1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Einreise nach Israel - Probleme mit Visum?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Rotwild, 13.08.09.

  1. Rotwild

    Rotwild Pferdeapfel

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    79
    Hallo zusammen,

    ich habe mal ein kurze Frage an alle Reiselustigen hier im Forum, ganz speziell aber an diejenigen, die schon mal nach Israel eingereist sind.

    Der Sachverhalt ist folgender: Ich fliege am Samstag-Abend wegen einer Uni-Konferenz für zehn Tage nach Tel Aviv. Als Deutscher ist es ja so, dass man für die Einreise nach Israel kein Visum, aber einen Sichtvermerk im Pass braucht, den man im Zuge der Einreise erhält. Mein "Problem" ist jetzt, dass sich in meinem Pass auch ein pakistanisches Visum befindet und ich jetzt starke Bedenken habe, bei der Einreise Probleme zu bekommen und ziemlich genau gefilzt zu werden...

    Auf der Seite des Auswärtigen Amtes steht nur, dass Reisenden mit arabischen Visa (wozu Pakistan ja nicht mal gehört...) mit genaueren Sicherheitskontrollen rechnen müssen. Ich habe auch schon eine Mail an die israelische Botschaft in Berlin geschrieben, mit der Bitte mir zu erläutern was ich unter "genauer" zu verstehen habe. Die konnten mir aber auch keine zufriedenstellende Antwort geben. Und auch die einschlägigen Reiseformen im Netz schweigen sich hierüber leider aus.

    Wer von euch kann mir denn mehr über die Einreisemodalitäten sagen? Ich habe nämlich keinen Bock wegen dieses pakistanischen Visums stundenlang am Flughafen festzusitzen. Würde es sich unter Umständen lohnen, sich Morgen noch einen vorläufigen Reisepass zu besorgen und den aktuellen als gestohlen zu melden?


    Grüße
    Christian
     
  2. wuhuu

    wuhuu Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    28.07.08
    Beiträge:
    463
    Hast du etwa etwas zu verstecken? Ich schätze mal, die werden dich fragen, was du in Israel vorhast.
     
  3. Rotwild

    Rotwild Pferdeapfel

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    79
    Ich habe natürlich nichts zu verbergen. Aber Israelische Grenzpolizei soll angeblich etwas, naja, drücken wirs mal gemäßigt aus, "sensibel" auf solche Art von Visa reagieren - genauso wie Grenzposten in den USA... ich habe gehört, dass einem Fluggast die Einreise verweigert worde ist, weil er ein Visum aus Syrien oder so im Pass hatte... Und genau das möchte ich eben vermeiden: Das ich um vier Uhr Morgens am Flughafen stehe und dort Endstation ist.
     
  4. turboprinz

    turboprinz Boskoop

    Dabei seit:
    28.05.08
    Beiträge:
    41
    hallo,
    ich kann dir leider auch nicht sagen, was "genauer" bedeuten soll, aber es war nicht schlimmer als erwartet.
    ich war vor meiner einreise nach israel in syrien und bin dann über jordanien eingereist.
    alles in allem war es kein problem.
    klar die fragen dich dann wie du heißt, obwohl sie deinen pass in der hand haben und packen deinen gesamten koffer aus, du darfst ihn dann aber wieder selbst einräumen.
    du darfst noch eine fragestunde über dich ergehen lassen, in der fragen sich durchaus wiederholen können, aber das sind ganz einfache fragen, wie ist dein name, deine emial-adresse, was war dein opa von beruf, wie heißt er, wo willst du hin, wo schläfst du, kennst du jemanden in israel, wenn ja wen etc.
    die wollen dir nur ein wenig auf den zahn fühlen und dann darfst du noch so ca 10-15 minuten warten und dann, wenn alles überprüft ist und für in ordnung betrachtet wird, darfst du einreisen.
    insgesamt kein hexenwerk.
    nur hat damals die israelische botschaft in berlin auch gemeint, die entscheidung trifft der grenzbeamte vor ort. aber ich denke am flughafen in tel aviv werden sie dich kaum abweisen.
    du hast schließlich ein driftigen grund und kannst daher nachweisen, dass du vor ort erwünscht bist.
     
  5. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Reisende mit arabischen Visa sollten für stressfreies Einreisen nach Israel einen zweiten Reisepass benutzen, davon habe ich unter Kollegen schonmal gehört.
     
  6. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Ist irgendwie typisch für das eingeschränkte Denken von Beamten weltweit. Wer einen Anschlag plant oder spionieren will, kennt doch todsicher diese Problematik und hat einen zweiten Paß, und sei es einen falschen.
     
  7. brunbjoern

    brunbjoern Idared

    Dabei seit:
    23.07.05
    Beiträge:
    26
    Ich glaube, das Problem ist weniger, mit einem arabischen (welche Länder damit auch immer konkret gemeint sind) Stempel/Visum im Pass in Israel einzureisen, als den umgekehrten Weg zu gehen (also mit israelischem Stempel in den Iran o. Saudi-Arabien einzureisen). Aus diesem Grund hat man sich dann einen 2. Pass besorgt.
     
  8. iFan

    iFan Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    1.003
    Habe bei der Schweizer Botschaft in Israel angerufen weil ich einen ähnlichen Fall haben werde. ;)

    Es ist angeblich kei Problem, man muss allerdings damit rechnen, dass man genauer untersucht wird (Security-Check geht länger) und man ein paar Fragen beantworten muss.
     
  9. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Du brauchst den alten Pass nicht als gestohlen melden. Wenn du einen vorläufigen Reisepass willst gehst du mit deinem jetzigen Reisepass und genügend Passbilder zum Rathaus und lässt dir den vorübergehenden Pass erstellen, der alte Pass wird dann dort vor Ort entwertet. Wenn du zurück bist kannst du dir ganz normal einen neuen Pass ausstellen lassen.

    Einen pass als gestohlen zu melden ist immer bedenklich, weil deine Passnummer dann Weltweit als gestohlen gemeldet wird. Solltest du ihn dann wieder "finden" könnte diese Nummer trotzdem irgend wann mal irgendwo bei zu größeren Problemen führen, vor allem in Ländern wie die USA.
     
    RedCloud gefällt das.
  10. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Es ist übrigens vollkommen legal, bei entsprechender Begründung zwei Reisepässe zu bekommen.
     

Diese Seite empfehlen