1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Einführung gesucht in Programme installiern/ Dateistruktur OS X

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Gentlemac, 06.07.06.

  1. Gentlemac

    Gentlemac Gast

    Hi, ich Macneuling (MBP) und werd direkt mit einem fiepen konfrontiert und komme mit der Programmstruktur nicht ganz klar.

    DMGs sind Images, ok. Muss man diese behalten, nach der Installation?
    Wie läuft eine Installation sonst? Welche Dateitypen gibt es, woran erkenne ich sie und wie kann ich Speicherplatz sparen?

    Wie verhält es sich mit der Konsole? Wo sollten Dateien bei Root liegen?


    Bez. Whining/Buzzing/Fiepen stoppen habe ich Eure Tipps dankbar gelesen, komme jedoch nicht ganz damit klar:

    Guten Eindruck macht diese Sofware:
    speedctl von Increw.com:

    Whine cancelellation tool herunterladen und dann starten mit
    sudo -s
    ./speedctl on&
    dann sagt die Konsole aber nur: command not found.

    Sobald ich doppelklicke auf das Prog kommt nur: Invalid argument

    Datei auch schon mehrmals heruntergeladen, daran liegts also nicht.
    WIll doch nur ein Tool, was den zweiten Kern nur bei Bedarf dazuschaltet, und einen Monitor in der Leiste hat. Bin so hilflos.. :(


    Freue mich auf Eure in die Welt von Mac OSX einführenden Worte.. Danke!
    (bitte missachtet die minimalen Rechtschreibfehler..)
     
  2. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Hallo!

    Die DMG kannst du nach der Installation bedenkenlos löschen!
    Für eine installation gibt es drei Möglichkieten... naja eigentlich nur zwei:
    1. Du lädst ein DMG runter entpackst es (doppelklicken) und findest darin ein *.app (weiter bei 2.) oder ein *.pkg (weiter bei 3.).
    2. Du lädst ein *.app runter. Du ziehst das *.app in den Programm/Applications Ordner. Fertig. Das Programm ist installiert.
    3. Du lädst ein *.pkg runter. Du klickst doppelt auf das *.pkg. Es öffnet sich ein Installationsprogramm, ähnlich wie bei Windows wirst du jetzt durch die Installation geführt. Am Ende gibts meistens einen "Fertig" oder "Schließen" Button. Installation abgeschloßen. Fertig.

    Öhm, Dateitypen erkennst du daran welches Icon sie haben (z.B. pages Icon für *.pages-Dateien), oder per Apfel-i Shortcut, oder indem du gleich in den darstellungsoptionen einstellst dass die datei-Suffixe angezeigt werden sollen.

    Wie du Speicherplatz sparen kannst? Nicht so viele Filme runterladen!! Ähmne... wie ist das gemeint? Ist das auch wieder auf die Installation von Programmen bezogen, oder ganz allgemein? Ganz allgemein kannst du diverse Druckertreiber und Sprachen löschen. Da gibts auch extra Programme für. Aber frag mich nicht wie die heißen. hab das selbst noch nicht praktiziert. Aber wenn du hier suchst, findest du die bestimmt!

    Wie ist das jetzts chon wieder mit den Dateien bei Root liegen gemeint? Willst du wissen wo die Wurzel ist? Oder wie oder was?
     
  3. Gentlemac

    Gentlemac Gast

    Danke, Juuro!Supi.

    Die Root-Frage bezog sich hierauf:
    speedctl von Increw.com:
    Whine cancelellation tool herunterladen und dann starten mit
    sudo -s
    ./speedctl on&

    dann sagt die Konsole aber nur: command not found.
    Sobald ich doppelklicke auf das Prog kommt nur: Invalid argument (könnte es am Lageplatz der Datei liegen?!)

    Datei auch schon mehrmals heruntergeladen, daran liegts also nicht. Wer weiß die Lösung?

    WIll doch nur ein Tool, welches das Whining beendet, und einen Temp-Monitor in der Leiste hat.. Evtl auch zusätzlich ein Akku- und Prozessor-Monitor und eine Itunes-Steuerung.. Ein tool für alles wäre gut - Jemand eine Idee?!

    Und bez. Festplattenplatzfreischaufeln gern Links oder Tipps posten- Danke!
     
  4. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Wo liegt sie denn, die Datei?

    Wenn du das Terminal startest, bist du ja erstmal bei Root. Du musst ja erst noch per cd in der Verzeichnis wechseln wo deine Datei liegt!
     
  5. Gentlemac

    Gentlemac Gast

    Die Datei liegt auf dem Schreibtisch.. Ist das "root"?
     
  6. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Ne, das ist nicht root. Du musst also im Terminal erstmal mit "cd Desktop" zum Desktop wechseln. Dann probiers nochmal mit dem Ausführen!
     
  7. Gentlemac

    Gentlemac Gast

    Wunderbar - danke erst.

    Aber: Nun muss ich aber jedesmal in die Konsole, um das Teil zu starten?! Gibst da nicht einen anderen weg? Eine kleines selbstgeschriebenes Script, das jedesmal nach Neustart automatisch startet und die Datei speedctl zB. im Systemordner ausführt?

    Dann liegt nichts auf dem Schreibtisch und ich muss nix eintippen.


    + Eine andere Frage: kann ich mit photobooth auch Videos aufnehmen? Wie immer: DANKI!
     
  8. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Tjooo... du kannst das sicherlich mit nem AppleScript starten. Aber ich hab mich leider bsiher nicht mit AppleScript befasst und weiß daher auch nicht im Detail wie das geht. Aber wenn du das Programm jedes Mal beim Start von OS X starten willst, dann geht das vielleicht auch über den Automator. Vielleicht kannst du da eine Routine einrichten dass bei jedem Systemstart der Automator dem Terminal sagen soll dass es die und die Funktion durchführen soll. Allerdings hab ich mich mit dem Automator auch noch nie beschäftigt und kann dir da auch nicht näher weiterhelfen.
    Allerdings bin ich davon überzeugt, dass es hier andere gibt die dir helfen können!!!
     

Diese Seite empfehlen