1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Einrichtung von Push bei Anbietern, die es nicht anbieten

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von mGusto, 25.10.09.

  1. mGusto

    mGusto Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    08.02.09
    Beiträge:
    178
    TUTORIAL: Einrichtung von Push E-Mail auch bei GMX und co

    Hallo Gemeinde,
    Standardmäßig bieten Anbieter wie zum Beispiel GMX den Push Dienst über Activesync nur kostenpflichtig an.
    Da man mit 200mb Internetnutzung auf dem iPhone wegen Blockrundungen sparsamer wegkommt, wenn man Push benutzt, als bei manuellen oder zeitgeschalteten Abrufen, und ich nicht gerne umsonst zahle, werde ich euch jetzt mal eine Anleitung geben, wie ihr trotzdem und kostenlos auf dem iPhone Push anwenden könnt.

    Vorraussetzungen:
    1. zusätzlich einen Google Mail Account, auf den ihr zugreifen könnt
    2. euren Standard Mailaccount

    Zusammenfassung der Schritte:
    1. Einrichtung des Google Accounts am iPhone als Microsoft Exchange Server
    2. Einrichtung eines Filters beim Standardaccount, der eine Kopie von allen einkommenden E-Mails an Google sendet.

    Einrichtung des Google Accounts hier

    Ausführung der Schritte:

    1. Schritt (Einrichtung des Google Kontos am iPhone):
    Da ihr dabei nicht beim Erstellen eines E-Mail Kontos am iPhone das Feld "Googlemail" sondern das Feld "Microsoft Exchange" auswählen müsst, gibt es hierfür eine seperate Anleitung bei Google selbst: nämlich hier. Dabei ist zu beachten, dass das Überprüfen des Servers lange Zeit in Anspruch nehmen kann -> nicht verzweifeln oder abbrechen;)

    2. Schritt (Test):
    Sendet zur Kontrolle bitte kurz eine Test E-Mail an euer neues Google Konto um die Funktion zu überprüfen. Wenn es funktioniert, sollte innerhalb von ca. 5 Sekunden über dem Mail Symbol am iPhone eine "1" erscheinen.

    3. Schritt (Umleitung der E-Mails bei GMX, ...)
    Bei eurem E-Mail Anbieter müsste es mit großer Sicherheit die "Filter" Funktion geben, wo ihr für bestimmte E-Mails bestimmte Regeln anwenden könnt.
    Wählt da "neuen Filter erstellen", der dann von "allen neu ankommenden E-Mails" eine Kopie (nicht weiterleiten, sonst geht euer Mac leer aus) an euer Googlekonto sendet. Gebt hierzu einfach im darauffolgenden Fenster eure Google Benutzerdaten ein und fertig.
    Anmerkung:
    Es ist sinnvoll, nicht alle neu einkommenden E-Mails anzuwählen, sondern beispielsweise nur diejenigen, die kleiner als 100kb sind, um den Traffic nicht zu überreizen. Aber das bleibt euch überlassen.

    Funktionsweise im ganzen:
    • jemand schickt euch eine E-Mail an eure Standard E-Mail Adresse
    • Euer Standard Anbieter leitet diese in euren Posteingang weiter und schickt gleichzeitig eine Kopie an Googlemail
    • Am Mac habt ihr als Konto eueren Standardaccount, der dann die E-Mail direkt von diesem empfängt
    • euer iPhone empfängt die E-Mail über Google
    E-Mail -> Standard Account -> Posteingang des Standard Accounts -> Mac
    _______________________-> Kopie an Google -> iPhone

    Einziges Problem bei der Sache:
    Mails, die ihr vom iPhone aus schickt, kommen mit der max.mustermann@googlemail.com Adresse beim Empfänger an.
    Habe dieses Problem gelöst, indem ich einfach am iPhone eine Signatur "bitte Antwort an max.mustermann@gmx.de schicken" erstellt habe. Funktioniert hervorragend.

