Erfahrung mit aktueller Macintosh Linie (alle Modelle)

CaptainDoge

Granny Smith
Mitglied seit
18.08.15
Beiträge
16
Hallo,
Ich als Schüler wollte mir erst einen Macintosh gebraucht kaufen, bis max. 550 Euro.
Nun hat sich dies geändert und steiger mein Budget auf 1500-2100 Euro. (ob das mit dem 2100 Euro geht steht noch in den Sternen).
Ich möchte mir einen Mac holen,was erstmal dauert, mache mir aber gedanken ob ich einen portablen Mac oder einen Desktop Mac. Wie ist eure Erfahrung mit euren Macs?
Was ich von meinen Mac abverlangen will ist folgendes:
-flüssiges Arbeiten in den Bereichen Foto- und Videobearbeitung
-eine Lebensspanne von mindestens fünf Jahren haben (gerne länger)
-eine ordentliche Performance
-er sollte u.a Minecraft flüssig wiedergeben
-er sollte eine SSD oder ein FusionDrive haben
-die Akkulaufzeit sollte bei den mobilen Macs für einen Arbeitstag ausreichen
-er sollte nicht mehr als 1500//1700//2100 Euro kosten (ich muss sehen was am Ende rauskommt)
-er sollte eine Zukunftssichere (mindest 5 Jahre ohne das alles inkompatibel wird etc. und noch nötige Performance liefert) ausstattung haben
mehr viel mir zu dem Zeitpunkt nicht ein,aber da ich ein relativer normal Benutzer bin,sollte er allgemein Alltägliche dinge meistern ;)

Zudem stelle ich mir die Frage, ob 8GB oder 16GB Ram? Ich würde fast eher 16GB Ram holen,wegen Zukunftssicherheit ;)
Ob MobilMac oder DesktopMac ist auch so eine frage. Ich besitze derzeit ein 08er MB und ein Samsung Notebook mit i3 2310M @2,10GHZ,4GB DDR3 Ram,Nvidea Geforce 520m und 270GB Festplatte. Ich weiß nicht, ob ich mir ein Mac für Zuhause hole, und mein Notebook ausschließlich für unterwegs verwende. Ich merke leider dass das Ding massiv unter Windows leidet. Natürlich ist die Hardware auch nicht Taufrisch,aber ich meine,für ein damals recht teures Notebook sollte es auch nicht so langsam werden,vorallem da ich Win7 vor fünf Monaten erst neu installiert habe... wenn ich mich für einen DesktopMac entscheide,werde ich das Notebook 8GB DDR3 Ram und eine SSD gönnen,weiß aber nicht ob die Performance soo viel besser wäre.
Ich meine,ich würde in nen Windows Tower/Notebook auch um die tausend Euro reinstecken,habe aber keine Lust dass das Ding,was ich mir schwer ersparrt habe, direkt nach einen Jahr verlangsammt oder das Windows einfach nur Unsinn macht (in Windows 10 konnte ich mich nichtmal anmelden,da es einen Schwerwiegenden Fehler hatte: Explorer und Cortana waren anscheinend das Problem) Zu dem ist OS X auf die Hardware abgestimmt,anders als Windows.
Deswegen,weil ich auch noch so gernervt von Windows bin, möchte ich mir eher einen Macintosh holen,nicht nur wegen den Apfel (was viele in meinen Alter machen...) Natürlich wäre es cool,sehr gute Performance umher zu tragen,könnte denke ich auch auf einen Desktop zurück greifen.

Gerne schreibt mir eure Erfahrung als Antworten,macht mir gerne Vorschläge,was für mich vielleicht am besten wäre.
LG Florian


##EDIT##
Wie schon unten gesagt müsste ich mich entscheiden,ob Stationär oder Mobil,aber ich hätte keine Ahnung wenn ich mein aktuelles Notebook pimpen würde,ob ich damit dann zufrieden bin. Und ich wüsste auch nicht wie stark sichdie Performance von Stationär und Mobil unterscheidet (z.B. MBP vs iMac).
 
Zuletzt bearbeitet:

Hendrik Ruoff

Pfirsichroter Sommerapfel
Mitglied seit
16.03.13
Beiträge
12.599
Also bevor wir dir Tipps geben können solltest du abklären ob du lieber einen Stationären Mac möchtest der dann fest am Schreibtisch steht (MacMini iMac MacPro) oder eben ein Mobile Mac... oder eine Combo aus beidem....

Hendrik
 

CaptainDoge

Granny Smith
Mitglied seit
18.08.15
Beiträge
16
mmh,diese Frage ob Stationär oder Mobil beschäftigt mich immernoch. Habt natürlich recht.Wie wäre es eventuell wenn man mich einmal mit Stationär und einmal mit Mobil berät? Oder ist das eher eine schlechte Idee?

Grüße
 

Farafan

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
16.09.12
Beiträge
10.250
Ich sehe zwei Punkte:
  • Videobearbeitung
  • Spielen
Und das sagt mir das du mit deinem Budget in arge Bedrängnis kommen wirst bei Apple.
 

Hendrik Ruoff

Pfirsichroter Sommerapfel
Mitglied seit
16.03.13
Beiträge
12.599
Hm ok als Desktop Mac Fan mal meine Einschätzung....

