Eine frohe Adventszeit wünscht Apfeltalk!

Einige Worte zur Refinanzierung von Apfeltalk

Christian Blum

Goldrenette von Blenheim
Mitglied seit
04.11.07
Beiträge
7.938
1. Finanzierungsmaßnahmen

Zur Transparenz zeigen wir euch hier an dieser Stelle auf, wie sich die Apfeltalk GmbH finanziert.

Google ADSense

Apfeltalk nutzt u.a. Google ADSense für das Füllen der Werbeflächen. Hierfür werden verschiedene Daten aus den jeweiligen Seiten genutzt um passende Banner aus dem Werbepool an der jeweiligen Stelle zu platzieren.

Diese Werbemaßnahme wird nach der Anzahl der Einblendungen (Impressions) berechnet. Eine Provision bei Klick entfällt daher.

Mairdumont Netletix

Unser zweiter Partner in Sachen Werbung ist MairDumont Netletix. Diese Firma bucht ebenfalls Werbung in die als solche gekennzeichneten Flächen. Für diese Leistung bekommen sie eine Agenturprovision. Sollten sie einen Platz nicht direkt vermarkten können, wir er mit einem ADSense-Spot befüllt.

Affiliate-Networking

Apfeltalk setzt beim Affiliate Marketing auf den Anbieter Digidip. Dieser wandelt Links zu Händlern wie Amazon, eBay oder andern in so genannte Affiliate-Links um. Mit dem Kauf über einen solchen Link erhält Apfeltalk einen kleinen Teil des ansonsten für euch unveränderten Kaufpreises.

Affiliate-Links bedienen sich so genannter Cookies und Tags, um Apfeltalk als Ausgangspunkt zu identifizieren, der Händler erkennt also, dass wir euch geschickt haben. In der Regel sind diese Cookies 24 Stunden gültig. Werden innerhalb dieser Zeit weitere Artikel beim Händler gekauft, erhält Apfeltalk ebenfalls eine kleine Provision. Mit dem Löschen des Cookies verfällt auch der Verweis.

Digidip als Affiliate-Marketing-Plattform zahlt dann einmal im Monat die Provision aus. Für diese Dienstleistung behalten sie jedoch ca. 25% ein. Dafür haben wir aber keine zusätzliche Arbeit mit dem Generieren der Affiliate-Links. Dieses passiert automatisch durch ein Javascript auf unseren Seiten.

Apfeltalk nutzt außerdem ggf. eine Reihe von anderen Affiliate-Netzwerken um die Kosten zu decken.

Natürlich sehen wir nicht wer was gekauft hat, sondern nur das etwas gekauft wurde.

Fan-Shop

Apfeltalk bietet einen Fan-Shop an. In diesem können diverse Artikel wie zum Beispiel T-Shirts, Kaffee-Becher und Kappen mit dem Apfeltalk-Logo gekauft werden. Den Shop betreiben allerdings nicht wir, sondern er ist Bestandteil der Webseite von Spreadshirt. Wenn ihr dort etwas kauft, bekommen wir ebenfalls eine kleine Provision. Ein Kaufvertrag kommt mit Spreadshirt zustande.

Direkte Unterstützung

Seit einiger Zeit kann Apfeltalk auch direkt unterstützt werden. Dazu haben wir verschiedene Wege eingerichtet. Über ein Konto-Upgrade kann man im Forum zeigen, dass man die Community gerne mag. Wer unsere Podcasts hört und unterstützen will, kann das bei Steady tun. Last but not least kann man auf unserem Youtube-Kanal Mitglied werden, wenn man unsere Live-Sendung gerne sieht.

Direkte Werbung

Es ist möglich, als Werbender gegen eine entsprechende Bezahlung auch direkt Werbung auf Apfeltalk zu buchen. Mehr dazu findet ihr hier.

Auch für direkt gebuchte Werbung nutzen wir unseren Vermarkter Maidumont Netletix.

Unangemessene Werbung

Wir haben zwar keinen unmittelbaren Einfluss auf die ausgespielte Werbung, können diese aber durch Rücksprache mit den Vermarktern und durch Einstellungen in ADSense beeinflussen. Wenn auf Apfeltalk eine Werbeanzeige erscheinen sollte, die potentiell unangemessen zu sein scheint, bitten wir freundlich um einen Hinweis an support@apfeltalk.de

2. Appell

Natürlich wäre es das Ziel aller, eine Seite wie Apfeltalk vollständig werbefrei zu halten. Jedoch generiert unser Angebot durchaus nennenswerte Kosten, die wir als GmbH tragen. Neben den Kosten für Hardware kommen Personal- und Verwaltungskosten, sowie zahlreichen steuerliche Abgaben hinzu.

Damit wir also weiterhin für euch da sein können, müssen wir uns wie oben beschrieben finanzieren.

