1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

EPSON Print CD nicht unter Mac OS X 10.5 Lepard?

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von dr_john_becker, 02.01.09.

  1. dr_john_becker

    dr_john_becker Boskoop

    Dabei seit:
    02.01.09
    Beiträge:
    39
    Hallo!

    Kürzlich habe ich mir ein neues Multifunktionsgerät gegönnt, und zwar ein EPSON RX585 (natürlich Mac-kompatibel - naja, zumindest auf dem Papier ;)).

    Mit-Kaufargument für mich als nebenberuflichen Foto- und Videojournalist war die Möglichkeit / Option, CDs und DVDs direkt bedrucken zu können.

    Hierfür liegt dem Drucker die Software EPSON Print CD bei (die seltsamerweise online nicht verfügbar ist). Wie die gesamte EPSON - Software, so wirkt auch Print CD wie eine schlecht-portierte Windows 95 - Software (obgleich der Drucker aktuell ist!). Überhaupt frage ich mich ja seit Jahren, warum Druckerhersteller ihren Produkten keine schlanke, moderne und simple Software beilegen müssen, sondern stattdessen antiquiert anmutende Software-Pakete beilegen, ausgestattet mit aufwändigen Installationsroutinen (wofür habe ich denn bitteschön einen Mac?).

    Wie dem auch sei: Da zum Direktdruck auf Datenträger eine mitgelieferte Schablone verwendet wird, wollte ich auf die mitgelieferte Software vertrauen, auch wenn es sicherlich Alternativen geben mag (die aber wiederum eine ggf. aufwändige Konfiguration erfordern).

    Die Software lässt sich installieren und startet auch, findet dann aber weder Drucker, noch den ,,speziellen Druckertreiber" für den Direktdruck auf Datenträgern - obgleich das MultiFu-Gerät fehlerfrei installiert wurde.

    Hat vielleicht irgendjemand eine Ahnung, woran dies liegen könnte? Ist die Software ggf. nicht 100%ig Mac OS X 10.5 - bzw. Intel - kompatibel?

    Liebe Grüße aus Duisburg

    dr_john_becker

    PS.: Natürlich funktioniert auch nicht das Support-Formular auf der EPSON - Website (undefinierter, technischer Fehler). *SEUFZ*
     
  2. Berry2002

    Berry2002 James Grieve

    Dabei seit:
    13.11.08
    Beiträge:
    137
    Das hatte ich bei meinem R300 auch so, nach aktualisieren des Treibers konnte ich unter Extraeinstellung aucch den CD Druck aktivieren.
    Das Prog. sollte das gleiche sein, Uralt funzt aber.


    Berry2002
     
  3. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Bei Canon ist die Software auch extrem unterirdisch...
     

Diese Seite empfehlen