Im Desktop-Mac Bereich kannst du mit deinem Budget schon weniger was reißen. MacPro 6.1 fällt raus... selbst mit genug Geld, da er komplett veraltet ist und nur wenig Aufrüstmöglichkeiten bietet... Der 5.1 den ich zur Zeit im Einsatz habe is auch schon wieder knappe 4 Jahre alt... Klar zwar aufrüstbar aber dennoch nichtmehr der neueste. 2016 würde ich mir keinen 5.1 mehr kaufen. Wenn MacPro dann warten es müsste, sollte, könnte dies Jahr ein neuer kommen.

Soo... dann wäre da noch der MacMini.. die neueste Baureihe (2014) war mehr ein Downgrade im Vergleich zur 2012 Baureihe... in den neuen kommen nur noch dual-core CPU's zum Einsatz. Und natürlich auch nur die integrierte Intel Grafik. Als Office Rechner schön und gut... Zukunftssicher ist der nicht zumal man bei den neuen nicht mal mehr den RAM aufrüsten kann.

Also mein Lieblingskanditat zur Zeit ist ganz klar der 27" 5k. Der Monitor ist einfach nur Atemberaubend... Auch die Grafik ist gut (zwar auch nicht die beste aber nicht schlecht. Allerdings ist der Einstiegspreis direkt bei deinem Limit von 2100€ da sind aber weder FusionDrive noch ne "gute" GPU dabei.
Für einen "Ordentlichen" 5k legst du mindestens 2300€ hin.
An deiner Stelle würde ich darauf sparen.
Es gibt ja auch hier&da auch noch die "normalen" iMac's 27" mit 1440P Displays die sind auch nicht so schlecht allerdings war das letzte Upgrade ende 2013... wenn du Geld in die Hand nehmen willst dann doch lieber in aktuelle Hardware... und nicht in welche die schon wieder knappe 3 Jahre alt ist.

Hendrik
 

CaptainDoge

Granny Smith
Mitglied seit
18.08.15
Beiträge
16
Ich sehe zwei Punkte:
  • Videobearbeitung
  • Spielen
Und das sagt mir das du mit deinem Budget in arge Bedrängnis kommen wirst bei Apple.
Naja,natürlich nicht sonst wie stark zocken etc.,nicht das ich alles auf Ultra oder 4K spielen kann. Mir wäre es schon viel Wert,wenn er Minecraft recht flüssig, ohne etwas, laufen kann. Und Videobearbeitung auch nicht Professionell,halt so als Hobby neben bei,auch nicht in 4K. ;) Zum Zocken kann ich auch noch auf Konsole zugreifen ;) da gibt es Lösungen. Grüße

Hm ok als Desktop Mac Fan mal meine Einschätzung....

Im Desktop-Mac Bereich kannst du mit deinem Budget schon weniger was reißen. MacPro 6.1 fällt raus... selbst mit genug Geld, da er komplett veraltet ist und nur wenig Aufrüstmöglichkeiten bietet... Der 5.1 den ich zur Zeit im Einsatz habe is auch schon wieder knappe 4 Jahre alt... Klar zwar aufrüstbar aber dennoch nichtmehr der neueste. 2016 würde ich mir keinen 5.1 mehr kaufen. Wenn MacPro dann warten es müsste, sollte, könnte dies Jahr ein neuer kommen.

Soo... dann wäre da noch der MacMini.. die neueste Baureihe (2014) war mehr ein Downgrade im Vergleich zur 2012 Baureihe... in den neuen kommen nur noch dual-core CPU's zum Einsatz. Und natürlich auch nur die integrierte Intel Grafik. Als Office Rechner schön und gut... Zukunftssicher ist der nicht zumal man bei den neuen nicht mal mehr den RAM aufrüsten kann.

Also mein Lieblingskanditat zur Zeit ist ganz klar der 27" 5k. Der Monitor ist einfach nur Atemberaubend... Auch die Grafik ist gut (zwar auch nicht die beste aber nicht schlecht. Allerdings ist der Einstiegspreis direkt bei deinem Limit von 2100€ da sind aber weder FusionDrive noch ne "gute" GPU dabei.
Für einen "Ordentlichen" 5k legst du mindestens 2300€ hin.
An deiner Stelle würde ich darauf sparen.
Es gibt ja auch hier&da auch noch die "normalen" iMac's 27" mit 1440P Displays die sind auch nicht so schlecht allerdings war das letzte Upgrade ende 2013... wenn du Geld in die Hand nehmen willst dann doch lieber in aktuelle Hardware... und nicht in welche die schon wieder knappe 3 Jahre alt ist.

Hendrik
Dachte auch schon dran,natürlich brauche ich auch nicht sonst wie eine Ausstattung,einfach nur,dass ich für die Basics paar Jahre ruhe habe ;)
 

Hendrik Ruoff

Pfirsichroter Sommerapfel
Mitglied seit
16.03.13
Beiträge
12.599
Naja das Basismodell vom 5k würde ich nicht wählen... 2016 ohne SSD oder wenigstens FuisonDrive... würde ich definitiv nicht machen. Da würde ich lieber sparen.
 

Macruebe

Rhode Island Greening
Mitglied seit
01.06.15
Beiträge
474
Kauf dir ein MacBook Pro und zum zocken eine Xbox. Ansonsten bleibe bei Windows und stell dir eine Zocker Kiste zusammen.