemeinde!

    Wie ihr seht bin ich noch relativ neu hier, lese aber schon eine Weile im Stillen mit, und hoffe, dass ich den richtigen Bereich für mein Thema gewählt habe. Wenn nicht bitte einfach verschieben.

    Erst einmal zum Stand der Dinge:
    Ich habe ein MacBook 2,0 Ghz (unibody), gekauft im Dezember '08, und seit einiger Zeit Probleme mit meinem Display. Selbiges "saß" nicht komplett gerade auf, sodass z.b. das Display an der rechten unteren Ecke, wenn das MB geschlossen ist, leicht überstand. Auch störte mich ein Knacken des Displays, wenn man es ein wenig bewegte.

    Lange Rede kurzer Sinn: Ich rief beim Apple Support an und beschwerte mich, da so etwas bei einem Designprodukt in dieser Preiskategorie ja nicht sein darf. Als erstes wurde ich zu einem Apple Service Provider in meiner Nähe, bei mir ein Gravis-Händler, geschickt, der bestätigen sollte, dass ein "Problem" bzw. "Fehler" vorliegt. Außerdem sollten auch noch einige Fotos an die freundliche Dame beim Apple Support geschickt werden.
    Ich ging also direkt am nächsten Tag (Mittwoch, letzter Woche) zum Gravis-Händler, dieser stellte das Problem fest und ich schickte die Fotos an Apple.
    Am Donnerstag rief mich die Dame vom Support zurück und ich bekam die frohe Nachricht, dass Apple mein Display auf Kulanz repariert. Ich sollte einfach bei meinem Gravis Händler das MB abgeben um den Rest kümmern sich dann diese. Das MB wurde dann am Freitag abgegeben.

    Heute war es dann fertig repariert, ich holte es sofort ab. Der Gravis Mitarbeiter sagte, dass sogar das gesamte Display getauscht wurde. Umso besser ;)

    Insgesamt bin ich hier vom Apple Support stark positiv überrascht und wollte fragen, wie eure Erfahrungen mit dem Support sind. Ist das so Gang und Gebe, oder hatte ich nur Glück mit dem Mitarbeiter?

    Gruß Aurus
     
  2. thna

    thna Fießers Erstling

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    129
    Im Allgemeinen gilt der Apple-Service als sehr gut. Das hat sogar Herr Georg Schnurer von der c't anerkennend feststellen müssen - und der steht der Firma Apple sonst eher skeptisch gegenüber ... :-D

    Ich selbst hatte zum Glück noch nie einen Support-Fall bei meinen Rechnern.

    Gruss,
    Thomas.
     
  3. carrera

    carrera Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    425
    Hi,
    nun ja, eigentlich ist ja das Produkt das Besten, das keinen Service nicht braucht....

    aber nun zu meiner Geschichte: (MacBook unibody)
    ich hatte im SW Bereich bereits gepostet, dass ich bei der Musikwiedergabe Aussetzer hatte. Nach langem hin und her, und der kompletten Neuinstallation von OSX sowie meinerseitigem Festplattentausch, konnte ich dann ein SW Prob einigermassen ausschliessen, also ein Servicefall.

    Da ich mich bei Apple nicht so gut auskenne, hab ich mal in einem re: Store in Sindelfingen gefragt, wer denn Garantiearbeiten ausführe und hier wurde mir eine Firma in Stuttgart genannt. Man empfahl mir direkt mal dorthin zu fahren, da das der schnellste Weg sein.

    Am nächsten Tag hab ich dann nach vorherigem Anruf mein MacBook unibody eingepackt+bin nach Stuttgart. Dor nahm man sich Zeit, und ich konnte den Fehler auch vorführen, und hatte den Eindruck dort kompetente Gesprächspartner vorzufinden. Ebenfalls bot man mir an, das Book mal zu checken, und ich könne es dann wieder mit heimnehmen, bis dann die erfordelichen Ersatzteile da waeren. (Dauert i.d.R. 2 Tage).

    Ich hab das Book dann dagelassen bei einem Telefonat sagte man mir dann, möglicherweise sei das Memory defekt, allerdings sei der Memtest sowohl mit meinem, als auch mit dem Tauschmemory bestanden worden.
    Ich konnte dann mit den Herren diskutieren, und hab mich dafür eingesetzt, dass ich sicherheitshalber doch ein neues Logic Board bekomme. Das war dann 2 Tage später eingebaut, und seither laäuft mein MacBook ohne Probs.

    Also ich fand die Serviceleistung spitze. Hier wurde ich als Kunde ernst genommen, und innerhalb einer Woche war der Ganze Zauber Geschichte.

    Viele Grüsse
    carrera
     
  4. iYassin

    iYassin Galloway Pepping

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    1.365
    Soweit ich weiß, ist das nichts besonderes, weil beim MB Unibody das Display nur als ganzes getauscht werden kann :D

    Ich persönlich finde aber den iPod-Service auch sehr gut. Für das defekte Display meines Austausch-iPods können sie ja nichts (Dock flackert und 1 Pixelfehler) ;)
     
  5. Teilzeitemo

    Teilzeitemo Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.01.09
    Beiträge:
    75
    Bisher konnte ich auch nur positive Erfahrungen mit dem Apple Support sammeln.

    1) Als mein im Oktober 08 bestelltes Alu MacBook leicht schiefe F-Tasten hatte, war die Erstattung einer Gutschrift keinerlei Problem.
    2) Ich habe erst vor wenigen Tagen bemerkt, dass sich bei meinem iPhone 3G Gehäuserisse um den Stummschalter gebildet hatten. Da ich nicht lange auf ein Austauschgerät warten wollte, bin ich direkt zum Apple Store und dort hat man mir an der Genius Bar schnell und unkompliziert ein Neugerät zur Verfügung gestellt.

    Mein Fazit ist damit ganz klar, dass ich den Apple Support nur loben kann; wirklich zuverlässig und freundlicher Umgang mit dem Kunden.
     
  6. AndiK1

    AndiK1 Cox Orange

    Dabei seit:
    11.06.09
    Beiträge:
    100
    Bis jetz war ich immer zufrieden was den Support angeht.
    Zu Support mit Books kann ich bis jetz noch nix sagen ;) aber mit iPhone und iPod nie ein Problem gewesen :) zumindest in der Garantiezeit ;)

    - Daher komm ich kurz zu ner neben Frage, hoff die stört nicht und kann mir jemand beantworten, wie ist das nun seit dem neuen 13" MBPro ? Wenn ich da Apple Care will muss ich dann das teurere für die Macbook Pro's kaufen oder geht da das normale wie bei den alten Unibody 13"?

    Mfg
    Andi
     

Diese Seite empfehlen