1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Empfehlung external drive?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von scarpa, 24.10.07.

  1. scarpa

    scarpa Jonathan

    Dabei seit:
    24.10.07
    Beiträge:
    82
    Moin,

    ein netter Haufen hier!

    Endlich hat meine dose den geist aufgeben, so das nächsten Monat ein MacBook einziehen wird. Da solang meine Daten eine Heimat benötigen, soll eine extrene Festplatte das übernehm.

    Jetzt ist natürlich die bange frage, wie kommt das ding beim mac an?

    Habt ihr Erfahrungen oder könnt mir im 320GB Bereich eine externe Festplatte empfehlen die noch auf der Dose läuft aber auch nachher am Mac funktioniert?

    Meine Auswahl liegt derzeit bei der WesternDigital My Book 320Gb für 108.-€.
     
  2. Sirius

    Sirius Jerseymac

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    455
    Ich hab' mir eine 320er Platte für rund 70 Euro geleistet und diese in ein Combo-Gehäuse (USB u. Firewire) von MS-Tech für knapp 30 Euro verfrachtet. Ich kann mich nicht beschweren: flott genug, schön leise und das Gehäuse im Mac-Mini-Design passt wunderbar zu meinem iMac.
     
  3. AngOr

    AngOr Gast

    schau dir mal "Western Digital My Book Festplatte Extern 500 GB premium Edition USB 2.0/Firewire" 135,21€ an.
    Hat USB und FW!
     
  4. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Ich habe mir für 20 € ein externes Gehäuse gekauft (mit USB-Anschluss), die Festplatte aus meinem alten PC ausgebaut und dort reingesteckt, am MacBook angeschlossen und alle Daten kopiert... noch fragen? Einstöpseln und fertig. Mac eben.
     
  5. scarpa

    scarpa Jonathan

    Dabei seit:
    24.10.07
    Beiträge:
    82
    @zeisel Die jetztige Hardware geht an einen anderen basteler und die neue Externe soll ne backuplösung nachher sein. ;) Sonst wäre deine Wahl die richtige gwesen.

    hab mir jetzt das Ang0r Empfehlung bestellt. Die Urteil über die Platte sind gut bis sehr gut. Bericht folgen..

    Ps: Ihr dürft aber gern weiter Plattenvorschläge hier handeln für zukunüftige Interessierete;)

    Dank ans Forum
     
  6. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Ich bekomme morgen um 18:05 Uhr zusammen mit Leopard eine LaCie Porsche 500 GB (FireWire400 & USB 2.0).
    Wir können uns dann gegenseitig berichten ;)
     
  7. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450

    Hast Du zu dem Thema schon mal die Forum-Suche bemüht?
     
  8. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    @markthenerd: Was soll mir dieser Hinweis sagen? Etwas konkreter wäre nett gewesen...
     
  9. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Im Allgemeinen und ganz besonders unter Mac-Usern haben diese Dinger einen miserablen Ruf. Soll heissen, deren Elektronik hat in etwa die Lebens-Erwartung einer Stubenfliege.

    Aber wie ich schon sagte, klappere doch mal mit der Suche die Jammer-Threads ab.


    Ergänzend ein Kommentar aus einem anderen Forum:

     
    #9 markthenerd, 26.10.07
    Zuletzt bearbeitet: 26.10.07
  10. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Danke - dann kann ich ja froh sein, dass Bense die LaCie gar nicht da hatte. Frage mich, warum er sie mir dann angeboten hat - auch die anderen beiden LaCie-Platten aus seinem Angebot hatte er nicht da. Wenigstens habe ich Leopard bekommen und werde mich jetzt an die Installation wagen... und mich dann nach einer vernünftigen Externen HD umsehen :)
     
  11. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Er verdient halt Geld damit, das ist ja nicht verboten. :innocent:


    Solltest Du an Qualität interessiert sein guck doch mal hier oder hier rein. Sind sicher nicht die billigsten doch wir wissen ja, dass Geiz bescheuert ist.



    PS: G-Tech sind die aus dem Leopard-Video.
     
  12. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Danke für die Links. Habe mir jetzt eine DataStation maxi m.u von TrekStor mit 500 GB gekauft. Läuft angenehm leise, sicher auch durch das auffällig schwere Metallgehäuse. Nur das mitgelieferte USB-Kabel habe ich durch ein abgeschirmtes Kabel ausgetauscht. Time Machine hat sie sich gleich nach dem Anschließen einverleibt, habe sie aber vorher mit der GUID-Partitionstabelle versehen und 100 MB für andere Daten abgezwackt. Mit dem FPD unter Leopard können die Partitionen auch nachträglich noch in der Größe geändert sowie weitere Partitionen hinzufügt werden ohne Daten zu löschen (sofern noch Platz vorhanden ist!).
     
  13. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Hier noch ein etwas ausführlicherer (Erfahrungs) Bericht:
    Die DataStation maxi m.u schaltet sich nach einigen Minuten Nicht-Betrieb aus. Ob es die Platte selbst oder meine Systemeinstellung Energie Sparen > Wenn möglich Ruhezustand der Festplatte(n) aktivieren tut, weiss ich nicht.

    Ein Manko: Wenn ich Spotlight starte läuft die Externe Platte jedesmal an, was Zeit kostet und hörbar ist. Auch das Ausschließen aus der Suche / Indizierung hat da nichts geholfen. Brauche ich Ruhe, hilft nur auswerfen - auch dann schaltet sie sich in den Ruhezustand.

    Vorn ist eine nette, allerdings sehr helle, blaue LED, die im Betrieb rot wird. Auf der Rückseite befindet ein solider Kippschalter zum Ausschalten. Einmal aus- und wieder eingeschaltet meldet sich die Platte wieder an, ein kurzes Ziehen und wieder Einstecken des USB-Kabels bewirkt das gleiche (nichts neues), ich ziehe den Schalter jedoch vor.

    Der Kunststoff-Fuß erscheint erst ein wenig "plünnig" im Vergleich mit dem schweren und gut verarbeiteten Gehäuse, er sitzt aber stabil, wackelt nicht und dämpft die Laufgeräusche (Schwingungen) mit seinen kleinen Gummifüßen gut ab.

    Ich habe die Platte auf der Rückseite meines Schreibtisches zwischen 2 Ordnern stehen - unsichtbar und dort praktisch nicht zu hören.
     

Diese Seite empfehlen