1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrung zu Festplatten

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Johannes.mac, 29.09.09.

  1. Johannes.mac

    Johannes.mac Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    12.04.09
    Beiträge:
    1.407
    Hallo Community!

    Nachdem meine TM-Platte aus allen Näten platzt, ist es Zeit für eine neue Platte. Da ich meine (nun frei werdende) alte Platte auch mit sichern will, wird es eine Platte mit min 1 TB werden. (160 GB + 320 GB gesichert auf ≥1 TB)

    Im Moment habe ich zwei Platten ins Auge gefasst:
    • 3.5" Buffalo 1000GB DriveStation TurboUSB
    • 3.5" Toshiba 1500GB Store Alu

    [​IMG][​IMG]


    Meine Frage nun:
    Hat jemand von euch bereits Erfahrung mit einer dieser Platten gesammelt?
    Oder hat jemand eine dieser Platten schon einmal geöffnet bzw. weiß ob und wie das geht?

    Ich brauche vorerst keine Empfehlungen für andere Platten, da diese beiden für mich in der näheren Umgebung zu kaufen sind, erstere bei K&M, letztere bei MediaMarkt. Die Preise bewegen sich hier zwischen 86€ und 89€.
     
  2. bitlord

    bitlord Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    795
    hy
    ich hab jetzt nicht diese 3.5" Toshiba aber eine mit 640gb und ich finde die led nervig hell und insgessamt etwas klapprig/billig.
    also öffnen ist nie ein problem nur ist es meist dann mit der garantie vorbei
     
    Johannes.mac gefällt das.
  3. Bragi

    Bragi Pferdeapfel

    Dabei seit:
    05.09.09
    Beiträge:
    80
    Warum kein Selbstbau?

    Zunächst vielleicht etwas teuerer, aber danach hast du wirklich keine Probleme mehr - wenn die Platte zu klein wird, einfach ne neue ins Gehäuse. Ohne Probleme.

    Ein gutes Gehäuse ist beispielsweise das "Pleiades" von Macpower.
    http://www.macpower.com.tw/products/hdd3/
     
  4. Johannes.mac

    Johannes.mac Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    12.04.09
    Beiträge:
    1.407
    Danke für die Info.
    Das Toshiba-Gehäuse kam mir im Laden auch schon nicht sehr hochwertig vor; die "Alu"-Blende auf der Rückseite sah bei dem Vorführmodell auch nicht besonders fest aus.
    Klar ist beim Öffnen die Garante futsch, aber mir stellt sich da hauptsächlich die Frage, wenn ich es (außerhalb der Garantie) öffne, kann man es dan auch wieder zusammensetzen, spricht geht beim öffnen nichts kaputt?


    Was für mich gegen einen Selbstbau spricht:
    Ich schiebe alte Platten nicht ab; daher bräuchte ich dann auch für die alte Platte wieder ein Case, das kostet natürlich wieder:) (Ich habe im Moment für 4 mehr oder minder alte 2,5" Platten 1 Gehäuse, obwohl ich nur 2 der Platten einsetze und diese nur ab und zu, ist der Gehäuse-Wechsel jedes Mal nervig.)
     

Diese Seite empfehlen