1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

EInstellungen/Programme auf neuen Rechner kopieren (via ext. HD, Firewire...)

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von hepo, 21.10.07.

  1. hepo

    hepo Carola

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    109
    Problem:
    ich habe bei meinem letzten Rechnerwechsel bequem die Möglichkeit genutzt mit dem alten Rechner als Slave/HD per FireWire an das neue Gerät... einige Minuten Gerödel, und alles war gut!

    Nun aber kommt mein Neugerät dieses mal frühestens in einer Woche, der Alte (MB Pro) muss aber Montag/Dienstag spätestens an den neuen Besitzer.

    Was tun? Ich will das Neugerät wieder mit allen Einstellungen so weiter nutzen wie bisher...

    Ich habe folgende Ausweichlösungen hier stehen... eine große externe Firewire HD mit einer noch leeren Partition, im Keller steht ein jungfräulicher G4 iMac (allerdings ist der ja non-Intel) und das MB meiner Frau (wo dann aber wohl auch alle meine Programme vom MBP landen... und ich nachher wieder sauber machen müssste).

    Am besten erscheint mir alles auf die externe HD zu schaufeln, und dann - wenn das neue MBP da ist - wieder alles darauf... aber wie? Kenne mich mit CCC oder SuperDuper etc. nicht so aus... hat jemand da Erfahrungen? Ich will halt schnell wieder arbeitsfähig sein wenn der neue Rechner da ist.

    Danke im Voraus!
     
  2. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    wozu CCC oder SD? externe anschliessen, FPDP (festplattendienstgprogramm) öffnen, wiederherstellen auswählen, in die quelle per drag an drop aus der linken leiste die interne HD ziehen, in das ziel die exterene HD ziehen und los gehts.

    anschliessend mit gehaltener alt taste (und angeschlossener externen platte) booten, die externe auswählen und schauen ob sie a) bootbar ist und b) alles passt.

    der einfachste weg einen bootbaren clone zu ziehen rein mit boardmitteln.

    wenn dann der neue mac kommt das ganze in umgekehrter reihenfolge, also von der externen booten, wieder FPDP wählen, quelle die externe, ziel die interne des neuen mac ... voilá ... alles wie auf dem alten mac ;)

    dahui
     
  3. hepo

    hepo Carola

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    109
    Hmmm, und das funzt dann mit jedem neuen Intel-Mac? Also, vielleicht ist ja irgendwas Hardware-seitig anders etc?
    Ich komme noch aus der Zeit, als im Betriebssystem-Ordner städig irgendwelche rechnerspezifischen Files lagen...
     
  4. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    yop das funzt mit jedem neuen intel-mac und zwar mit externen firewire und auch usb drives.

    ich habe auf einer externen ein fullbackup eines macbook und eines imac und konnte auch das macbook backup ohne probs auf den imac spielen.

    dahui
     

Diese Seite empfehlen