[iPad Pro 12,9"] Einstellungen WLAN!!! meldung

Dieses Thema im Forum "iPad" wurde erstellt von Laif, 08.08.18.

Schlagworte:
  1. Laif

    Laif Erdapfel

    Dabei seit:
    08.08.18
    Beiträge:
    3
    Seit wann wird eine meldung eingesetzt wenn ich mein Wlan nicht sichtbahr haben möchte kommt bei meinen einstellung die meldung Verstecktes netzwerk in versteckten netzwerken können informationen offengelegt werden die rückschlüsse auf deine person zulassen.
    Ist dies dein wlan konfiguriere den router so dass dieses netzwerk sichtbahr ist
     
  2. NorbertM

    NorbertM Mutterapfel

    Dabei seit:
    03.01.15
    Beiträge:
    5.250
    Das ist eine bekannte Tatsache, wenn dazu ein erklärender Hinweis erscheint, ist das sinnvoll.
     
  3. franky273

    franky273 Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    08.06.17
    Beiträge:
    430
    Hmm, die Antwort find ich ein wenig sehr einfach. Was genau ist denn an einem versteckten WLAN per se unsicherer (bzw. lässt eher Rückschlüsse auf die Person zu), als bei einem sichtbaren?
    Das WLANs per se Rückschlüsse ermöglichen versteh ich ja, aber warum sollte eine versteckte SSID die Netzwerksicherheit verringern?
     
  4. NorbertM

    NorbertM Mutterapfel

    Dabei seit:
    03.01.15
    Beiträge:
    5.250
    Dann wirst du dich selbst tiefergehend mit dem Thema beschäftigen müssen. :innocent:
     
  5. ts2000

    ts2000 Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    07.06.10
    Beiträge:
    984
    Das Problem mit „versteckten“ WLAN/SSID: Clients können sie mit einem passiven Scan nicht finden. Also beginnen sie z.B. früher oder später mit aktiven Probe Requests, mit denen sie alle ihnen bekannten WLANs der Reihe nach namentlich anfragen. Darauf antworten dann auch versteckte Zellen, wenn die SSID passt. Dieser aktive Probe Request des Clients ist natürlich eine Steilvorlage für WLAN-Honeypots.
    Daher sollte man in jedem Fall den vom Routerhersteller vorgegebenen Funknetznamen überschreiben/ändern, Name egal, Hauptsache, die SSID ist eindeutig und enthält keine Sonderzeichen.
     
    dg2rbf gefällt das.
  6. franky273

    franky273 Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    08.06.17
    Beiträge:
    430
    Ich hab den heise Artikel aus dem das her ist gerade mal komplett gelesen. So wie ich das sehe wäre die Hauptgefahr also das jmd einen Honeypot aufmacht und sich ein Client dann damit statt mit dem richtigen Server verbindet... Dazu muss der Angreifer aber auch mein WPA2 Passwort haben und wenn er das hat kann er sich auch so direkt mit dem WLAN verbinden.
    Das Hauptproblem besteht somit wohl vor allem für den Client, der sich mit dem Honeypot und nicht mit dem richtigen Access Point verbindet.
     
    dg2rbf gefällt das.
  7. ts2000

    ts2000 Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    07.06.10
    Beiträge:
    984
    Gut, dann klappt das mit dem ‚selber detailliert erkundigen‘ ja ;).
    Der Artikel ist aus 2012 http://heise.de/-2056193 und beschreibt lediglich kurz einen Aspekt/Problem mit versteckter SSID.
     
  8. franky273

    franky273 Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    08.06.17
    Beiträge:
    430
    Ich hab auch nicht gesagt dass ich mich nicht selbst erkundigen kann. Nur wenn der Threadersteller eine Frage stellt und das offensichtlich nicht selbst kann fand ich die Antwort da oben halt sehr inhaltslos.
    Da hätte man auch schreiben können "Hab ich keine Lust drauf zu erklären, google halt selbst." Wäre auch okay, nur braucht man dann ja auch einfach gar nicht antworten.
     
    wir43 gefällt das.
  9. NorbertM

    NorbertM Mutterapfel

    Dabei seit:
    03.01.15
    Beiträge:
    5.250
    Dieser Hinweis beinhaltet doch schon das Problem und was man tun sollte?

    Ich habe bestätigt, dass das richtig ist. Keine Ahnung warum da so ein "Nebenkriegsschauplatz" aufgemacht werden muss.
     
    dg2rbf gefällt das.
  10. Laif

    Laif Erdapfel

    Dabei seit:
    08.08.18
    Beiträge:
    3
    Okay also kann es sein das einer versucht sich in mein wlan einzuladen oder will meine leitung nutzen um dieses problem zu lösen was sollte ich eure meinung nach machen ändern oder wieder sichtbahr machen was ich ja nicht machen möchte weil ich habe ja auch mal gelesen das es vom gesetz her sagt sichere dein wlan so das keiner eine möglichkeit hatt dort einzudringen um dies nachzugehen mache ich es unsichtbahr damit ich im diesen punkt gesichert bin oder bin ich da jetzt falsch bitte um koregtion danke
     
  11. Marcel Bresink

    Marcel Bresink Kaiser Alexander

    Dabei seit:
    28.05.04
    Beiträge:
    3.972
    Das ist richtig, aber damit ist Verschlüsselung gemeint. Wie schon in der Fehlermeldung steht, ist ein "unsichtbares WLAN" nicht sicher, sondern eher das Gegenteil.

    Das "Verstecken" eines WLANs bedeutet nur, dass es keinen lesbaren Namen mehr hat. Aus technischen Gründen muss sich ein WLAN ohne Namen aber viel häufiger per Funk in der Umgebung bekannt machen, als ein normales Netz. Für andere Computer ist ein solches Netz deshalb sichtbarer und unsicherer, nur Menschen können das Netz nicht mehr mit Namen in der Übersicht sehen.

    Wenn Du Dein Netz absichern willst, musst Du das Verstecken des Namens abschalten. Es ist außerdem üblich, dem Netz einen Namen zu geben, aus dem sich der Betreiber direkt ermitteln lässt. Dadurch können die Nachbarn die Entfernung besser abschätzen und die Kanalverteilung optimieren, wodurch sich für alle die Geschwindigkeit steigert.
     
    Marco_R, dg2rbf und doc_holleday gefällt das.
  12. Laif

    Laif Erdapfel

    Dabei seit:
    08.08.18
    Beiträge:
    3
    Okay danke marcel für deine info fakt ist ja nu mal das ich mein wlan sichern möchte mehr nicht aber danke für deine info sehr nett