1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eistee über Macbook geschüttet - Tastatur ausbauen?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von mateo, 24.04.08.

  1. mateo

    mateo Gast

    Hallo allerseitz!!!


    Mir ist da gestern ein riesiges Missgeschick passiert. Beim Arbeiten auf meinem Macbook bin ich an meinem Glas Eistee angestoßen und es ist genau über die Tastatur ausgelaufen. :mad:Hab dann sofort den Macbook umgedreht um zu verhindern, dass noch mehr Eistee zwischen die Tasten fließt. Habe dann sofort Netzteil und Akku entfernt. Habe dann die Flüssigkeit mit meinem iSaver Tuch aufgesogen und dann die Tasten und den Macbook gründlich gesäubert - soweit es von möglich war.
    Das Macbook funktioniert wieder einwandfrei. Nur ist anscheinend etwas Flüssigkeit in des innere der Tastatur gelangt, sodass jetzt einige Tasten nur langsam wieder herausspringen, wenn man sie drückt. Vor allem die Leertaste bleibt fast stecken, wenn man sie drückt.
    Jetzt wollt ich fragen was ihr mir da vorschlagen würdets. Soll ich das Macbook auseinandernehmen und die Tastatur herausbauen um sie zu säubern - was angeblich nicht all zu schwer ist. Oder muss ich mein Laptop einschicken - Kostenvoranschlag des Händlers ca. € 100,-.
    Mein Problem ist jedoch: Ich habe eine 5-Jahres Garantie auf den Macbook und laut meinem Händler darf ich nur Festplatte und Arbeitsspeicher selber erweitern, da ansonsten mein Garantieanspruch verfällt. Laut meinem Händler ist aber innen kein Garantiesiegel angebracht. Er hat nur gemeint es wäre aber sofort sichtbar, wenn man es selber öffnet.
    Wisst ihr vielleicht woran ein Händler sehen kann, dass man das Macbook selber geöffnet hat. Wenn man vorsichtig ist, sollte ja nichts passieren, oder? Oder was meint ihr, was soll ich machen?
    Kann mir da jemand mit guten Ratschlägen helfen?

    mfg
     
  2. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Ui, schlimme Sache. Wenn Du vorsichtig bist und weißt was Du tust, dann sollte da nichts passieren. Ich würde aber beim geringsten Zweifel zumindest überlegen die 100€ als Lehrgeld zu zahlen und beim nächsten mal besser aufpassen. Der Händler wird es evtl. an den Schrauben sehen können, ob das Book schonmal geöffnet war.
     
  3. Catholic

    Catholic Lambertine

    Dabei seit:
    23.01.06
    Beiträge:
    695
    Entweder er sieht es an den Schrauben oder er sagt es nur weil er sich, siehe Kostenvoranschlag, das Geld nicht durch die Finger gehen lassen möchte.
     
  4. clemensbischof

    clemensbischof Jonagold

    Dabei seit:
    04.08.07
    Beiträge:
    21
    Hi, wenns nicht zu arg babbt gehts auch wieder von alleine weg... hatt ich auch mal mit bier :p
     
  5. Cosmic7110

    Cosmic7110 Querina

    Dabei seit:
    16.04.07
    Beiträge:
    185
    wenn du n passenden dreher hast ist das keine aktion. und die sehen davon auch nix. hatte meins auch schon komplet zerlegt.

    also auseinander nehmen das komplette topcase so wie es ist in eine wanne mit warmen wasser und spüli legen. vielleicht 30min einwirken lassen, unter wasser die tasten was betätigen damit das zucker zeugs da wieder rauskommt...

    dann das anze gründlich in ne wanne mit klarem wasser am bsten destiliertem legen und hin und herschüttel unter wasser damit der ganze spli rauskommt.

    zum schluss trocken tupfen und über nach vielleicht auf zewa auf die heizung legen oder bei ca 30 - 40°C (kein scherz!!! das ist die beste methode ) in den backofen legen für ca 30 min. die temperaturen machen dem kunstoff ja nix.

    sollte nur nicht heißer sein also am besten n thermometer daneben.

    dann sollte das wieder funktionieren. Wenn du dir das nicht zutraust dann lieber die heizungs methode.

    das mit dem wasser funktioniert auf jedenfall hab so schon einige laptop tastaturen etc gerettet :D
     
  6. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.540
    ähm...da im topcase ein haufen elektonik steckt, würde ich das auf keinen fall in wasser mit "spüli" legen! einen versuch mit reinem alkohol wäre es wert, aber 100€ sollte dir die sache eigentlich wert sein.
     
  7. Sigur

    Sigur Adams Parmäne

    Dabei seit:
    10.07.06
    Beiträge:
    1.301
    Das Topcase ist doch nur das Case und besteht - würd' ich mal sagen - zu 100% aus Plastik.
     
  8. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.540
    ähm...das ist keine schreibmaschiene, sondern eine notebooktastatur. schreibmaschine = mechanisch, notebook = elektronisch.
     
  9. Cosmic7110

    Cosmic7110 Querina

    Dabei seit:
    16.04.07
    Beiträge:
    185
    spüli und dann auswaschen und sofern danach alles trocknet interessiert die elektronik das n feuchten furz..

    habe so auch schon einige handys gereinigt und die sind einwenig komplexer als ein olles touchpad
     
  10. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Unsinn! Mit Alcohol, ja sicher... mach mal und poste dann wo du sie entsorgt hast. Natürlich mit Wasser. Am besten destilliertes. Wenn Du nix machst wird es mit der Zeit immer schlimmer bis die Tasten nicht mehr hoch kommen. Du kannst die Tastatur wegnehmen und in die Geschirrspülmaschine legen und danach im destilliertem Wasserbad hin und herschwenken. Danach auf der Heizung 24h trocknen lassen.
     
  11. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.540
    die habe ich entsorgt, indem ich sie auf mein powerbook geschraubt hab. dorft verrichtet sie seit monaten problemlos ihren dienst.
     
  12. LaK

    LaK Reinette Coulon

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    953
    Alkohol ist tatsächlich die 1. Wahl. Allerdings wäre es zu emfehlen wenn es 98%+ wäre und kein BIer oder Eristoff Ice oder so ein klebriges zeug ;)
     
  13. Cosmic7110

    Cosmic7110 Querina

    Dabei seit:
    16.04.07
    Beiträge:
    185
    alkohol greift kunstoff an...

    elbst wenns propylalkohol ist wäre ich da verdammt vorsichtig grad bei dem spröden zeug.

    wasser reicht. und elektronik ohne spannung ist wasser auch egal!
     

Diese Seite empfehlen