1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

eMac - Seltsame Hänger und Klickgeräusche

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Apfelmampfer, 05.12.08.

  1. Apfelmampfer

    Apfelmampfer Golden Delicious

    Dabei seit:
    28.02.06
    Beiträge:
    11
    Hello there,

    nachdem ich meinen eMac (700 Mhz, OSX 10.4.11, 80 Gb HD, 1 x 128 Mb Ram 1 x 512 Mb Ram) nach wochenlanger Pause kürzlich wieder bootete, scheint nix mehr einwandfrei zu laufen.

    1. Seltsame Klickgeräusche, die scheinbar von der Festplatte zu stammen scheinen.
    Benutze also irgendein Programm, dann erscheint das bunte drehende Bällchen und mit etwas Glück hängt sich der Mac nicht total auf, sondern geht nach einem "Klicken" wieder weiter. Leider wiederholt sich der Spaß unregelmäßig. Ein Neustart per gedrückter Powertaste ist die einzige Abhilfe. o_O

    2. In iTunes bricht die Wiedergabe plötzlich ab, danach erscheint wiedermal das bunte drehende Bällchen und wieder heißt es Neustart per gedrückter Powertaste. :(


    PRAM-Reset brachte keine Abhilfe, auch hab ich mit dem Festplattendienstprogramm und Applejack schon alles ausprobiert.

    Ich vermute mal, es liegt vllt an den RAM-Riegeln. Umstecken etc. brachte aber nur kurzzeitig Abhilfe, nach einigen Neustarts treten die obengenannten Probleme immer wieder mal auf, mal erscheint beim Booten der Ordner mit Fragezeichen, mal bootet er nur bis kurz bevor der Bootscreen mit Apfellogo auftaucht etc.

    Ich überlege, mir vllt einen neuen RAM-Riegel günstig zu ergattern. Sollten jedoch die Festplatte oder das Logicboard hinüber sein, dürfte es teuer bzw. gleich Aussortierung werden.


    Hat irgendjemand ne Idee? Ähnliche Erfahrungen?
     
  2. Crackintosh

    Crackintosh Macoun

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    120
    deiner beschreibung nach würde ich sagen: eindeutig festplatte - denn ram-riegel verursachen keine klickgeräusche. die festplatte zu tauschen, kommt da auch nicht erheblich teurer als den ram zu tauschen und ist meines erachtens noch kein grund zum ausmustern des rechners.
     
  3. Apfelmampfer

    Apfelmampfer Golden Delicious

    Dabei seit:
    28.02.06
    Beiträge:
    11
    na, ne neue festplatte wäre kein beinbruch, nur das auseinanderbauen des macs habe ich schon beim austausch des combolaufwerks gegen einen dvd brenner gehasst...

    laut mactracker unterstützt der emac auch größere laufwerke.
    eine herkömmliche 160 gb hd sollte also reinpassen?

    ich werde erstmal abwarten, ob noch mehr fehler hinzukommen. o_O

    trotzdem danke für jeden rat.
     
  4. gaymac1

    gaymac1 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    10.09.06
    Beiträge:
    66
    Hast Du mal versucht, die Zugriffsrechte im Festplattendienstprogramm zu reparieren. Vielleicht hat er ja da irgendwo einen Hänger? Ansonsten würde ich auch mal auf schleichenden Tod der HD tippen....
     

Diese Seite empfehlen