    5. und wichtigster Schritt:
    der Mastertest:
    nehmt meinetwegen den PC eures Vaters her oder von irgendjemand anderem und testet alles:
    • schickt eine E-Mail von eurem Bekannten an euch -> am iPhone? am Mac?
    • schickt mit dem iPhone und mit dem Mac jeweils eine Test E-Mail an euren Bekannten.
    Falls Fragen auftauchen, stehe ich gerne zur Beantwortung zur Verfügung. Hab mir schon den Link in die Lesezeichenleiste kopiert;)

    mit freundlichen Grüßen,
    mGusto
     
    #1 mGusto, 25.10.09
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.10.09
  2. Breeder

    Breeder Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.10.09
    Beiträge:
    9
    Morgen,

    muss das denn unbedingt über das Exchange Konto sein? Denn mein Exchange Konto ist schon durch die Firmenadresse belegt.

    Und bei nicht Exchange würde sich ja auch das problem mit versenden lösen da man einen abweichenden smtp Server eintragen könnte.

    Greetz Breeder
     
  3. mGusto

    mGusto Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    08.02.09
    Beiträge:
    178
    Hi,
    Ja du musst das über ein Exchange Konto machen, da du sonst Push nicht nützen kannst.
    Leider kannst du beim iPhone, wenn du dein Konto als Exchange anlegst, nur die Serverdaten angeben und keinen seperaten Postein- und Ausgang.
    mfg
    mGusto
     
  4. Crady

    Crady Damasonrenette

    Dabei seit:
    04.10.06
    Beiträge:
    485
    Schöne Anleitung - danke! Ich hatte das auch so ähnlich gelöst, bin jedoch dann komplett zu googlemail gewechselt...

    Jedoch habe ich die Push Geschichte nachher sein gelassen, da ich die paar cent, die ich für die Blockrundung zahle, auf der anderen Seite für mehr Stromkosten rauswerfe, da Push viel mehr Strom benötigt.

    Mit Push und Benachrichtigungen an habe ich knapp mehr als 24h Akkuleistung geschafft - ohne Push und Benachrichtigungen mehr als 4 Tage...
     
  5. mGusto

    mGusto Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    08.02.09
    Beiträge:
    178
    mhm, ich lös es sowieso auf die Weise, dass ich mein iPhone immer wenn ich schlafe in die Docking Station stelle...
    Aber ich hab das Problem, dass ich mein iPhone seit einer Woche habe und deshalb natürlich an sonsten sehr oft in die Versuchung käme, die Mails alle 10 Minuten abzurufen ;)
    mfg
    mGusto
     
  6. Crady

    Crady Damasonrenette

    Dabei seit:
    04.10.06
    Beiträge:
    485
    Ja, sicher... Im Dock gehts natürlich auch.. :)

    Auch übrigens: Du hast in Deiner Anleitung den Weg zum Einrichten des IMAP Postfaches verlinkt - nicht die Anleitung Einrichtung zum eines gmail Exchange Kontos...

    Ich denke Du wolltest diese Anleitung verlinken.

    Wie auch immer... Ich habe gerade mal kurz auf "Push" gestellt - geht aber nicht! Auch nach 10Min keine Mail da :( Auch Kontakte und Kalendereinträge werden einfach nicht synchronisiert :(
     
  7. mGusto

    mGusto Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    08.02.09
    Beiträge:
    178
    ja das ist richtig;)
    vielen Dank für den Hinweis! Werde ich sofort ändern...
    hm, also bei mir funktioniert alles super. Müsstest mal genauer beschreiben, wenns dir nicht wurscht ist;).
    mfg
    mGusto

    EDIT: warum kann ich des nicht mehr ändern? o_O
    EDIT 2: .david war so nett und hat den Link für mich geändert. Danke!
     
    #7 mGusto, 27.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.09
  8. Crady

    Crady Damasonrenette

    Dabei seit:
    04.10.06
    Beiträge:
    485
    Naja... Push scheint wohl ein bisschen zu brauchen, bis es funktioniert... Nach ca. einer Stunde ging es dann. Doch ich habe es nochmals auf den Hinblick der Akkuleistung betrachtet: 12% wurden pro Nacht (22h-6h) leer gesaugt. Wenn ich Push aus habe sind es nur ca. 1%.

