1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Endnote X2 und pages 09 und word

Dieses Thema im Forum "iWork" wurde erstellt von Imperator19, 12.02.09.

  1. Imperator19

    Imperator19 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    03.01.09
    Beiträge:
    142
    Hallo,

    ich stehe kurz vor dem Erwerb von Endnote, weil ich damit und mit pages 09 meine (kurze) Promotion schreiben will.

    Jetzt eine Frage: Ich habe im Vorfeld mit Word und einer früheren Endnote Version auf nem Windowsrechner begonnen, zu tippen, also dort auch eine Bibliographie angelegt.

    Wenn ich dieses Dokument nun in pages importiere, erkennt Pages bzw. endnote dann diese Bibliographie und verwendet sie weiter?


    Danke für den Rat.

    MfG
     
  2. tak0209

    tak0209 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    1.412
    Top 1: klar, die alte Bibliographie kann anstandslos weiter genutzt werden. Die Endnote-formate unterscheiden sich nicht zwischen den Systemen.

    Top 2: schreib auf KEINEN Fall deine Diss in pages! Das wird kaum funktionieren, ich weiß, wovon ich rede :(
    Beispiel gefällig? Es ist in pages nicht möglich, in einem Dokument gleichzeitig ein inhaltsverzeichnis, ein abbildungsverzeichnis und ein tabellenverzeichnis automatisch anlegen zu lassen. Pages kann nur ein verzeichnis pro Dokument. Und dann gibt es da noch den einen oder anderen Grund, der in diesem Fall für Word spricht (leider).
     
  3. Imperator19

    Imperator19 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    03.01.09
    Beiträge:
    142
    Guten Morgen Tak,


    Danke f d Antwort!!!

    ad 1.: Hast du dich davon schon überzeugt? Habe einmal ein Worddokument (eine Publikation mit Bibliographie) in pages geöffnet und wollte dann probeweise mitten im Text ein neues Zitat einbauen. Erwartet hätte ich, dass pages dann zusammen mit Endnote in der Bibliographie es so regelt, dass sich dieses neue Zitat (bzw. dessen Fußnote) in die alte Bibliographie so einreiht, dass die Nummerierung wieder stimmt. PUSTEKUCHEN! Pages hat eine neue Bibl. angelegt...

    ad 2.: Ich lasse mir das durch den Kopf gehen. Mag das Programm halt und kenne mich damit aus. AUf Word kaufen habe ich keine Lust, wollte mit dem neuen Mac ja Windows abschwören... Aber das ist ja auch ein anderer Punkt, über den wir aber noch sprechen können!


    Danke.

    MfG
    Gabriel
     
  4. Sid.TUX

    Sid.TUX Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    20.08.05
    Beiträge:
    397
    Klingt abgedroschen und wird auch immer wieder an solcher Stelle angebracht, aber hat sich halt doch als extrem zuverlässlich erwiesen: LaTeX ;)
     
  5. tak0209

    tak0209 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    1.412
    @sid.TUX: LaTex erfordert aber eine recht lange Einarbeitunszeit und ist für Nicht-Mathematiker nicht unbedingt erforderlich...

    @Gabriel: du musst in Word die Bibilographie zunächst wieder in den Urzustand (also in der Regel die geschweiften Klammern) zurückversetzen, anschliessend sollte Endnote die Referenzen auch in Pages erkennen.
     
  6. Imperator19

    Imperator19 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    03.01.09
    Beiträge:
    142


    Aaa, ok. Teste das gleich mal und berichte.

    Mit Latex sehe ich es genauso. Ich glaube, lieber nehme ich das Risiko, dass ich innerhalb der Arbeit switchen muss in Kauf und verliere dann Zeit, als dass ich im Vorfeld viel Zeit investiere, um ein neues Programm zu erlernen.

    Danke!

    MfG
     

Diese Seite empfehlen