1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

einzelne, unsichtbare Datei sichtbar machen?!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von evmeyer, 09.12.07.

  1. evmeyer

    evmeyer Jamba

    Dabei seit:
    04.07.06
    Beiträge:
    55
    Hallo!
    Weiß jemand, wie ich eine einzelne, unsichtbare Datei im Finder wieder sichtbar machen kann? Danke + Gruß
     
  2. prolinesurfer

    Dabei seit:
    01.02.07
    Beiträge:
    2.092
    mit SetFile aus den Developer Tools: im Terminal /Developer/Tools/SetFile -a v <Dateiname> eingeben.
     
    #2 prolinesurfer, 09.12.07
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.07
  3. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Was bedeutet "wieder" ? Was ist das für eine Datei?

    Gruss
     
  4. Hallo

    Hallo Gast

    TinkerTool!
     
  5. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Arghh …
    Noch so ein Thread.

    Mit Tinker Tool eine Datei sichtbar machen? o_O
    Keine Rückmeldung des Threaderstellers auf meine Fragen?
    Ein unvollständig geposteter Terminalbefehl (der also Vorkenntnisse voraussetzt … und obendrein die Developer Tools :p)…

    Naja…
    Ich hätte gegebenenfalls ein Mittelchen gehabt, welches auf jeden Fall schon OnBoard ist…
    Scheint ja aber doch nicht so wichtig zu sein :-*

    Grunz
     
  6. eimo

    eimo Cripps Pink

    Dabei seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    152
    doch, würds auch gern wissem ;)
     
  7. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Dieses AppleScript macht unsichtbare Dateien wieder sichtbar und umgekehrt

    Code:
    set x to choose file with prompt "Wähle Dokumente zum Ein- oder Ausblenden" with multiple selections allowed and showing package contents
    
    repeat with i in x
    	set i to i as alias
    	tell application "System Events"
    		set visStatus to get visible of i
    		
    		if visStatus = true then
    			set visible of i to false
    		else
    			set visible of i to true
    		end if
    		
    	end tell
    end repeat
    
    Vom System reservierte Dateien, welche mit einem Punkt beginnen, bleiben natürlich weiterhin unsichtbar. Von solchen Dateien kann man aber Aliase erstellen, sie umbenennen (ohne Punkt am Anfang) und diese dann gegebenenfalls mit dem Script sichtbar machen

    Gruss
    Space
     
    deckl gefällt das.
  8. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Hehe …
    Der Thread ist genau so weiter verlaufen, wie ich es mir gedacht habe!

    Tja eimo!, schon ein einfaches "Aha!" oder "Soso!" hätte mir als Rückmeldung gereicht.
    Ein weiterer Fall für die "Buddy Liste" :)


    Grunz
     
  9. ursenfuns

    ursenfuns Roter Delicious

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    95
    Wie kann man denn einzelne Dateien, die mit . anfangen, einfach nur sichtbar machen und löschen?
    Brauch ich dafür echt Drittanbieter-Software oder Terminal-Eingaben?
     
  10. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Exakt. Denn genau das ist der Sinn ihrer Existenz.
     
  11. ursenfuns

    ursenfuns Roter Delicious

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    95
    Einwandfrei. Vielen Dank!
     
  12. ursenfuns

    ursenfuns Roter Delicious

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    95
    Was ein Unsinn.
     
  13. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Natürlich, da hast du völlig recht.
    Der wahre Grund für die Existenz von "unsichtbaren" Objekten ist natürlich nicht, dass der Normalbenutzer an der fehlerträchtigen Manipulation bestimmter Daten möglichst gehindert bzw durch ihre teilweise verwirrende Präsenz nicht sinnlos belästigt wird.
    Die wirklichen Gründe für Entwickler, solche Objekte vor den Augen der Anwender zu verstecken sind vielmehr nur die bei allen Nerds anzutreffende pure Bösartigkeit und die beabsichtigte illegale Förderung der Prostitution in den Slums von Kalkutta.
    Danke für deinen aufmerksamen und hilfreichen Hinweis.
     

Diese Seite empfehlen