    Naja, und das mit dem Kalender wäre für mich schon wichtig - geht aber irgendwie nicht so, wie ich mir das vorstelle:

    Ich kann in iCal zwar zu meinem google Kalender eine Verbindung herstellen - aber ich kann nicht den bestehenden Kalender (er beinhaltet hauptsächlich von Birthday Scanner X generierte Einträge) mit dem google Kalender synchronisieren :(

    Ich müsste dann alle Kalendereinträge per Hand eintragen. Auch der Export und später Import in den google Kalender geht nicht - die Birthday Scanner X Einträge werden ignoriert.

    Doch dies sollte nicht hier diskutiert werden, da es ja mit dem iPhone an sich nichts zu tun hat.
     
  9. mGusto

    mGusto Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    08.02.09
    Beiträge:
    178
    Hi, also zum Kalender kann ich leider nichts sagen, da kenn ich mich leider nicht aus. Allerdings hab ich in Galileo mal gesehen, dass Google Kalender problemlos von Fremden ausgelesen werden können. Wenn das der Fall ist dann ist mir das bei meinen Werbe E-Mails Wurscht aber meine Kalender Einträge... aber ich weiß auch nicht genau ob da was dran ist.
    Aber wegen den Kalendereinträgen. Wie oft synchronisierst Du denn dein iPhone mit deinem Computer?

    MfG
    mGusto
     
  10. Crady

    Crady Damasonrenette

    Dabei seit:
    04.10.06
    Beiträge:
    485
    Err selten... 1x pro Woche vielleicht, da ich meistems mit Windows arbeite (äh... spiele) wenn ich am heimischen Rechner bin und OSX, mit dessem iTunes mein iPhone synchronisiert wird, nur zum (richtigen) arbeiten nutze. Sämtliche Termine, Mails und Kontakte brauche ich mobil, da ich kaum zu Hause bin...

    Ich will ja nur meine bestehenden iCal bzw. iPhone Einträge in den google Kalender bringen und dann das iPhone mit dem google Kalender synchronisieren.

    So kann ich dann unterwegs den iPhone Kalender nutzen und an jedem Rechner Plattform - unabhängig mit iGoogle meinen Kalender sehen und bearbeiten (habe da so ein Widget für Mail und Kalender).

    Man hört schon einige Gerüchte über google (liest private emails und Kalendereinträge, sendet gezielt Werbung, Chrome hat angeblich diverse Trojaner an Bord, soll unsicher, etc.)..

    Aber andererseits wiederum ist der Spamfilter unschlagbar und es ist unkompliziert...
     
  11. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Also ich bin nicht wirklich ein Fan dieser Lösung. Vor allem bei IMAP-Konten geht da der Komfort, dass das Mailpostfach immer synchron ist, verloren.

    Eine Alternative, die ohne viele Tricks funktioniert, ist die iPhone-App Notification. Einfach die Mail von seinem Mailprovider an die persönliche Push-Adresse bei Notification weiterleiten und schon wird man per APNS auf neue Mails hingewiesen (wer möchte, sogar per Popup).
    Danach einfach Mail-App starten und wie gewohnt seine Mails lesen (hier kann man das Abrufintervall dann auf stündlich oder manuell setzen).

    Notification lässt sich auf für viele andere Dinge einsetzen.
     
    #11 Bananenbieger, 28.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 28.10.09
    .david gefällt das.
  12. mGusto

    mGusto Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    08.02.09
    Beiträge:
    178
    Hm, aber wie gesagt kann ich Dir auf dem Kalender Gebiet leider nicht helfen...:-[
    mfg
    mGusto
     
  13. mGusto

    mGusto Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    08.02.09
    Beiträge:
    178
    Hi,
    warum geht da der Komfort verloren?o_O
    Ohne zusätzliches App ist es halt sehr viel eleganter und funktionieren tuts ja ganz gut...
    mfg
    mGusto
     
  14. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Ganz einfach: Wenn Du IMAP-User bist, dann wirkt sich das Lesen/Löschen/Verschieben/Markieren/etc. von Mails auf dem iPhone nicht auf das Ursprungspostfach aus. Wenn ich bei mir auf dem iPhone eine Mail lösche, so verschwindet sie auch auf dem Servern, dem iMac und auf dem MacBook. Meine Mailbox ist also immer auf allen Geräten synchronisiert.

