1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Entscheidungshilfe Office-Paket

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von Stargoose, 07.07.08.

  1. Stargoose

    Stargoose Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    240
    Hallo AT-Gemeinde,

    ich bräuchte mal eueren Rat zwecks Office-Paketen für den Mac. Da ich nun beruflich vermehrt
    PowerPoint- und Word-Dokumente erstellen/bearbeiten muss, plane ich die Anschaffung solcher
    Programme. Meine engere Auswahl ist auf MS-Office 2008 und iWork '08 gefallen.

    Folgenden Aufgaben muss ich damit erledigen können:

    1. Bearbeiten von PowerPoint-Präsentationen und Word-Dokumenten (in der Firma mit MS-Office
    2003 erstellt), möglichst ohne Formatierungsverluste d.h. bestmögliche Kompatibilität
    2. Bearbeitung großer PP-Dokumente (ca. 30-50 MB)
    3. Erstellung einfacher Excel-Tabellen

    Meine Frage nun an euch: welches dieser beiden Pakete wäre für meine Zwecke besser geeignet?
    Vielleicht könnt ihr mir ja mal euere Erfahrungen mit den jeweiligen Programmen schildern.

    Danke und Gruß
    Oliver
     
  2. Hallo

    Hallo Gast

    Auch wenn ich kein Freund von MS bin würde ich Dir zu MS raten, da es immer noch die höchste Kompatibilität bietet. Auch habe ich festgestellt, dass NeoOffice/OpenOffice wesentlich kompatibler zu den MS Produkten ist als iWork.
    Obwohl ich iWork08 super finde, hat es mir doch (leider, leider) gezeigt, dass es ziemlich viele in Word angelegte Formatierungen nicht richtig darstellt (auch macht es z.B. keine Kopf- u. Fußzeilen in .rtf Dokumenten) . Das konnte außer natürlich der MS-Office Palette NeoOffice /OO wesentlich besser - bzw. bei meinen Dokumenten gab es keine Darstellungsfehler.
    Wenn ich nicht die Exchangefunktion von Entourage benötigen würde und somit eh die MS-Office Palette auf dem Rechner habe würde ich NeoOffice nehmen.
     
  3. litchblade

    litchblade Allington Pepping

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    188
    Muss Hallo da zustimmen, wenn du keine Kompatibilitätsprobleme haben willst solltest auf jeden Fall MS Office nehmen. Gerade wenn man viel mit Dateien arbeitet die von einem Windows Rechner stammen. Dann kann man nichts falsch machen. Ich habe mich für iWork entschieden, in wie weit das richtig ist wird sich aber erst noch entscheiden. Ich werde das erstmal hier in der FIrma ein wenig ausprobieren und gucken ob man die Dokumente alle genauso lesen kann wie ich sie erstelle und dann kann ich erst sagen ob iWork Sinnvoll für mich ist.

    Es gibt ja von beiden Programmen Testversionen, vielleicht solltest du einfach mal beide ausprobieren. MS Office ist für mich zu langsam und brauch auch deutlich länger um zu starten. iWork sieht dazu schicker und "leichter" aus, da es nicht so vollgepumpt ist.
     
    Stargoose gefällt das.
  4. Stargoose

    Stargoose Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    240
    Gibt es da von eurer Seite schon Erfahrung im Bezug auf Datenaustausch PC <-> MAC?
    Wie ist es mit der Kompatibilität von iWork '08 mit MS-Office-Formaten bestellt?

    iWork scheint mir deutlich schneller zu sein und macht auch optisch eine gute Figur, aber
    wichtig ist mir in erster Linie die Möglichkeit der Weitergabe meiner Dokumente.
     
  5. Hallo

    Hallo Gast

    Der Datenaustausch zw. PC und Mac funktioniert natürlich am besten bei dem gleichen Officepaket.
    Die Kompatibilität zw. iWork und Office gibt es, nur meiner Erfahrung nach gibt es Probleme bei bestimmten Formatierungen.
    Eine ähnlich hohe Kompatibilität wie zw. den MS-Officepakten gibt es meiner Meinung nach auch bei NeoOffice/OO
     

Diese Seite empfehlen