1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Einige Fragen zu Aperture 2 (mit MBP und Nikon D80)

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von Cramer1234, 03.09.08.

  1. Cramer1234

    Cramer1234 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    28.06.07
    Beiträge:
    375
    Hallo!
    Ich verwende momentan Aperture 1.5.6
    Habe aber nun bei einer langen Reise ca. 10 000 fotos gemacht und jetzt wird das ganze schon recht langsam.

    Überlege mir auf Aperture 2 umzusteigen. Dazu hätte ich aber einige Fragen bitte:

    1.) Ich verwende eine Nikon D80. Und da werden beim RAW Konverter von Aperture ja die Bilder leider nicht so toll wie unter Nikons Capture NX. Hat sich da was unter Aperture 2 getan? (Ist bei den anderen Nikon Kameras D200 D300 etc. glaub ich auch gleich.)

    2.) Ich mache gerne Fotobücher.
    Ist es denn nun a) möglich beliebige Formate zu gestalten? (Also auch normales A4, dass ich es auch woanders drucken lassen kann als nur über den Apple OnlineDienst? und
    b) kann man denn nun endlich in Fotobüchern Fotos nicht nur gerade sondern auch schräg anordnen? SO ähnlich wie bei IPhoto das in einigen Vorlagen schon jetzt möglich ist. Also nicht das ganze Foto drehen im starren Rahmen sondern das Rechteck als ganzes 15 Grad oder so seitlich drehen.

    3.) Verwende MacBook Pro 2,4 GHz, 2GB Ram mit 10.5.3 (vielleicht bald 10.5.4) Ist da denn unter Aperture 2 eine deutliche Geschwindigkeitssteigerung zu erwarten?
    Kann man denn nun TimeMachine auch zum Sichern verwenden, oder gibts da immer noch Probleme?

    4.) Falls diese Ansprüche nicht erfüllt werden: Welches Programm käme denn dann bitte für mich in Frage?

    Vielen Dank!
     
  2. _chris

    _chris Roter Delicious

    Dabei seit:
    22.02.08
    Beiträge:
    95
    pff, ich kann nur 1 und 3 beantworten.

    zu 1) ja, IMHO ist die entwicklung wesentlich homogener mit dem 2.0er prozess
    zu 3) ebenfalls ja, extrem schneller. allerdings soll man lt. apple die library vom TM backup ausschließen (soll irgendeine art inkonsistenz erzeugen) und nur das aperture backup backuppen :p

    gruß,
    chrischan
     
  3. Cramer1234

    Cramer1234 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    28.06.07
    Beiträge:
    375
    hi! Danke.
    Bezüglh RAW und Ap2:
    Ist es dann besser die RAW Dateien neu zu importieren, oder ist das egal. also kann ich wenn ich die 2er Version hae einfach auf die alte Library zugreifen und das wird dann quasi automatisch importiert, bzw. mit dem neune RAW Converter versehen?
    Danke
     
  4. Cramer1234

    Cramer1234 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    28.06.07
    Beiträge:
    375
    Danke:

    Bezüglich Fotobuch:
    Wie ist das nun mit den "schiefen Bildern"?
    Ich habe gesehen dass es bei einigen Büchern so etwas wie "Schnappschüsse" gibt. Also genauso etwas was ich gesucht habe, aber kann ich denn diese gedrehten Bilder auch frei drehen und anordnen? Also wenn ich ein Bild auf eine Seite zufügen möchte, dann kommt immer ein "normales gerades". Danke für die Hilfe!

    Hab da in keinem Manual was gefunden! Aber bei einer Profisoftware ist das doch sicher möglich oder? Vor allem wo ja seit Ap2 een gedrehte Bilder (Schnappschüsse) vorhanden sind.

    Vielen Dank für die Hilfe.
     
  5. _chris

    _chris Roter Delicious

    Dabei seit:
    22.02.08
    Beiträge:
    95
    wegen des neu importierens: ja, AP2 rechnet die AP1.5 library um. danach musst du noch ein bild auf dem neuen konverter 2.0 (in den anpassungen) umstellen, und diese umstellung auf alle alten bilder übertragen. dann funtzen auch so feine sachen wie schwarzpunkt und wiederherstellung.

    zu den fotobüchern kann ich leider wenig sagen, aber ich würde stark vermuten, dass diese format-, anordnung- und positionierungsanpassungen mit AP2 möglich sein sollten.

    gruß,
    christian
     
  6. Cramer1234

    Cramer1234 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    28.06.07
    Beiträge:
    375
    hi! Also Fotobuch klappt. Bin ich dahintergekommen danke. Das war der wichtigste Punkt für mich.

    Das mit Anpassungen versteh ich nicht!

    Habe also jetzt in Aperture alle meine alten Bilder drinnen. Wie mache ich, dass die nun mit Ap2 Konverter verwendet werden? (Geht ja nur um RAW oder?)
     
  7. Cramer1234

    Cramer1234 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    28.06.07
    Beiträge:
    375
    hab überall RAW 1.1 stehen.
    Geht das nur mit Extrahieren und so, oder auch anders?
     
  8. Cramer1234

    Cramer1234 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    28.06.07
    Beiträge:
    375
    bleiben denn bei ein und der selben kamera (bei mir Nikon D80) Die RAW Werte immer gleich?
    Also Verstärkt 1;
    Farbton verstärken 0.5;
    Scharfzeichnen 0,59;
    Kanten 0.79;
    Moire 0.1;
    Radius 4;

    Wobei ich eigentlich ausser verstärkt bei keinem Regler wirklich eine Veränderung sehe. Ist das normal?
    Warum sieht man da keine Veränderung?
    Wie kan ich ALLE alten Bilder automatisch auf Ap2 umstellen?

    Vielen Dank.
     
  9. _chris

    _chris Roter Delicious

    Dabei seit:
    22.02.08
    Beiträge:
    95
    du musst zunächst ein bild auf 2.0 umstellen. dann die anpassungen von diesem bild extrahieren (sodass die schwebepalette extrahieren & übernehmen erscheint). dann dort lediglich "RAW-Feinabstimmung" angehakt lassen. dann alle deine neu zu berechnenden bilder markieren, und übernehmen.

    dann rödelt die bude je nach bildmenge etwas ..
     

Diese Seite empfehlen