3. Werbefreiheit

Alle angemeldeten Apfeltalk-User können bis auf weiteres in ihrem Profil die Anzeige von Werbung deaktivieren. Affiliate-Links und Klick&Snap sind von dieser Einstellung jedoch nicht betroffen.
Derzeit ist es noch nicht möglich, für registrierte Mitglieder, die Werbung im Magazin (Wordpress) zu deaktivieren. Daran arbeiten wir aber auch. Einen Zeitpunkt für die Realisierung können wir aber nicht nennen.

*= via Wikipedia
aktualisiert am 1.Mai 2020 - Michael Reimann
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

awk

Clairgeau
Mitglied seit
03.07.08
Beiträge
3.687
Danke für die aufklärenden Worte!

Wie läuft das eigentlich in praxi mit Amazon? In concreto: seht ihr wer in welchen Ausmaß welche Artikel konsumiert? Was wenn Affiliate Links mehrerer "Anbieter" angeklickt wurden und die Cookies noch aktiv sind?

Ausserdem würde ich mir wünschen, dass die Hinweise auf die Affiliate-Links in selber Größe wie der restliche Text verfasst wird.
 

Christian Blum

Goldrenette von Blenheim
Mitglied seit
04.11.07
Beiträge
7.938
Danke für die aufklärenden Worte!

Wie läuft das eigentlich in praxi mit Amazon? In concreto: seht ihr wer in welchen Ausmaß welche Artikel konsumiert? Was wenn Affiliate Links mehrerer "Anbieter" angeklickt wurden und die Cookies noch aktiv sind?

Nein, wir sehen nur wie oft Artikel X gekauft wurde. Von wem oder gar für wen sehen wir natürlich nicht. Es zählt immer der Cookie des zuletzt angeklickten Affiliate-Links.

Ausserdem würde ich mir wünschen, dass die Hinweise auf die Affiliate-Links in selber Größe wie der restliche Text verfasst wird.

Das besprechen wir in der nächsten Red.-Sitzung einmal. Aber lesen kann man es ja auch so :)
Antworten siehe Zitat.
 

Ashura

Hildesheimer Goldrenette
Mitglied seit
08.08.07
Beiträge
676
Schön beschrieben, danke.
Vielleicht als Tipp, in der Hoffnung es hilft. Auf entsprechendes genhle, mit einem Link hierdrauf zu antworten oder bei entsprechenden Beiträgen dieses hier als Link mit dran setzen.
 

duffman

Galloway Pepping
Mitglied seit
29.11.07
Beiträge
1.360
Na also, es geht doch. Warum nicht gleich so?
Vielen Dank für die Aufklärung.
 
  • Like
Wertungen: PeterRS

Paul_

Niederhelfenschwiler Beeriapfel
Mitglied seit
30.04.09
Beiträge
855
Wie viele Nutzer genießen den Luxus der Werbefreiheit, und wie aktiv sind diese verglichen mit den übrigen?

Und wer gegen Werbung wettert möchte Paid-Content und für mich ist Werbung das kleinere Übel.

(Sollte jemand ein anderes großes Apple-News-Portal nutzen, dürfte ihm dort immer beim anklicken von Artikeln oder der zweiten Seite ein blödes "Premium-Bereich" Zeichen erschienen sein. Und weil es einfach nervt dauernd darauf zu stoßen und wieder zurück zu müssen, "mag ich Werbung".)


Und wie ist die Meinung der Redaktion zur Schriftgröße der Legende?
 

landplage

Admin
AT Administration
Mitglied seit
06.02.05
Beiträge
22.088
Wie viele Nutzer genießen den Luxus der Werbefreiheit, und wie aktiv sind diese verglichen mit den übrigen?
Ich schätze, ca. 1000-1500. Nur geschätzt!
Über die Aktivitäten der User führen wir natürlich kein Buch. Jeder schreibt dann, wenn er es für richtig hält.
 

.holger

Borowitzky
Mitglied seit
13.09.04
Beiträge
8.970
Und wie ist die Meinung der Redaktion zur Schriftgröße der Legende?
Die Legende soll nicht die selbe Größe haben, da sie nicht Teil der Meldung ist. Sie ist (auf Grund der Länge) gut erkennbar und in modernen Browsern kann man ja, falls man es nicht lesen kann, die Schriftgröße schnell erhöhen. Ich denke das ist so ganz gut, oder?
 
