1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Einsteiger Camcorder

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von ChristianK, 13.12.07.

  1. ChristianK

    ChristianK Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    996
    Guten Morgen Gemeinde :)

    ich interessiere mich in letzter Zeit ein wenig für den Bereich DV-Camcorder. Nur kann ich derzeit noch nicht so ganz einen passenden Einstieg finden. Deswegen hoffe ich hier kann mir jemand weiterhelfen.

    1. für einen Einsteiger im "niedrigeren" Preissegment: was ist empfehlenswert? Wieviel sollte ich mind. investieren um keinen "Schund" zu bekommen? Welche Marken sind gut? Direkte Empfehlungen?
    2. Band oder Flashspeicher? Was haltet ihr für sinnvoller?
    3. HD ja/nein? Überhaupt denkbar im "unteren" Preissegment"?
    4. wo finde ich evtl. passenden Lesestoff im Netz? :-D

    Danke für jegliche Tipps!

    Schönen Tag wünscht

    Christian
     
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    1. Ohne deine Anforderungen /Einsatzgebiete zu kennen, können wir nicht beraten ;)
    Was ist für dich "niedrig"? 300? 800? 1500?
    2. Band. Die Bildqualiktät ist deutlich besser, da weniger komprimiert, leichtere Nachbearbeitung (Schnitt).
    3. Nein. Kein HD. Lieber einen guten Pal-Camcorder, als einen schlechten HD. Schau dir alte VHS-Kasetten an. Die technische Qualität ist schlecht, aber das Bild sieht trotzdem besser aus, als bei den meisten "Urlaubsfilmen": Nicht das Medium entscheidet, sondern der Kopf.
    4. Slashcam.de, Hackermovies.com ...

    Joey
     
  3. Ansa42

    Ansa42 Starking

    Dabei seit:
    20.03.07
    Beiträge:
    220
    Ich habe mich kürzlich selbst über Slashcam schlau gemacht und bin inzwischen ein sehr zufriedener Besitzer einer Panasonic NV-GS80 (DV) mit echtem 16:9 und einem optischen Bildstabilisator. Die Cam liegt inzwischen unter 300€. Sie hat leichte Schwächen bei "Dunkelheit", eine Videoleuchte ist empfehlenswert.
     
  4. jazummac

    jazummac Martini

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    650
    ich hab auch überlegt mir ne DV Cam zuholen ... allerdings bin ich da auch noch etwas sagen wir ... unerfahren ... schneiden mit FCE oder iMovie sind kein Thema aber selber aufnehmen is leider bei mir noch nicht wirklich ... meine oberste Schmerzgrenze liegt bei 400 Euro ... was ist von gebrauchten zu halten??

    Grüße de rAndré
     
  5. Giftmischer

    Giftmischer Seidenapfel

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    1.341
    Ich würde immer das Band nehmen, weil du dort die beste Bildqualität bekommst, da das Material nicht komprimiert wird. Bei den HD oder DVD Systemen werden die Filme meistens in das MPEG2 Format gespeichert. Das Problem ist, dass das Material in diesem Format komprimiert wird. Und eine Komprimierung bedeutet immer einen Qualitätsverlust.

    Ich hatte mir eine Sony Kamera gekauft, nachdem ich intensive Recherchen betrieben hatte. ;)

    Ich bin sehr zufrieden und würde sie mir jederzeit noch einmal kaufen.
     
  6. kammerflimmern

    kammerflimmern Meraner

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    224
    Ich bin sehr zufrieden mit meinem Panasonic NV-GS 500, kostet aber wohl noch immer über 700. Wie aber schon erwähnt sind die günstigeren Modelle auch durchaus brauchbar. Gehe mal zu www.slashcam.de , da findet sich alles Notwendige an Informationen. Denn natürlich haben auch Sony usw tolle Geräte. DV ist für mich aus obengenannten Gründen auch ebenfalls die erste Wahl. Wie sieht es bei Dir bei der Photographie aus? Mehr so der Spontanknipser oder gehst Du auch mal bewusster an Motiv, Belichtung uä. Machst Du Bildentwicklung, -bearbeitung oder nur mal rote Augen weg? Bist Du der spontanere Typ, böte sich vielleicht doch ein etwas kleineres Gerät mit Flashspeicher an. Geh einfach mal zu slashCAM.
     

Diese Seite empfehlen