    Daneben ist eine @googlemail.com-Absenderadresse von iPhone schon sehr unelegant (Das ist ebenfalls das große Manko bei MobileMe)


    Da ist die zusätzliche App (die man dank API übrigens auch noch für tausend andere Dinge zusätzlich verwenden kann) doch deutlich schicker.
    Fehlt nur noch ein Protokoll, dass man aus der App direkt in die Mail.app-Mailbox wechseln kann (das geht leider momentan nur über einen mailto:-Link).
     
  15. mGusto

    mGusto Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    08.02.09
    Beiträge:
    178
    ja aber ich hab ja Google auf dem iPhone nicht über IMAP sondern über Exchange eingerichtet. Natürlich verschwinden dann auch die E-Mails am Server. Und wegen dem googlemail.com hab ich einfach in den Anhang "Antwort bitte an ...-...@gmx.de geschrieben... für mich is die Lösung eigentlich perfekt und kostet keinen Cent, nicht mal die 2 Euro für Notifications:p;)

    mfg
    mGusto
     
  16. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Das ist doch völlig irrelevant, über was Google läuft. Die Änderungen bei Google wirken sich nicht auf GMX aus. Weder über Exchange, noch über IMAP.

    2 Euro ist mir die Notification-App wert. Wegen Push verkaufe ich bestimmt nicht meine Seele an Google.
     
  17. mGusto

    mGusto Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    08.02.09
    Beiträge:
    178
    Achso du meinst mit Server nicht den bei Google sondern bei GMX... naja aber ich will ja alle Mails auch auf meinem Mac haben, weil ich die ins Archiv lege, und auf den kommt immer noch das von GMX.
    Naja ich mein 9 von 10 E-Mails sind sowieso Werbung bei mir;) so schlimm is es dann glaub ich auch wieder nicht:p
    mfg
    mGusto
     
  18. Crady

    Crady Damasonrenette

    Dabei seit:
    04.10.06
    Beiträge:
    485
    Stimmt, die Mails bei GMX oder der eigenen Domain bleiben erhalten. Und wenn ich googlemail dann mit Thunderbird abfrage bekomme ich auch meine Antworten als eigene Email angezeigt... aber wie mGusto schon sagt 9 von 10 Mails sind Spam - und die filtert gmail super raus!

    Zum Absender gibt es bei gmail zur Zeit leider nur die Möglichkeit, über Safari und dann m.goole.com zu senden. Da wird dann mit der anderen Absenderadresse verschickt, die man einstellen kann. Dies geht komischerweise über exchange nicht :(

    Hat schon mal jemand probiert, ob das mit IMAP geht?
     
  19. mGusto

    mGusto Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    08.02.09
    Beiträge:
    178
    Jetz wollt ichs grad probieren, aber jetz gehts irgendwie nicht o_O, den Account über IMAP zu aktivieren. Aber ich vermute, dass Du dann einen seperaten Postausgangsserver angeben kann also dann smtp.gmx.net...
    EDIT: Bei Cortado geht es aber, also wird es sicher auch bei Google gehen... hab ich grad noch gesehen :D

    mfg
    mGusto
     
  20. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Meine Mails liegen auch lokal auf dem iMac und ebenfalls auf dem MacBook. Alte Mails archiviere ich auch lokal, was mit IMAP super klappt. Vor allem aber werden auch die ausgehenden Mails von allen Geräten erfasst und damit auch archiviert. Ebenso die Message-States (also ob man geantwortet hat etc.)

    Und schlussendlich musst Du bei Deiner Lösung jede Mail doppelt sortieren und sichten.
     

Diese Seite empfehlen