• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

email Alias gmail über AppleMail

Chibi88

Wohlschmecker aus Vierlanden
Mitglied seit
13.06.15
Beiträge
241
Hallo,

ich versuche einen email Alias zu erzeugen, damit ich diese Adresse für Dinge verwenden kann, die nicht so wichtig sind (Newsletter etc).

Ich habe einen gmail Account. Dieser gmail Account ist über AppleMail eingefügt und funktioniert wunderbar. Jetzt möchte ich aber einen Alias erzeugen.

Dazu bin ich auf:

Mail -> Einstellungen -> Accounts -> Google -> Accountinformation -> Email Adresse -> Email Adresse bearbeiten

Da füge ich dann einen Namen hinzu und eine Email Adresse.

Wenn ich dann von dem Alias eMails versende, erhält der Empfänger auch einen anderen Namen, aber die Absenderadresse (@xyz.de) ist die Gleiche.

Ist das normal? Kann ihc das ändern?
 

Marcel Bresink

Sternapfel
Mitglied seit
28.05.04
Beiträge
5.001
Ja, das ist normal. Aliase haben mit Mail-Programmen gar nichts zu tun.

Nur der Anbieter, der für Dich ein Postfach bereitstellt (in dem Fall also offenbar Google), kann auch Aliase für dieses Postfach anlegen. Ob und wie das geht, musst Du bei Google nachschauen.

Da man Aliase eigentlich nur verwendet, um den Empfang von Nachrichten besser zu untergliedern, brauchst Du im Mail-Programm gar nichts einzurichten. Der eine Account bleibt ja der derselbe wie vorher, nur dass dort jetzt Nachrichten für verschiedene Namen eingehen.
 

Chibi88

Wohlschmecker aus Vierlanden
Mitglied seit
13.06.15
Beiträge
241
Wieso wird denn dann aber mein Absendername geändert? Also mein Name, der vor der Email steht (Person), nicht die xyz@xyz.de
 

Marcel Bresink

Sternapfel
Mitglied seit
28.05.04
Beiträge
5.001
Genau so, wie man bei der guten alten Post auf einen Briefumschlag einen beliebigen Absender schreiben kann, kannst Du auch auf eine E-Mail-Nachricht beliebige Absendernamen schreiben. Der Name ist nur ein Zusatzhinweis, der mit der @-Adresse nichts zu tun hat, und der von niemandem überprüft wird.

Du könntest dort auch Unsinn hineinschreiben. Das sollte man allerdings vermeiden, da man damit seine Mail-Empfänger verärgert. Vor allem, da viele Mail-Programme (auf Seiten des Empfängers) heute selbstlernend sind und aus diesen Namensangaben automatisch Adressbücher aufbauen.