1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Empfehlung: Günstige MiniDV Kamera für Anfänger?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von darkside40, 25.01.08.

  1. darkside40

    darkside40 Carola

    Dabei seit:
    12.02.07
    Beiträge:
    109
    Hi Leuten
    eigentlich ist dieses Forum dafür wahrscheinlich der falsche Platz, weil es hier scheinbar mehr um die Software geht, aber da hier ja wohl einige Kamermänner und Kamerafrauen seinen werden, versuche ich doch einfach mal ob ihr meine Frage beantworten könnt.

    Und zwar bin ich komplett neu in Thema digitales Filmen. Da ich einen Mac mit iMovie habe ist die erste Grundvorraussetzung schon erfüllt ;)

    Jetzt fehlt mir nur noch die Hardware, und zwar such ich eine möglichst günstige MiniDV Kamera (200€ sollte der Preis nicht überschreiten, man weiss ja nie ob man sein Hobby mal wegen Zeitmangel aufgeben muss) die natürlich am Mac und mit iMovie zusammen funktioniert.

    Ich würde mir auch noch eine gebrauchte holen wenn ihr mir ein gutes Modell in dieser Preisklasse vorschlagen könntet.
     
  2. bornstar1

    bornstar1 Idared

    Dabei seit:
    17.11.07
    Beiträge:
    25
    Hallo!

    ich bin auch kein film-crack und habe mir vor 2 jahren unter nahezu identischen gesichtspunkten eine kamera ausgesucht. Bin auf die Sony DCR-HC 19 gestoßen...kostete mich damals knapp 400 euro ist allerdings auch ein tolles gerät soweit ich das als laie beurteilen kann...sie gibt es auch noch eine nummer Kleiner als HC 17. die unterschiede sind nicht so gravierend und cih denke so um die 200-300€ wird sie kosten.

    MfG Nils
     
  3. dvdwunder

    dvdwunder Bismarckapfel

    Dabei seit:
    13.06.06
    Beiträge:
    144
    Hallo, als kleine Überlegung, wegen dem Preis, möchte ich mal auf eine Digital-Kamera hinweisen, die sich bescheiden versteckt, obwohl sie HD im Format 1280 x 720 auf eine SD-Karte, auf 2 GB fast 30 Minuten aufnimmt, und nach meiner Erfahrung mit iMovie 6.0 und jetzt auch mit iMovie 7.1 problemlos zusammenarbeitet.
    Mich haben die Aufnahmen unter normalen Lichtverhältnissen sofort beeindruckt.
    Wer beim Ton einige Abstriche macht, sollte sich mal über die Kodak EasyShare Z1275 informieren.
    Meine ersten Filme damit sind zu sehen unter:

    http://www.myvideo.de/watch/3142578

    http://www.fundpoolserver.com/view_video.php?viewkey=de959380f91c01c3a293

    Der Drehwurm hat nur 40 Watt Zimmerbeleuchtung.
    Das Drachengedicht 80 Watt.

    Vielleicht mal als kleine Anregung, um nicht zu teuer anzufangen.
    Außerdem ist die Kamera für normale Fotos, natürlich auch echtes Breitbild 16:9, wunderbar zu nutzen.

    Ich bereue den Kauf nicht.
    Der fand ausschließlich unter dem Gesichtspunkt der Videofähigkeiten statt.

    Eine gute Kaufentscheidung wünscht
    dvdwunder
     
  4. darkside40

    darkside40 Carola

    Dabei seit:
    12.02.07
    Beiträge:
    109
    Die Kodak hört sich nicht schlecht an, allerdings gibt es die Sony DCR-HC 27E schon für 199€.

    Leider habe ich die vorgänger von Sony nicht mehr bei ebay finden können.

    Ich glaube ich schaue Sie mir einmal im Laden an.

    Vielen Dank für die Anregungen.
     

Diese Seite empfehlen