1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Elgato EyeTV Diversity" auch unter Windows nutzen?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von alabamasun, 25.12.07.

  1. alabamasun

    alabamasun Cripps Pink

    Dabei seit:
    04.02.05
    Beiträge:
    153
    Hallo,

    ich hätte da mal eine Quizfrage an euch Apfeltalker...

    Ich würde mir gerne den "Elgato EyeTV Diversity" holen und an meinem MacBook Pro nutzen, soweit so gut, dafür ist es geschaffen!

    Ich würde bei Bedarf diesen eventuell auch ab und zu an einer "Dose" unter Windows nutzen wollen, daraus resultiert nun meine Frage:
    - Gibt es Treiber für Windows
    - Welche kompatibele TV Software wäre hier anzuraten

    In einem Thread hier im Apfeltalk habe ich gelesen das Elgato wohl die Hardware bei Terratec einkauft und Sie teilweise deshalb 100% die gleiche ist, nur das die namen und das äußerliche Aussehen (bzw Aufdruck) unterscheiden. Falls das der Fall ist, wie würde der Stick bei Terratec heißen, weiß das jemand, danke.

    Wäre über ernste Antworten dankbar (also nicht machs auf dem Mac und gut ist...), danke vielmals im voraus. :)
     
  2. alabamasun

    alabamasun Cripps Pink

    Dabei seit:
    04.02.05
    Beiträge:
    153
  3. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    Ich habe eine TVMini (das kleine weiße kantige Teilchen) von Miglia. Hat das schon mal jemand unter Windows ans fliegen bekommen?
     
  4. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    Nach einer Stunde googlen geht es jetzt:

    - zuerst diesen Treiber von www.miglia.com unter Windows instalieren.
    - nach einem Neustart dann die Testversion von ArcSoft TotalMedia oder Cyberlink PowerCinema installieren.
    - Jetzt sollte alles laufen ;)

    Ich habe mich für TotalMedia entschieden. Allerdings ist der Empfang am PC meines Sohnes nicht wirklich toll - es ruckelt alles ziemlich. Ansonsten macht die Software einen klasse Eindruck!

    In den nächsten Tagen werde ich das noch mal mit den MBP testen. Möglicherweise ist es einfach nur ein Problem mit der Antenne - oder eben mit den Treibern ...
    Wenn man eine der Software Versionen kaufen will, kann man aber auch gleich einen neuen DVB-T Stick für den PC mit der entsprechenden Software kaufen. Die Programme liegen Preislich ähnlich wie eyeTV.
     
  5. Lisboa

    Lisboa Gast

    Danke für den Hinweis auf die BDA-Treiber für Miglia-Produkte.
    Zum Thema 'Ruckeln':
    Falls der TV-Mini nur mit USB Full-Speed arbeitet, ist mit sporadischem Ruckeln zu rechnen (je nach den Spitzenwerten der Datenrate; je nach Anbieter). Das kenne ich jedenfalls schon von anderen DVB-T-Empfängern mit USB-1.1-Schnittstelle.
    Falls er wie der aktuelle TVMini2 mit USB High Speed arbeitet, dann liegt es entweder an zu geringer Rechenleistung oder unzureichender Unterstützung durch die Videokarte (speziell Nvidia).
    Bekannt ist das Phänomen jedoch auch bei Dual-Core-Prozessoren unter Windows XP. Das kann man dann eventuell durch Betriebssystem-Patches beheben. AMD hat einen Patch herausgebracht und zusätzlich gibt es bei Microsoft einen Patch für Dual-Core-Prozessoren.

    Werden die Ruckler durch schlechten Empfang verursacht, dann beobachtet man auch Blockartefakte. Bei durch das Betriebssystem verursachten Rucklern stockt meist nur das ganze Bild.
     
  6. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    Das mit den Artefakten hatte eigentlich ich auch so in Erinnerung, aber die kommen nicht. Es ist tatsächlich so, das der Ton kontinuierlich sauber kommt, das Bild aber immer wieder "stecken bleibt". Die CPU langweilt sich aber fast nen Wolf.
    Als Grafikkarte ist eine Nvidia 8300er PCIe drin, sicherlich nicht der Überhammer, aber zum Filme sehen hat es noch immer ausgereicht.

    Seltsamerweise werden die Ruckler weniger, wenn ich die kleine Stabantenne mit dem Magnetfuß an eine Blechdose hänge und die dann etwas Richtung Sendemast (Dortmund) ausrichte und dabei hoch halte. Stelle ich die Antenne samt Blechdose auf einen Tisch verstärkt sich das Ruckeln wieder.
    Daher gehe ich doch irgendwie von einem grenzwertigen Empfang aus. Parallel mit den Rucklern geht auch immer die LED Beleuchtung am MiniTV aus ...
     
  7. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    #7 cosmic, 31.12.07
    Zuletzt bearbeitet: 01.01.08
  8. epsillon

    epsillon Cripps Pink

    Dabei seit:
    16.05.07
    Beiträge:
    152
  9. martinspics

    martinspics Jonagold

    Dabei seit:
    22.02.08
    Beiträge:
    22

Diese Seite empfehlen