  • Like
Wertungen: Mannschafter

Paul_

Niederhelfenschwiler Beeriapfel
Mitglied seit
30.04.09
Beiträge
855
Die Legende soll nicht die selbe Größe haben, da sie nicht Teil der Meldung ist. Sie ist (auf Grund der Länge) gut erkennbar und in modernen Browsern kann man ja, falls man es nicht lesen kann, die Schriftgröße schnell erhöhen. Ich denke das ist so ganz gut, oder?
Ich denke auch, dass es in Ordnung ist, dass es kleienr ist, denn einerseits habe ich durch die Links keinen Nachteil, dass die Kennzeichnung nicht notwendig ist.
Einzig die Tatsache, dass ein Cookie hinzugefügt wird könnte manchen missfallen, aber man akzeptiert den Cookie, somit ist es jedem selbst überlassen. Für die Kennzeichnung spricht, dass sie Transparenz zeigt.
(Ich sage "nicht Notwendig", sie erfüllt aber in meinen Augen durchaus einen Zweck und ist sinnvoll).
Dies ist meine persönliche Meinung, die feststeht und vom allgemeinen Bild abweichen kann.
 

kelrin

Süsser Pfaffenapfel
Mitglied seit
19.03.04
Beiträge
672
schöne erklärung und sowieso total legitim, den kosten einnahmen gegenüber zu setzen.
 

fabischm

Zabergäurenette
Mitglied seit
06.03.08
Beiträge
609
Finde es auch sehr löblich, dass die Schnapper jetzt nicht mehr direkt im Magazin erscheinen, sondern eine extra Spalte bekommen. Jetzt gibt es für die ("Ich bin hier nicht auf dem Flohmarkt")-Nörgler keinen Grund zum Grummeln mehr.
 

RobMetal

Aargauer Weinapfel
Mitglied seit
12.06.09
Beiträge
754
Ich sehe es natürlich ein, dass ihr um diese Seite betreiben zu können auch Werbung schalten müsst.
Aber inzwischen nimmt es doch (etwas) überhand. Insbesondere da die (Redaktions) Qualität doch nachgelassen hat;)
(um mal einige Beispiele zu nennen "Apfelshow, Kolumne, Testvideos etc.")
 

Christian Blum

Goldrenette von Blenheim
Mitglied seit
04.11.07
Beiträge
7.938
Ist das so? Wir sehen unsere Artikel qualitativ durchaus konkurrenzfähig. Die Apfelshow musste aufgrund allseits bekannter Gründe erstmal abgesetzt werden. Testvideos kommen, wenn es sich lohnt und Kolumnen brauchen ein gutes Thema. Wo nimmt es deiner Meinung nach denn Überhand? Alle User ab 500 Karmapunkten sehen z.B. gar keine Werbung mehr.
 

knikka

Carmeliter-Renette
Mitglied seit
19.10.09
Beiträge
3.288
Wieso kann ich, wenn ich genügend Karma gesammelt habe, eigentlich nicht selbst entscheiden ob ich Werbung sehen will oder nicht? So ein Häkchen in den eigenen Einstellungen fände ich super.

Ich bin da halt ein wenig ambivalent. Mal mag ich die Werbung, bin auf der Suche nach guten Angeboten. Dann stört es mich, dass ich sie nicht mehr sehe. Mal stört sie mich, weil ich meine Ruhe haben möchte.

Ich würde sie gerne an- und abschalten können, je nach Tagesstimmung. Und Apfeltalk brächte es doch auch etwas, wenn man diejenigen, die Werbung auch mal für wertvolle Information halten, trotz hohem Karmalevel nicht davon zwangsaussperren würde...
 

landplage

Admin
AT Administration
Mitglied seit
06.02.05
Beiträge
22.088
Wieso kann ich, wenn ich genügend Karma gesammelt habe, eigentlich nicht selbst entscheiden ob ich Werbung sehen will oder nicht? So ein Häkchen in den eigenen Einstellungen fände ich super.

Ich bin da halt ein wenig ambivalent. Mal mag ich die Werbung, bin auf der Suche nach guten Angeboten. Dann stört es mich, dass ich sie nicht mehr sehe. Mal stört sie mich, weil ich meine Ruhe haben möchte.

Ich würde sie gerne an- und abschalten können, je nach Tagesstimmung. Und Apfeltalk brächte es doch auch etwas, wenn man diejenigen, die Werbung auch mal für wertvolle Information halten, trotz hohem Karmalevel nicht davon zwangsaussperren würde...
Das gibt die Forensoftware leider nicht her.
Aber Du kannst Dich jederzeit von AT ausloggen und unsere Seiten als Gast besuchen. Und auf Werbung klicken, bis der Arzt kommt... ;)
 

dosenhasser3112

Tokyo Rose
Mitglied seit
25.12.08
Beiträge
71
Danke für die Infos.

P.S.: ist das nur bei mir so, dass von den Löwenkindern oben der Chat verschwunden ist?
 

Lupin2702

Cox Orange
Mitglied seit
20.02.10
Beiträge
99
Ich genieße auch den Luxus der Werbefreiheit...
...dank Ad Block Plus :D
 

justanothername

Tokyo Rose
Mitglied seit
07.08.08
Beiträge
67
Kann man eigentlich sagen, warum Flattr wieder gestrichen wurde? Keine Akzeptanz bei den Lesern, oder hatte es technische Gründe?