1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Emac

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Kevin, 05.04.06.

  1. Kevin

    Kevin Gast

    Hallo allerseits.

    Möchte mir gerne einen Apple zulegen. Hauptsächlich möchte ich ihn für Textverarbeitung, Internet und Musik machen benutzen. Mir hat jemand gesagt, dass ein emac 1.42 GHz vollkommen ausreichend dafür ist. Ist das wahr? Was könnt ihr mir zu dieser Modelreihe genaues sagen?
    Ich danke schonmal für folgende Informationen im voraus.

    MfG
    Kevin
     
  2. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Ja, auf jeden Fall :)
     
  3. LucMac

    LucMac Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.01.06
    Beiträge:
    1.553
    wieviel willst du denn dafür (für einen MAC) ausgeben???
     
  4. LaK

    LaK Reinette Coulon

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    953
    100%ig.

    Allerdings solltest du schon drauf achten, dass zumindest 512 MB Ram drin sind, und AirPort oder Bluetooth wäre auch net schlecht.

    Sonst würde ich doch eher zu einem Mac mini mit Intel-Prozessor raten...aber wenn du wirklich nur die paar Sachen machst reicht der eMac auch vollkommen!

    Grüße
    LaK
     
  5. Kevin

    Kevin Gast

    Wieviele Spuren könnte ich den mit einem 1.42 und vollem RAM bearbeiten?
    Weshalb wurde aufgehört diese Modelreihe zu produzieren?

    Was ist genau AirPort?

    Für eure Antworten danke ich euch schonmal im voraus

    MfG
    Kevin
     
  6. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    zu 1: Weiss ich nicht o_O

    zu 2: ist halt mittlerweile veraltet. Röhrenmonitor, sauschwer und leise ist er auch nicht. Alternativ eventuell ein Mac-mini, wenn der iMac zu teuer ist.

    zu 3: Airport = WLAN

    Gruß,
    Michael
     
  7. Keinen eMac, denn da ich leider bisher nur schlechte Erfahrungen selbst mit eMacs gemacht habe und von anderen auch nichts positives darüber gehört habe, siehe unter anderem meinen KernelPanic-Kommentar.

    Vielleicht ist dass ja einer der Gründe warum es keine eMacs für Endanwender mehr gibt, denn für Schulen und Bildungseinrichtungen sind diese weiterhin laut Apple erhältlich, da sie ja so stabil und unverwüstlich sind.

    Gruß Eric
     
  8. forever_techno

    Dabei seit:
    11.02.05
    Beiträge:
    86
    kritik ist nicht berechtigt.

    ich habe damals eines der letzten modelle der baureihe gekauft, den 1,25 ghz emac. war äußerst zuverlässig - und selbst mit 256 mb ram hat er alle meine wichtigen aufgaben (office, safari, mail, ical, ichat, ical, iphoto, itunes, photoshop und reason) parallel, flott und ohne absturz erledigt (klar, mit ein bißchen mehr ram geht's noch zügiger). und laut war er auch nicht.

    ich kann ihn unbedingt empfehlen, selbst meine mutter, die das teil von mir "geerbt" hat, ist mega-zufrieden. für ein bißchen textverarbeitung, internet und musik reicht er allemal.

    allerdings gebe ich zu: gemessen an neuen rechnern ist er freilich veraltet.
     
  9. eines der letzten eMac-Modelle hat sogar 1,42 gHz, würde ja mit 256 mB Ram gehen, wenn da nicht die Airport-Karte die schon ausgetauscht wurde. Ohne Airportkarte und ohne Internet via WLAN würde das Teil ja gehen. Wir dachten wir bekommen einen lauffähigen zumindest funktionierenden Mac, nicht die Restposten von Cancom.

    Ansonsten habe ich mit meinen anderen Macs - iBook, iMac keine Probleme, und das seit Jahren, meine PCs haben da in der gleichen Zeit mehrere Probleme gemacht.
     

Diese Seite empfehlen