Emojis - Ein kleiner Blick in den Standard

Dieses Thema im Forum "Editor's Blog" wurde erstellt von Michael Reimann, 12.10.18.

  1. Michael Reimann

    Michael Reimann Geschäftsführung
    AT Administration

    Dabei seit:
    18.03.09
    Beiträge:
    5.323
    Emojis - Ein kleiner Blick in den Standard
    [​IMG]


    Apple hat mit iOS 12.1 bekanntermaßen über 70 Emojis neu im System verankert. Was viele vielleicht nicht wissen, Apple denkt sich die kleinen Bildchen nicht nur selber aus. Das Unicode Consortium legt mit den Herstellern fest, welche Zeichen es in die Systeme schaffen. Es gibt aber deutliche Unterschiede, wie die einzelnen Symbole auf den Geräten und Systemen aussehen.

    Das Schöne an der Sache: Man kann die verschiednen Ausprägungen der einzelnen kleinen Symbole auf der Webseite des Unicode Consotiums vergleichen. Im Bereich "Recently Added" sieht man alle Neuzugänge, die es in den Standard geschafft haben. Am Beispiel den "Frostigen" Gesichts werden die Unterschiede sehr deutlich.

    Apples Version:

    [​IMG]

    Google für Android:

    [​IMG]

    Integration von Twitter:

    [​IMG]

    Windows Version:

    [​IMG]

    Es gibt noch eine Anzahl weiterer Versionen. Die Liste soll nur der Illustration dienen.

    Es ist also deutlich erkennbar, dass nicht einfach eine Grafik übertragen wird, wenn man ein Emoji verwendet, sondern ein spezieller Unicode (der sogar aus mehreren Zeichen bestehen kann). Wie das jeweilige Smiley / Emoji dann auf dem Empfängergerät aussieht hängt vom Hersteller ab.

    Auch auf dem Mac kann es passieren (in Tweetdeck) zum Beispiel, dass Emojis anders aussehen. Twitter nutzt eigene Grafiken zur Darstellung. Besonders spannend wird es, wenn man unter iOS 12.1 eines der neuen Emojis an ein Gerät sendet, dass diese noch nicht kennt. Zum Beispiel an mit ein iOS 12.0.1 versehenes iPhone. Oder auch an ein ganz anderes System.

    [​IMG]

    Wer viel mit Nutzern anderer Smartphones Nachrichten austauscht (zum Beispiel über WhatsApp) wird früher oder später auf das Problem treffen. Dann damit die neuen Zeichen dargestellt werden können, muss das Betriebsystem oder zumindest Teile davon aktualisiert werden. Üblicherweise aktualisieren die Hersteller nicht nur die Zeichensätze.
    Nicht überall gleich


    In der Regel ähneln sich die Emojis auf allen Systemen, wie man am Beispiel mit dem frostigen Gesicht oben erkennen kann. Es gibt aber auch Symbole, die deutliche Unterschiede aufweisen, wie sich am Beispiel der Amöbe erkennen lässt. Ein Emoji, dass ebenfalls neu hinzugekommen ist.

    Apples Amöbe:

    [​IMG]

    Google:

    [​IMG]

    Twitter:

    [​IMG]

    Windows-Version:

    [​IMG]

    Jeder Hersteller kann demnach im groben sein eigenes Symbol entwerfen. Vielleicht auch passend zum eigenen Look and Feel des Systems. Es sollte noch annähernd so aussehen, wie es der Standard vorschreibt.
    Spannender Standard


    Was viele Menschen tagtäglich in ihren Kurznachrichten verwenden basiert auf einem technischen Grundprinzip, das dafür sorgt, dass nicht nur Zeichen, sondern eben auch Symbole und Emojis über die verschiedenen Systeme übertragen werden können. Die technischen Hintergründe des Standards für die kleinen Bilder sind auf den Seiten des Unicode Consortiums gut beschrieben und auch wenn man die Bilder vielleicht als albern und überflüssig betrachten mag. Der technische Standard dahinter ist sehr spannend.

    Das Konsortium nimmt im Übrigen auch Vorschläge für neue Symbole im Emoji-Standard entgegen. Über ein passendes Formular können diese eingereicht werden. Ganz erfolglos ist das auch nicht, wie Beispiele zeigen.
     
    Fraxizz gefällt das.
  2. SORAR

    SORAR Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    16.08.12
    Beiträge:
    318
    Und hier liegt eben das Problem (neben der Tatsache, dass es allgemein schon viel zu viele sind), welches mich vorallem bei Samsung mit ihren eigenen, potthässlichen und teilweise nicht korrekt interpretierten Emojis teilweise in den Wahnsinn trieb.

    https://hackernoon.com/samsungs-bizarre-emojis-6be568a3b7d9
    https://www.theverge.com/2018/2/12/17004488/samsung-experience-9-emoji-android-oreo-update

    Und noch allgemein ganz interessant und bekannt:
    https://blog.emojipedia.org/androids-emoji-problem/
     
    LeoBerlin und Michael Reimann gefällt das.
  3. m4d-maNu

    m4d-maNu Signe Tillisch

    Dabei seit:
    29.01.10
    Beiträge:
    13.597
    Mh irgendwie hat Windows keine einheitliches System. Der Frost Smiley schaut extrem Flat aus aber das Amöbe wirkt irgendwie Plastisch...


    Und war diese Frostbeule Smilie anfangs nicht anders bei iOS? Denn der jetzige mit 12.1 schaut irgendwie kacke aus, der war doch mal so wie der von Twitter oder nicht?
     
  4. walnussbaer

    walnussbaer Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    04.05.09
    Beiträge:
    1.404
    Jetzt werden schon die Smilies verglichen und Samsung und Microsoft haben natürlich die schlechtesten, alles klar :innocent:
     
  5. m4d-maNu

    m4d-maNu Signe Tillisch

    Dabei seit:
    29.01.10
    Beiträge:
    13.597
    Naja, es muss halt zum ganzen System passen und sich gut einfügen können. Dazu darfst du nicht vergessen, du bist hier im Editor Blog :p das spiegelt also nur die Meinung des Autors in erste Linie wieder.
     
  6. Katamaran

    Katamaran Riesenboiken

    Dabei seit:
    30.04.13
    Beiträge:
    284
    Schon interessant. :)
    Ich persönlich finde ja die von Wind fast durchgängig am besten. So ganz einheitlich kommen mir die Apple Emojis auch nicht vor ...
     
  7. double_d

    double_d Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    5.524
    Microsoft legt da rein optisch nicht viel Wert auf Emojis, oder? ;)
    Sieht aus wie kurz mal eben mit Paint aus Windows 98 hingekleckert. Schön und modern sieht anders aus.
     
    SORAR gefällt das.