1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Enemy Territory: Quake Wars für Leopard

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 20.03.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Der Nachfolger des mittelmäßig erfolgreichen Multiplayerspiels "Wolfenstein: Enemy Territory" ist ab sofort für den Mac erhältlich. "Enemy Territory: Quake Wars" spielt geschichtlich im Quake-Universum, in dem die Menschen gegen eine feindliche Alienrasse namens "Strogg" kämpfen. Das Spiel bietet weiträumige Multiplayer-Gefechte, in denen ähnlich wie bei dem bekannteren Titel "Battlefield" sowohl Infranterie, Land- und Lufteinheiten auftreten. Auch das Spielprinzip ist ähnlich: Zu Beginn des Spiels entscheidet man sich entweder für die die Erde invasierenden Strogg oder die Menschen. Jede Seite verfügt über fünf unterschiedliche Spielerklassen, die alle ihre eigenen Stärken und Schwächen haben. Je nach Spielmodi gibt es unterschiedliche Wege, zu gewinnen - in der Regel muss eines der Teams jedoch gewisse Missionen erfüllen, etwa strategisch wichtige Punkte einnehmen.

    Als erster großer Titel für den Mac wird das Spiel zwingend OS X Leopard voraussetzen: Es muss mindestens OS X 10.5.1 sein. Des weiteren wird mindestens ein Intel Core 2 Duo Prozessor mit 2 Gigahertz, ein Gigabyte Arbeitsspeicher sowie eine ATI- oder NVidia-Grafikkarte mit mindestens 128 Megabyte Videospeicher verlangt. Aspyr empfiehlt für ein gutes Spielerlebnis noch ein bisschen mehr: Wer nicht an den Effekten sparen möchte, sollte mindestens OS X 10.5.2, 2,4 Gigahertz, zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und 256 Megabyte Videospeicher besitzen. Das Spiel ist ab sofort für 55€ erhältlich.

    via Pressemeldung
     

    Anhänge:

  2. sToRmI

    sToRmI Ribston Pepping

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    303
    Als MacBookbesitzer muss ich wohl drauf verzichten :(

    Aber das war mir auch schon klar, denn nichtmal das normale Enemy Territory läuft ruckelfrei mit der GMA 950er.
     
  3. kayone

    kayone Zabergäurenette

    Dabei seit:
    24.09.07
    Beiträge:
    604
    Hab gehört soll richtig gut sein das Spiel!
     
  4. Matico

    Matico Jerseymac

    Dabei seit:
    28.12.06
    Beiträge:
    450
    also ich hab gehört dass es total schlecht ist. und anscheiend, verglichen mit anderen mp shootern auch recht erfolglos. ich würde mir ganz andere titel für den mac wünschen aber naja wer sich drauf freut... :)
     
  5. Casi

    Casi Spartan

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    1.601
    Ich möchte lieber Call of Duty 4 :)
     
  6. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Immer diese doofen Alienrassen.. ich mochte auch Far Cry ab dem Punkt nicht mehr so wirklich, als nur noch lauter dämliche Aliens als Gegner auftauchten.
    Dann doch lieber gleich ne Runde Q3A. [​IMG]
     
  7. Leraje

    Leraje Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    712
    Schade dass es die Demo wohl nur für PC gibt, ich hätte das Spiel gerne einmal angetestet
     
  8. strat

    strat Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    11.04.07
    Beiträge:
    713
    doch, läuft ruckelfrei und sehr schnell...
    hab ein macbook UND die Intelversion von ET
     
  9. BigBamDaddy

    BigBamDaddy Idared

    Dabei seit:
    14.12.07
    Beiträge:
    29
    Zumindest ist das Spiel nicht so uralt wie Neverwinter Nights 2, aber auch für ET:QW sind 55€ recht happig.
    Immerhin bekommt man das Gefühl, dass der Mac zunehmend auch als Spieleplatform wahrgenommen wird.
    Vielleicht kommt Apple dem Markt auch entgegen und wird ein wenig flexibler was zusätzliche Komponenten für ihre Rechner betrifft.

    Rein hypothetisch ist noch Platz für eine neue Produktserie irgendwo zwischen Mac mini und Mac pro
    (Vielleicht den mini auch ganz ersetzen). Die Möglichkeit einen Mac mit individueller Hardware zu bestücken (vor allem Arbeitsspeicher und Grafikkarte) fehlt eben im Heimanwenderbereich. Hier ist durchaus potential vorhanden den Mac für Spieler attraktiver zu machen und damit auch Entwickler zu animieren ihre Spiele Mackompatibel zu machen.
     
  10. Casi

    Casi Spartan

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    1.601
    Das würde den Mac ja wohl zum PC machen :/
     
  11. knacky

    knacky Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    09.10.06
    Beiträge:
    396
    iMac?
     
  12. gropbot

    gropbot Erdapfel

    Dabei seit:
    03.03.08
    Beiträge:
    1
    wie öffnet Ihr die Konsole bei Q4 ET?
    angeblich us tastatur mit <+ctrl+alt, funktioniert bei mir aber nicht?
     

Diese Seite empfehlen