1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

einige fragen zu os x

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von defkkon, 22.11.05.

  1. defkkon

    defkkon Gast

    hi

    ich spiele im moment mit dem gedanken mir einen mac als meinen nächsten computer zu holen. ich lese auch schon längere zeit in verschieden foren um mich zu informieren und die meisten meiner fragen zum thema apple konnten so schon beantwortet werden. aber einiges ist immer noch unklar und deswegen versuche ich mal hier diese fragen beantwortet zu bekommen.

    1. was genau hat es mit dem rechte reparieren auf sich? was für rechte sind das und warum wird öfters darauf hingewiesen diese reparieren?

    2. mac os x. verbessert mich bitte wenn ich etwas falsch verstanden habe, aber so wie das verstanden habe muss man die verschiedenen grossen releases ( 10.3 & 10.4 usw.) kaufen und kann dann kostenlos innerhalb dieser versionsnr. ( 10.4.1, 10.4.2 usw.) updaten. ist das so in etwa richtig? und wie oft kommt es vor das ein grösseres update wie tiger kommt? (des kostet schliesslich auch ca. 130 €...)


    vielen dank im vorraus
    mfg,
    def
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Durch den Unix-Unterbau bringt Mac OS X auch die Benutzerrechte des Unix Mehrbenutzersystems mit. Eigentümer, Gruppe und Andere können an jeder Datei oder Verzeichnis unterschiedliche Rechte haben - eben lesen, schreiben oder ausführen. Einige (Systemdateien) brauchen bestimmte Rechte, die im laufenden Betrieb verschüttet gehen können. Die Rechtereparatur zieht das wieder gerade.

    Jeder aktuelle Mac wird auch mit dem jeweils aktuellen Release des Betriebssystems ausgeliefert. Richtig: innerhalb des Majorreleases waren bisher Updates immer kostenlos. Es steht zu erwarten, das Apple diese Strategie beibehält. Major-Upgrades (also von 10.3 auf 10.4 etc) sind auch seit je her kostenpflichtig. Ob man dieses Upgrade mitgeht kann jeder selbst entscheiden. Die bisherige Frequenz für solch Majorreleases lagen bei OS X bei rund einem Jahr - mal etwas mehr, mal etwas weniger.

    Gruß Stefan
     
    1 Person gefällt das.
  3. defkkon

    defkkon Gast

    danke für die wirklich sehr informative antwort. :-D

    da scheint mir nun ja nichts mehr im weg zu stehn für einen erfolgreichen _switch_. jetzt muss ich nur noch die entscheidung treffen welcher mac es denn nun sein soll, bin immer noch überlegen ob ich den 17" imac oder das 15"powerbook nehmen soll. aber egal, das wird sich schon finden...

    mfg.
    def
     

Diese Seite empfehlen